Bancassurance vom Marktführer: Vertrauen & Kompetenz  in den digitalen Raum erweitern

Bank-CEOs in wachsender Besorgnis

Unklare Aussichten für Märkte und Unternehmen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Eine Studie zeigt, dass die Besorgnis von CEOs auf den Banken- und Kapitalmärkten über die Auswirkungen des unklaren Wirtschaftswachstums auf die Aussichten ihres Unternehmens seit dem letzten Jahr stark gestiegen ist.

Studien und Research zu strategischen Trends und Entwicklungen in der Finanzdienstleistung

Zahlreiche Trends und Entwicklungen sind von übergeordneter strategischer Bedeutung für Banken und Sparkassen. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten strategischen Trends und Entwicklungen im Finanzbereich.

Partner des Bank Blogs

ABBYY ist Partner des Bank Blogs

Die Sorgen der CEOs auf den Banken- und Kapitalmärkten nehmen zu. Neben der langjährigen Angst vor Regulierung, öffentlichem Vertrauen und dem Tempo des technologischen Wandels zeigt die diesjährige globale CEO-Umfrage der Unternehmensberatung PWC, dass die Besorgnis der Finanzbranche über die Auswirkungen des unklaren Wirtschaftswachstums auf die Aussichten ihres Unternehmens seit dem letzten Jahr stark gestiegen ist.

Und dies noch bevor COVID-19 zu einem globalen Problem wurde und neuen Druck auf die Banken ausübte, als Stresstest für die Gesundheit und Liquidität des Portfolios. Die Umfrage zeigt auch wachsende Sorgen über Populismus, Handelskonflikte und geopolitische Unsicherheit auf. All diese Herausforderungen könnten jedoch dazu beitragen, die operative Transformation zu beschleunigen und Möglichkeiten für Differenzierung und Wachstum zu eröffnen.

Die Sorgen der Bank CEOs nehmen zu

Bank CEOS machen sich zunehmend Sorgen um die geschäftliche Entwicklung.

CEOs aus Banken haben immer noch Schwierigkeiten, sich mit Regulierung, digitaler Transformation und Cyber-Bedrohungen auseinanderzusetzen. Und sie gehören nach wie vor zu den am meisten besorgten CEOs in allen Sektoren in Bezug auf den technologischen Wandel, obwohl sie erhebliche Investitionen in diesen getätigt haben.

Vier Empfehlungen für Veränderungen im Bankbereich

Mit der Unsicherheit geht eine Chance einher. Der wirtschaftliche Umbruch dürfte zu einer Beschleunigung der strategischen Neuausrichtung und des operativen Turnarounds führen. Finanzinstitute, die sich auf wichtige Neueröffnungen konzentrieren, können in der kommenden turbulenten Zeit einen Wachstumskurs einschlagen. Dazu empfehlen die Studienautoren vier Maßnahmen:

  1. Nehmen Sie eine neue Rolle im Ökosystem an - wechseln Sie zu offener Architektur.
  2. Kombinieren Sie menschliche und maschinelle Fähigkeiten.
  3. Vollziehen Sie echte Veränderungen, die langjährige Herausforderungen in den alltäglichen Geschäftsbetrieb integrieren.
  4. Halten Sie den Kurs auf Vereinfachung.

1. Nehmen Sie eine neue Rolle im Ökosystem an - wechseln Sie zu offener Architektur

Die Bedeutung von positiven Kundenerlebnissen ist heute wichtiger denn je. Die Umfrage zeigt, dass Kundenerlebnisse die wichtigste Investitionspriorität von Bank-CEOs sind. Banken sollten in offene Architektur investieren, um diese Ziele zu erreichen.

2. Kombinieren Sie menschliche und maschinelle Fähigkeiten

Anstatt den Technologiewandel isoliert voranzutreiben und dann die Fähigkeiten der Menschen zu definieren, die zur Anpassung erforderlich sind, konzentriert sich ein potenziell effektiverer Ansatz auf „human-getriebene Innovation“. Mit diesem Ansatz ermutigen Führungskräfte ihre Mitarbeiter dazu, ständig neue Fähigkeiten erwerben.

3. Vollziehen Sie echte Veränderungen, die langjährige Herausforderungen in den alltäglichen Geschäftsbetrieb integrieren

Eine Reihe von Faktoren, die seit einiger Zeit als Risiken bezeichnet werden, sind zur neuen Normalität geworden, darunter Überregulierung, Cyber-Bedrohungen und Klimawandel.

In der neuen Normalität wird der Wettbewerbsvorteil denjenigen zugute kommen, die Kapital so zuweisen können, dass die Korrelationen (und potenziellen Synergien) zwischen den drei genannten Trends berücksichtigt werden, wobei jede Investition gleichzeitig die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, Fähigkeiten und Erfahrungen verbessern muss.

4. Halten Sie den Kurs auf Vereinfachung

Banken sollten ihre Abläufe weiter vereinfachen, indem sie ihre Produkt- und Service-Anteile automatisieren. Es ist wichtig, klare und disziplinierte Entscheidungen darüber zu treffen, welche Kundensegmente hierfür am besten geeignet sind und wie sie angesprochen werden sollten.

Unsicherheit in Chancen verwandeln

Die Wettbewerbslandschaft im Bankensektor wird zunehmend unsicherer und herausfordernder. Anstatt einem reaktiven Ansatz zu folgen, sollten Institute Störungen als Katalysator für die Verbesserung der Agilität, die Stärkung ihrer operativen Fähigkeiten und die Schärfung der Differenzierung nutzen.

Zu den wichtigsten Faktoren gehören ein vereinfachtes Produktset sowie neue Talent- und Bereitstellungsmodelle. Durch eine offene Architektur gebe es auch Möglichkeiten, die Kundenergebnisse zu verbessern und neue Einnahmequellen in einer zunehmend breiten und flexiblen Wertschöpfungskette zu erschließen.
Zum Downloadlink zur Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 5 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren