Banken müssen künftig über Nachhaltigkeitsrisiken berichten

Orientierungshilfe zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex

Kreditinstitute müssen zukünftig im Rahmen der Gesetzgebung zur Corporate Social Responsibility (CSR) in einem gesonderten Nachhaltigkeitsbericht ihre wesentlichen Risiken in nichtfinanziellen Bereichen darstellen.

Bankenverband aktuell

Aktuelle Informationen des Bankenverbandes

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Der Bundestag hat das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz beschlossen. Demnach müssen künftig große, insbesondere börsennotierte Unternehmen, Kreditinstitute und Versicherungsunternehmen mit mehr als 500 Arbeitnehmern im Lage- bzw. Konzernlagebericht oder in einem gesonderten nichtfinanziellen Bericht ihre wesentlichen Risiken darstellen, die im Hinblick auf Arbeitnehmer-, Sozial- und Umweltbelange sowie zur Achtung der Menschenrechte und zur Korruptionsbekämpfung bestehen. Der Bankenverband unterstützt diese Nachhaltigkeitsberichterstattung und hat dazu bereits vor drei Jahren ein Impulspapier veröffentlicht.

Partner des Bank Blogs

Avaloq ist Partner des Bank Blogs

Bekenntnis zum Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung

Die privaten Banken bekennen sich ausdrücklich zum Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung. Die Formulierung von Richtlinien und Prozessen zur Umsetzung dieses Leitbildes ist jedoch eine individuelle geschäftspolitische Entscheidung jeder einzelnen Bank. Hier spielt das jeweils definierte Wertesystem und die Geschäftsausrichtung eine fundamentale Rolle. Dies eröffnet einen großen Spielraum für intensive Fachdiskussionen, denen sich der Bankenverband gerne stellen möchte.

Nun wurde ergänzend auch eine Orientierungshilfe zur Nachhaltigkeitsberichterstattung vorgelegt.

Andreas Krautscheid, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bankenverband

Andreas Krautscheid ist Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bankenverbandes

Andreas Krautscheid, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bankenverbandes, betont dazu:

„Die privaten Banken bekennen sich zum Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung. Schon heute haben viele Banken ökologische Belange aufgrund der Entwicklungen im Umwelt- und Klimaschutz in ihr operatives Geschäft integriert und beziehen ausführlich in ihren Nachhaltigkeitsberichten Stellung dazu.

Bei den im Gesetz geforderten Mindestvorgaben zur nichtfinanziellen Berichterstattung sind viele Details noch klärungsbedürftig. Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex ist hier eine gute Richtschnur, weil praxisbezogen erläutert wird, wie Berichterstattung auch in der Kreditwirtschaft genutzt werden kann.“

Orientierungshilfe zur Nachhaltigkeitsberichterstattung

Ein Rahmenwerk für die Nachhaltigkeitsberichterstattung ist der Deutsche Nachhaltigkeitskodex. Um gerade die mittelständischen Banken, die bisher nicht über Nachhaltigkeitsaspekte berichtet haben und künftig der Berichtspflicht unterliegen, zu unterstützen, hat der Bankenverband in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung eine Orientierungshilfe vorgelegt.

Sie kann hier direkt herunterladen werden: „Orientierungshilfe Deutscher Nachhaltigkeitskodex

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Bankenverband

Der Bundesverband deutscher Banken ist die Stimme der privaten Banken. in Deutschland: Als wirtschaftspolitischer Spitzenverband bündelt, gestaltet und vertritt er die Interessen des privaten Kreditgewerbes und ist Mittler zwischen den privaten Banken, Politik, Verwaltung, Verbrauchern und Wirtschaft.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren