Das sind die besten Bank-Arbeitgeber für Frauen

Top-50-Ranking der Kreditinstitute mit den größten Karrierechancen für Arbeitnehmerinnen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Frauen sind einerseits am Arbeitsmarkt begehrt – weil qualifizierte Kräfte rar sind. Andererseits werden sie von Bank-Arbeitgebern immer noch mitunter missachtet – weil Karriere vorzugsweise den Männern offensteht. Hier finden Frauen die besten Arbeitgeber bei Kreditinstituten für Frauen.

Banken und Sparkassen mit den besten Karrierechancen für Frauen

Frauen haben noch nicht überall dieselben Karrierechancen wie Männer.

Partner des Bank Blogs

Dass Frauen gesuchte Fach- und Führungskräfte bei Banken und Sparkassen und gerne gesehen sind, ist mitunter immer noch ein Lippenbekenntnis. Denn um für Arbeitnehmerinnen attraktiv zu sein, ist mehr erforderlich: Alte Rollenbilder, wonach Männer die besseren Führungskräfte sind, müssen eingemottet sein. Schwangerschaften dürfen kein Karrierekiller sein. Außerdem sollten Familie und Beruf vereinbar sein – was im Übrigen mittlerweile auch bei Männern ein gehöriger Pluspunkt in der Attraktivität eines Arbeitgebers ist.

Ranking der 50 besten Institute

Doch welche Kreditinstitute bieten tatsächlich die besten Karrierechancen für Frauen? Diese Frage beantwortet eine Sonderanalyse der Studie „Top-Karrierechancen für Frauen“, die das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung im Auftrag von Focus Money angefertigt hat. Hier ist das Ranking der 50 besten Institute:

  1. NRW.Bank
  2. KfW
  3. Deutsche Bank
  4. Commerzbank
  5. LBBW – Landesbank Baden-Württemberg
  6. Frankfurter Volksbank
  7. Deutsche Apotheker- und Ärztebank
  8. Unicredit Bank
  9. Hamburger Sparkasse
  10. HSBC Trinkaus & Burkhardt
  11. Sparda-Bank München
  12. Stadtsparkasse Wuppertal
  13. Sparkasse Gelsenkirchen
  14. Investitionsbank Schleswig-Holstein
  15. Umweltbank
  16. GLS Gemeinschaftsbank
  17. Santander Consumer Bank
  18. Stadtsparkasse Düsseldorf
  19. Aareal Bank
  20. Deutsche Pfandbriefbank
  21. Investitionsbank Berlin
  22. Deutsche Kreditbank
  23. Sparkasse Neuss
  24. Consorsbank
  25. Baader Bank
  26. Sparkasse Bremen
  27. Targobank
  28. Kreissparkasse Köln
  29. Volksbank Mittelhessen
  30. N26
  31. Stadtsparkasse Essen
  32. Sparkasse Chemnitz
  33. Credit Suisse
  34. DVB Bank
  35. Stadtsparkasse Augsburg
  36. Bank Für Sozialwirtschaft
  37. Nassauische Sparkasse
  38. Mercedes-Benz Bank
  39. Creditplus Bank
  40. Stadtsparkasse München
  41. UBS
  42. Berliner Volksbank
  43. Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling
  44. Sparkasse Duisburg
  45. Hamburger Volksbank
  46. Volksbank Stuttgart
  47. Sparda-Bank West
  48. Comdirect
  49. Ing-Diba
  50. BayernLB Bayerische Landesbank

Details zur Studie

Für die Studie hat das IMWF die Karrierechancen für Frauen bei 18.000 Unternehmen in Deutschland im Hinblick auf Arbeitsklima, Unternehmenskultur und Gleichberechtigung untersucht. Hierfür wurden eine Million Aussagen zu den Unternehmen im deutschsprachigen Internet aus der Zeit von Februar 2020 bis Januar 2021 ausgewertet. Außerdem flossen die Angaben aus den Nachhaltigkeitsberichten der Unternehmen ein, soweit sie einen veröffentlicht hatten. Interessierten Personalabteilungen stellt das IMWF den Berichtsband der Gesamtstudie zur Verfügung (info@IMWF.de).

Über den Autor

Jörg Forthmann

Jörg Forthmann ist Geschäftsführender Gesellschafter der Kommunikationsberatung Faktenkontor. Das Faktenkontor hat sich auf die Unternehmens- und Vertriebskommunikation spezialisiert und betreut eine Reihe namhafter Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister. Auf Basis von fundierten Analysen entwickelt die Beratungsgesellschaft Handlungsempfehlungen für ihre Mandanten. Forthmann hat Wirtschaftsingenieurwesen studiert und das journalistische Handwerk im Axel-Springer-Verlag erlernt. Bei der Nestlé Deutschland AG arbeitete er in der Unternehmenskommunikation. Nach einem Wechsel als Pressesprecher zur Unternehmensberatung Mummert Consulting gründete er die Pressestelle des Hauses als PR-Beratung aus. Aus dieser Ausgründung ist das heutige Faktenkontor mit 30 Mitarbeitern in Hamburg, Frankfurt und Berlin entstanden.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren