Anzeige

PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Aktuelle Perspektiven im Private Banking und Wealth Management

0

Vier neue Studien im Bank Blog

Wohlhabende Kunden werden von Banken und Sparkassen in den Bereichen Private Banking und Wealth Management betreut

Kunden der Bereiche Private Banking und Wealth Management legen Wert auf individuelle Betreuung und Beratung
© Shutterstock

Auch das Geschäft mit den Reichen und Superreichen ist vom Trend der Digitalisierung erfasst. Banken müssen den Trend annehmen, um dieses attraktive Geschäft weiter zu entwickeln. Die heute vorgestellten Studien zeigen Markttendenzen und Ansatzpunkte auf.

Trends bei vermögenden Kunden

Im Geschäft mit wohlhabenden Kunden lassen sich gestaffelt nach Vermögen und Komplexität der Beratung die folgenden drei Bereiche unterscheiden:

  • Affluent Banking,
  • Private Banking und
  • Wealth Management.

Noch sind die Margen in diesem Geschäftsbereich für Banken attraktiv, doch der Wandel ist auch hier spürbar. Durch das Heranwachsen einer neuen Kundengeneration verändern sich die Anforderungen auch in diesem Segment. Insbesondere die Digitalisierung wird zu einem wichtigen Einflussfaktor.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Vier aktuelle Studien

Die folgenden Studien geben einen Überblick zur aktuellen Marktentwicklung in den entsprechenden Segmenten und zeigen Auswirkungen aber auch Chancen durch die Digitalisierung.

Globaler Reichtum 2014 / The Wealth Report 2014

Umfassende Informationen zur globalen Verteilung von Reichtum und Wohlstand. Blick in die geografischen Zentren und Prognosen für die wichtigsten Länder und Städte.

https://www.youtube.com/watch?v=pbwu1Hw3vo8

Weiteres Wachstum im Private Banking / Global Wealth 2014

Globale Perspektiven im Wealth Management, u.a. mit Blick auf die Marktentwicklung, vorhandener Geschäftsmodelle und dem zunehmenden Einfluss der Digitalisierung.

Neue Geschäftsmöglichkeiten für Affluent Banking / Reinventing Affluent Banking

Wie Banken einen kundenorientierten, digitalen Ansatz für wohlhabende Kunden erfolgreich aufbauen und dabei digitale Angebote in Investment- und Bankberatungsprodukte integrieren können.

Entwicklungen im schweizerischen und österreichischen Private Banking / Private Banking Report 2014

Anleger aus der Schweiz und Österreich bleiben risikoscheu wollen aber höhere Renditen. Die Zufriedenheit der Schweizer mit den Banken sinkt.

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Geben Sie die erste Bewertung ab

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen