Maßgeschneiderte Digitalisierung der Kundenberatung

Chancen und Gefahren für Volks- und Raiffeisenbanken in 2019

Digitalisierung und Omnikanal als wichtige Ziele

Die Genossenschaftliche FinanzGruppe der Volksbanken und Raiffeisenbanken befindet sich seit Jahren in einer wirtschaftlichen Phase der Stärke. Dennoch hält das neue Jahr wieder vielfältige Herausforderungen bereit, denen es sich zu stellen gilt.

Banken und Sparkassen 2019

Was erwartet Banken und Sparkassen im Jahr 2019?

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

Die Targobank ist Partner des Bank Blogs

Das Geschäftsmodell der Genossenschaftsbanken ist intakt. Wir genießen das Vertrauen unserer über 30 Millionen Privat- und Firmenkunden, was sich nicht zuletzt in unserer beachtlichen Ertragsstärke und in unserem auch im europäischen Vergleich hervorragenden, gerade erst bestätigten Rating von AA- zeigt.

Diese Rahmendaten lassen uns insgesamt sehr zuversichtlich in die Zukunft blicken. Wenn wir den bereits vor Jahren eingeschlagenen Weg der digitalen Transformation und der Fokussierung auf unsere Mitglieder und Kunden konsequent weitergehen, wird es uns auch zukünftig gelingen, unsere starke Marktstellung zu behaupten.

Belastung durch konjunkturelle Unsicherheit

Neben der mittel- und langfristigen Perspektive gibt es aber auch Herausforderungen für das laufende Jahr, auf die sich die FinanzGruppe einstellen muss. Zuerst wären da die unsicheren konjunkturellen Erwartungen. Die deutsche Wirtschaft befindet sich im längsten Wirtschaftsaufschwung ihrer Geschichte. Obwohl wir für 2019 grundsätzlich noch positiv gestimmt sind und ein BIP-Wachstum von 1,8 Prozent prognostizieren, hat sich das konjunkturelle Gesamtbild eingetrübt. Die unvermindert hohen globalen Unsicherheiten, die unter anderem aus den schwelenden Handelskonflikten sowie den unklaren Folgen des Brexit resultieren, belasten die Wirtschaft. Auch einige inländische Faktoren trübten das Konjunkturbild wie der zunehmende Personalmangel und die Umbruchsituation in der Automobilindustrie. Daher wird der konjunkturelle Rückenwind für das Bankgeschäft allmählich schwächer.

Omnikanalangebot als Ziel

Ganz oben auf der Agenda steht für die genossenschaftliche FinanzGruppe die konsequente Weiterentwicklung und Verzahnung der Vertriebskanäle hin zu einem Omnikanalangebot. Entsprechende Initiativen haben die Volksbanken und Raiffeisenbanken unter Führung des BVR bereits vor einigen Jahren auf den Weg gebracht und erste Lösungen stehen zur Verfügung.

Im Rahmen der im letzten Jahr angestoßenen Digitalisierungsoffensive, deren Kern eine neue Vertriebsplattform ist, wird die genossenschaftliche FinanzGruppe 2019 aber deutlich mehr neue Lösungen für das Privat- und Firmenkundengeschäft ausrollen. Dies wird auch erhebliche Anforderungen an die Banken stellen, die neuen Möglichkeiten im Kundengeschäft zügig einzusetzen.

Neues Firmenkundenportal im Aufbau

Für unsere mittelständische Firmenkundschaft bauen wir derzeit zusammen mit der Fiducia & GAD IT und der DZ BANK ein neues Firmenkundenportal als zentralen Bestandteil des digitalen Bankgeschäfts zur effizienten und komfortablen Informations- und Schaltstelle auf. Mit dem Firmenkundenportal wird ein 360-Grad-Blick über Konten und Prozesse für den Kunden ermöglicht, die Abwicklung des Zahlungsverkehrs erfolgt multibankfähig, was die Vernetzung mit Dritten einfacher gestaltet.

Wahlen zum Europäischen Parlament

Auf der politischen Ebene wird das neue Jahr von den Wahlen zum Europäischen Parlament dominiert. Die neue EU-Kommission wird frühestens im Herbst ihre Arbeit aufnehmen. Dies kann zum Teil erhebliche Folgen für diverse Regulierungsprojekte haben. Wir werden die laufenden Initiativen wie etwa die Europäische Einlagensicherung, CRD sowie die Small Banking Box und auch neue Vorhaben weiterhin intensiv auf allen politischen Ebenen begleiten, um den berechtigten Interessen unserer Mitgliedsinstitute Geltung zu verschaffen.


Das E-Book mit allen Beiträgen zur Serie können Sie als PDF-Dokument lesen. Nutzen Sie dazu einfach den Laterpay Kaufprozess.

Ausblick 2019

Trends und Herausforderungen für Finanzdienstleister 2019

Ausführliche Informationen zum E-Book finden Sie hier.

 

Jetzt kaufen für 7,75EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Bank Blog Newsletter abonnieren und keinen Trend mehr verpassen!

Über den Autor

Marija Kolak

Marija Kolak ist Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Zuvor war die Diplom-Kauffrau Mitglied des Vorstandes der Berliner Volksbank.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren