Anzeige

Strategische Finanzplanung im Private Banking der Sparkassen

Bedürfnisse externer Vermögensverwalter in der Schweiz

0

Aktuelle Studie im Bereich Private Banking und Wealth Management

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Private Banking und Wealth Management

Das Geschäft mit den Reichen und Superreichen, das Private Banking oder Wealth Management galt lange Zeit nicht nur als die Königsdisziplin des Bankgeschäftes sondern auch als sicherer Ertragsbringer. Inzwischen hat die Digitalisierung auch diesen Bereich erfasst und stellt die Banken vor neue Herausforderungen. Wie diesen begegnet werden kann und welches die aktuellen Trends und Entwicklungen sind, können Sie in den im Bank Blog vorgestellten Studien nachlesen.
© Shutterstock

Wachsende Profitabilitätsansprüche sowie die zunehmende Preissensitivität der Kunden stellen auch in der Schweiz die Finanzdienstleister vor Herausforderungen. Eine aktuelle Studie zeigt die aktuellen Herausforderungen und Bedürfnisse von externen Vermögensverwaltern.

Der Markt für externe Vermögensverwaltung in der Schweiz befindet sich in einem Umbruch. Die Beratungsfirma Simon Kucher & partners hat im Rahmen einer Studie 96 externe Vermögensverwalter aus der Schweiz zu ihren aktuellen Herausforderungen befragt.

Demnach haben Banken, Kunden und Regulierungsbehörden hohe Ansprüche an die schweizerischen Finanzintermediäre. Vermögensverwalter müssen sich anpassen und mit ihnen auch die Depotbanken.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Aktuelle Herausforderungen in der schweizerischen Vermögensverwaltung

Durch gestiegene regulatorische Anforderungen und wachsenden Margendruck ändert sich die Zusammenarbeit mit den Depotbanken. Insbesondere führen gestiegene Regulierungs- und Compliance-Anforderungen zu einem erhöhten Bedürfnis der externen Vermögensverwalter, wichtige Geschäftsprozesse teilweise oder vollständig an ihre Depotbanken auszulagern.

Aus der Befragung geht hervor, dass sich ein Großteil der Vermögensverwalter mehr Unterstützung bei regulatorischen und steuerbezogenen Fragestellungen sowie besseren Zugang zu IT-Lösungen der Bank wünscht.

Zudem streichen profitabilitätsorientierte Depotbanken sukzessive Sonderkonditionen und Rückvergütungen bei Geschäftsbeziehungen mit kleineren Vermögensverwaltern, was deren Profitabilität beeinträchtigt.

Externe Vermögensverwalter in der Schweiz können dadurch gezwungen sein, ihre Bankbeziehungen zu konzentrieren, um weiterhin profitabel wirtschaften zu können. Zudem verlangt die Branche nach rückvergütungsfreien Angeboten, während immer preissensitivere Endkunden die Gesamtmargen belasten.

Dadurch dass Rückvergütungen stärker reguliert werden und allgemein mehr Transparenz für den Endkunden gefordert wird, hat das Kickback-Modell mittel- bis langfristig keinen Bestand mehr. Depotbanken sollten daher jetzt Alternativen entwickeln, so die Autoren der Studie.

Chancen durch bessere Service-Qualität

Aus den gestiegenen Regulierungen und Compliance-Anforderungen ergeben sich aber auch Chancen. Wenn Depotbanken den Vermögensverwaltern unterstützende Dienstleistungen anbieten, können diese auch ihren Endkunden eine höhere Servicequalität bieten.

Dabei stehen Dienstleistungen wie personalisiertes Reporting oder offene Produktplattformen ganz oben auf der Wunschliste.

Herausforderungen für Vermögensverwalter in der Schweiz

Vermögensverwaltung in der Schweiz

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

Jahrespass

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängert sich Keine automatische Verlängerung
Preis98,75 EUR

Monatspass

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängert sichNach 1 Monat
Preis9,75 EUR
Kündigung Jederzeit kündbar

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Geben Sie die erste Bewertung ab

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen

" type="text/javascript">