Anzeige

Digital Banking Software für die Bank von Morgen

Arbeit 4.0 in der Finanzdienstleistung

0

Auswirkungen der Digitalisierung auf Arbeit und Führung in Banken und Sparkassen

Zunehmende Digitalisierung der Arbeit

Die Digitalisierung der Arbeit macht auch vor Banken und Sparkassen nicht halt
© Shutterstock

Im E-Book „Arbeit 4.0 in der Finanzdienstleistung“ stellen namhafte Experten aus Wissenschaft und Praxis die Auswirkungen der digitalen Transformation auf Mitarbeiter und Führung in Banken und Sparkassen vor.

Der Trend zur Digitalisierung der Finanzdienstleistung, von dem manche meinen, er könnte disruptive Ausmaße annehmen, verändert auch die Arbeitswelt. Aus dem Zusammenspiel von Digitalisierung und dem Zwang zum Kostensparen ergeben sich eine Vielzahl von Fragen für die Zukunft von Arbeit und Führung in Finanzinstituten:

  • Ist die digitale Transformation für die Mitarbeiter in Banken und Sparkassen vor allem eine Bedrohung oder eröffnet sie vor allem neue Chancen?
  • Welche Auswirkungen ergeben sich im Hinblick auf Qualität und Quantität der Bankarbeitsplätze?
  • Wie verändert sich die Führung in Finanzinstituten?
  • Wie sieht der Bankarbeitsplatz der Zukunft aus? Welches sind zukünftige Anforderungen an Mitarbeiter? Was bedeutet „digitale Kompetenz“?
    • Im Retail Banking?
    • Im Private Banking und Wealth Management?
    • Im Firmenkundengeschäft?
    • Im Risikomanagement?

Inhalt des E-Books Arbeit 4.0 in der Finanzdienstleistung

Diese und weitere Themen werden innerhalb einer Serie über Digitalisierung und Arbeit 4.0 in der Finanzdienstleistung von ausgewiesenen Experten der Branche beantwortet. Sie blicken aus unterschiedlichen Bereichen des Bankgeschäfts auf die Auswirkungen auf Arbeit und Führung.

Im Einzelnen finden Sie – neben einer Einführung des Herausgebers – folgende Beiträge im E-Book „Arbeit 4.0 in der Finanzdienstleistung“ (in alphabetischer Reihenfolge der Autoren):

  • Stefan Bender, Leiter Firmenkunden Deutschland, Deutsche Bank
  • Roland Boekhout, Vorstandsvorsitzender und CEO der ING-DiBa AG
  • Reiner Brüggestrat, Hamburger Volksbank
  • Dr. Andreas Buschmeier, Studienleiter und Professor an der Privaten Berufsakademie Fulda
  • Jochen Klöpper, Mitglied des Vorstandes der Santander Consumer Bank AG
  • Arno Marx, Mitglied des Vorstands, Akademie Deutscher Genossenschaften ADG
  • Christoph Meister, Mitglied im ver.di-Bundesvorstand
  • Carsten Rogge-Strang, Geschäftsführer Tarifpolitik beim Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes e.V. (AGV Banken)
  • Stephan Rupprecht, Partner Hauck & Aufhäuser
  • Joachim Schmalzl, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV)
  • Dr. Patrick Schüffel, Professor am Institut für Finanzen der Hochschule für Wirtschaft Freiburg (Schweiz)

Das 38-seitige E-Book können Sie über Laterpay herunterladen:

Arbeit 4.0 in der Finanzdienstleistung

Auswirkungen der Digitalisierung auf Arbeit und Führung in Banken und Sparkassen

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stern(e), Durchschnitt: 4,33 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker