2020 und die Zukunft des Bankings

Lesenswertes über Banking KW 3-2020

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Wie wird sich das Banking im Jahr 2020 und darüber hinaus verändern? Welches sind wichtige Einflussfaktoren? Ein Blick auf die Beiträge der Woche aus der internationalen Finanzszene gibt Aufschluss über einige Trends.

Internationale Banking Top News und Trends

Internationale Top News und Trends rund ums Banking und Finanzdienstleistungen.

Partner des Bank Blogs

VR Payment ist Partner des Bank Blogs

Wir erleben derzeit nur bei wenigen Banken eine digitale Transformation, die über Mobile-Banking und bescheidene Änderungen der Back-Office-Technologien hinausgeht und zu vollkommen neuen Geschäftsmodellen führt. Doch „weiter so wie bisher“ kann angesichts der schwachen Erträge und neuer Wettbewerber weder kurz- noch langfristig eine Alternative sein.

Banking 2020 und darüber hinaus

Im heutigen Wochenrückblick auf die spannenden Themen aus der internationalen Finanzszene geht es schwerpunktmäßig um das neue Jahr und die dazu gehörenden Prognosen rund um einige Kernthemen im Banking.

Retail Banking 2020

Das Retail Banking hat in den letzten Jahren bedeutende Veränderungen durchlaufen, die vom technologischen Fortschritt und regulatorischen Entwicklungen wie PSD2 getrieben wurden. Diese Kräfte werden auch im Jahr 2020 von Bedeutung sein, wenn Privatkundenbanken über ihre Zukunft nachdenken.

Mehr dazu hier: 2020 predictions for retail banking

Live-Video-Event: Open Banking in Zeiten von Corona

Im Live-Video-Event des Bank Blogs am 28. Oktober 2020, 11:00 Uhr berichten führende Experten über die aktuellen Entwicklungen bei Open Banking im Zeitalter der Corona-Pandemie.
Informationen und Anmeldung

China als Vorbild?

Während eine Mehrheit der Banken versucht, ihre Geschäftsmodelle an ein stärker digitales Ökosystem anzupassen, sind die großen Player in China, wie Alibaba, Tencent und andere schon weiter. Sie haben Big Data, fortschrittliche Analysen, moderne digitale Technologien und eine Innovationskultur zusammengebracht und bieten außergewöhnliche Kundenerlebnisse.

Mehr dazu hier: The Future of Banking Has Arrived

Es gibt kein „besseres” Banking

Kann es besseres Banking geben oder sprechen wir am Ende nur über die berühmten schnelleren Pferde von Henry Ford? In jedem Fall kommt es auf eine bessere Kundenerfahrung an.

Mehr dazu hier: The problem with better banking

Zum Stand der digitalen Transformation bei Banken

Banken und Sparkassen haben bei ihren Bemühungen um die digitale Transformation deutliche Fortschritte erziel. Allerdings ist noch viel Arbeit erforderlich, da Unternehmen über die Technologieimplementierung hinausgehen müssen, um die Organisationskultur rund um das digitale Banking zu verändern. Dies wird Initiativen über die IT hinaus verlagern und die funktionsübergreifende Zusammenarbeit umfassen, die für den Wettbewerb mit FinTech- und Big-Tech-Angeboten erforderlich ist.

Mehr dazu hier: The State of Digital Banking Transformation

Es kommt auf die Kundenorientierung an

Es gibt zwei verschiedene Ansätze, um geschäftlichen Erfolg zu erzielen. Der eine hat in der jüngeren Vergangenheit funktioniert, der andere funktioniert in der digitalen Gegenwart.

Mehr dazu hier: How Customer Centricity Dictates the Business Success in the Digital age

Weitere interessante Themen der Finanzwoche

Es gab aber noch weitere interessante Beiträge:

10 Fragen und Antworten zu PSD2

PSD2 wurde als Revolution der Banking und Payment Landschaft von den einen gefeiert und von den anderen gefürchtet. Weder das eine, noch das andere Szenario ist eingetreten, vielmehr sind immer noch viele praktische Fragen ungelöst.

Mehr dazu hier: PSD2 – 10 questions requiring an answer – Here is a shot on an answer

Beim Thema Daten kommt es auf das Vertrauen an

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde hat für den zunehmenden Einsatz von Big Data und Künstliche Intelligenz in der Finanzdienstleistungsbranche eine Reihe von Anforderungen an die Finanzinstitute ermittelt. Dabei komme es vor allem auf das Vertrauen an.

Mehr dazu hier: EBA identifies trust challenges from growing use of Big Data and AI in finance

Wealth Management wird digital

Immer mehr Finanzunternehmen nutzen digitale Technologien wie Künstliche Intelligenz, Cloud und intelligente Automatisierung, um ihre Vermögensverwaltungsangebote zu personalisieren.

Mehr dazu hier: Wealth Management Solutions: Going the Digital Way

Berichte aus Banken und FinTechs

Auch in der vergangenen Woche gab es einige Berichte über Aktivitäten in der Finanzbranche sowie einzelner Institute, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Visa kauft Plaid

Visa will 5,3 Milliarden US-Dollar für den Erwerb des Bankdatenaustausch-Startups Plaid ausgeben. Zu den bisherigen Investoren von Plaid zählen u.a. Mastercard, Citi, Goldman Sachs und American Express.

Mit den Produkten von Plaid können Verbraucher ihre Finanzinformationen bequem mit Tausenden von Apps und Diensten wie Acorns, Betterment, Chime, Transferwise und Venmo teilen. Heutzutage hat eine von vier Personen mit einem US-Bankkonto über Plaid eine Verbindung zu mehr als 2.600 FinTech-Entwicklern in mehr als 11.000 Finanzinstituten hergestellt.

Mehr dazu hier: Visa to acquire Plaid for $5.3 billion

 

Visa forciert Mobile Payment

Visa und Samsung arbeiten an einem Device, mit dem Händler kontaktlose Zahlungen akzeptieren können, ohne zusätzliche Hardware zu benötigen.

Mehr dazu hier: Visa unveils Tap to Phone contactless payments programme

Goldman’s Marcus hat jetzt eine App

Goldman Sachs hat eine Mobile-Banking-App für Kunden seiner 2016 gegründeten Online-Bank Marcus auf den Markt gebracht, die Spar- und Privatkredite anbietet.

Mehr dazu hier: Goldman Sachs quietly releases Marcus app three years after launch

Schwedisches FinTech wird zur Neobank

Bynk, die schwedische App für mobile Kredite, hat angekündigt, sich in „Rocker“ umzubenennen und als Neobank zukünftig auch Sparprodukte anzubieten.

Mehr dazu hier: Swedish mobile loan app Bynk rebrands to neobank Rocker

Britische Neobank fokussiert auf den Seniorenmarkt

Eine weitere britische Challengerbank will in diesem Jahr in Großbritannien und der Schweiz auf den Markt kommen. Die Longevity Bank beabsichtigt, die „Silbergeneration“ – also die über 60-Jährigen – mit speziellen Produkten zu bedienen.

Mehr dazu hier: Challenger Longevity Bank positions itself for the silver generation

HSBC will Robo Advice massentauglich machen

HSBC in Hongkong bietet Kunden mit einem mobilen Robo Advisor bereits ab 100 HKD die Möglichkeit, sich an sechs Renten- und Aktienindexfonds zu beteiligen.

Mehr dazu hier: HSBC to bring money markets to the masses with mobile robo-advisor

Zu guter Letzt: Wie Goldfische dabei helfen können, Kundenbedarf besser zu verstehen

Wenn man etwas verstehen will, kommt es auf die Perspektive an. Dabei sollte man stets auf Unerwartetes gefasst sein, wie das Beispiel einer Familienreise zeigt, aus dem sich interessante Schlussfolgerungen ableiten lassen.

Mehr dazu hier: Customer Obsession: Looking for elephants and we found goldfish

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,63 Stern(e) - 8 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren