Anzeige

SIX Payment Services ist zuverlässiger Partner für Zahlungslösungen

19 positive ökonomische Effekte von FinTech

0

Auswirkungen von Innovation und digitaler Transformation


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stern(e), Durchschnitt: 5,00 von 5)
FinTech Start-ups im Vormarsch

Innovative FinTech Start-ups fordern die etablierten Banken und Sparkassen auf verschiedenen Geschäftsfeldern heraus
© Shutterstock

Die digitale Transformation verändert Wirtschaft und Gesellschaft und wird auch die Finanzmärkte der Zukunft prägen und weiter verändern. FinTech spielt dabei eine wichtige Rolle und hat positive Auswirkungen über den Finanzsektor hinaus.

Innovation ist für (fast) alle Unternehmen eine Herausforderung, zugleich aber eine wichtige Aufgabe, gerade in Zeiten permanenten Wandels. Innovationen in der Finanzdienstleistung sind sinnvoll und notwendig, damit Geldinstitute ihre Kunden auch zukünftig erreichen und nicht von anderen Wettbewerbern verdrängt werden.

Innerhalb des Finanzsektors hat vor allem der FinTech-Trend zu vielen Anpassungen und Veränderungen geführt. Dass diese über die Finanzbranche hinaus wirken können, zeigt die Einschätzung der Regierung Australiens. Sie glaubt, dass der FinTech-Sektor eine wichtige Rolle bei der Unterstützung einer positiven digitalen Transformation der nationalen Volkswirtschaft spielen kann. Sie unterstützt daher eine wettbewerbsorientierte Politik und mikroökonomische Reformen und fördert die Anwendung von innovativen Technologien, wie z.B. den Einsatz von Blockchain und Distributed Ledger für den Clearing- und Abrechnungsprozess an der nationalen Börse ASX.

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:

19 positive Effekte von FinTech

Das australische Finanzministerium hat kürzlich in einer Liste die wichtigsten Effekte von FinTech-Unternehmen und innovativer Finanztechnologie für die nationale und internationale Volkswirtschaft zusammengefasst. Demnach hat der FinTech-Trend die folgenden 19 positiven Auswirkungen auf den Finanzsektor und die Volkswirtschaft:

Innovation durch mehr Wettbewerb

  1. Die Fähigkeit neuer Technologien, Daten in Echtzeit zu erfassen und zu verarbeiten, verändert Geschäftsabläufe, Produkte und Dienstleistungen sowie die Art und Weise wie Verbraucher an diesem Prozess teilnehmen. Finanztechnologie – oder FinTech – beschleunigt diese Transformation.
  2. Die katalytischen Auswirkungen von FinTech und des dahinter stehenden Potenzials, eine neue Ära des Wettbewerbs, der Innovation, der Arbeitsplatzschaffung und der Produktivität in der Wirtschaft zu entfalten, sind unschätzbar.

Mehrwert durch Daten

  1. Bei FinTech geht es nicht alleine darum, Finanzdienstleistungen oder Geld zu digitalisieren. Es geht um die Monetarisierung von Daten. Ziel ist eine Wertschöpfung aus Daten, wie sie zuvor durch die bisher verfügbaren Technologien begrenzt war. Dies ermöglicht einen zusätzlichen Wertsteigerungsschub in einer zunehmend digitalisierten Wirtschaft. So erhalten Finanzdienstleister in nie dagewesenem Umfang Einblicke in neue Merkmale von Konsumenten und deren Verhalten.
  2. Unternehmen und Behörden haben heutzutage nahezu unbegrenzten strukturierten Zugang zu Daten, insbesondere auch in Verbindung mit Social Media. In Verbindung mit sophistizierten Algorithmen ermöglichen sie neue Leistungen und Produkte.
  3. Neue Technologien wie selbstlernende Systeme, ermöglichen vertiefte Einblicke in das Konsumentenverhalten und damit individualisierte Produkte und Dienstleistungen sowie effizientere Märkte und Systeme.

Sozialisierung der Finanzdienstleistung

  1. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind für Wirtschaftswachstum und Beschäftigung von entscheidender Bedeutung, können aber Schwierigkeiten haben, die Finanzierung zu gewährleisten, die sie brauchen, um zu überleben und zu gedeihen. FinTech kann Lösungen anbieten, die bereits in geringerer Verbreitung effizient und effektiv sind. Damit ermöglichen sie kleinen Unternehmen einen besseren Zugang zu vielfältigeren Finanzierungsmöglichkeiten, wie z.B. durch z.B. Peer-to-Peer-Finance oder E-Commerce.
  2. Innovative Finanzierungslösungen können kleine Unternehmen wesentlich unterstützen, indem sie einen besseren Cash Flow, ein verbessertes Working-Capital-Management und eine stabilere oder sichere Finanzierung bieten.
  3. Zusätzlich zur Finanzierung und dem Zugang zu Kapital kann FinTech Unternehmen durch verbesserte Systeme für Zahlungen, Kundenbeziehungsmanagement, Fakturierung sowie Inkasso helfen. FinTech-Lösungen umfassen zudem E-Invoice-Management-Portale und Supply-Chain-Finance-Lösungen.

Abbau von Barrieren

  1. FinTech ermöglicht es Menschen, Finanztransaktionen über ihr Mobiltelefon oder Tablets durchzuführen. Dies steigert die Effizienz und die Kundenerfahrung.
  2. Datenaggregatoren können Finanzdaten aus verschiedenen Quellen synchronisieren und Bankkonten von verschiedenen Finanzinstituten integrieren und damit u.a. die Compliance-Kosten für Unternehmen reduzieren.
  3. FinTech Vermittler bringen zusätzliche Liquidität in die Märkte.
  4. Innovative Finanzdienstleistungen wie Robo Advice haben das Potenzial, über HNWI und anspruchsvolle Investoren hinaus einem breiteren Querschnitt der Gesellschaft Zugang zu sophistizierter Finanzberatung zu ermöglichen.

Abbau von Risiken

  1. So wie das Internet Menschen den Zugang zu Informationen ermöglicht hat, reduziert FinTech die Informationsasymmetrie am Markt und hilft so, Risiken zu verringern und eine effizientere Verteilung knapper Ressourcen zu fördern.
  2. FinTech bietet ein enormes Potenzial neuer Technologien zur besseren Steuerung von Risiken im Finanzsystem.
  3. Mehr digitalisierte Transaktionen unterstützen verbesserte Prüfung, Transparenz und Sicherheit von Zahlungssystemen und Transaktionen durch die Verringerung der Risiken. Sie reduzieren damit auch die Notwendigkeit von Regulierungen.

Neue Geschäftsmodelle, Wettbewerb und Partnerschaften

  1. Der reibungslose Betrieb von FinTech-Innovationen wie Blockchain und digitalen Währungen generiert neue Wertschöpfungsketten, nicht nur im Finanzsektor, sondern in der gesamten Volkswirtschaft.
  2. Allerdings wird die Desintegration des Marktes durch eine stärkere „Fintegration“ – oder Zusammenarbeit im Finanzdienstleistungsbereich – zwischen Disruptoren und anderen begleitet werden. Unter FinTechs gibt es sowohl potentielle Konkurrenten als auch potentielle Partner. Die einen streben Disruption, die anderen Kooperation an.
  3. FinTech kann dazu beitragen, Verbesserungen bei traditionellen Finanzdienstleistungen voranzutreiben und Disruption durch innovative neue Produkte und Dienstleistungen zu fördern. Diese können Verbrauchern wie auch anderen Sektoren der Volkswirtschaft Vorteile bieten.
  4. FinTech trägt damit dazu bei, das Finanzsystem und die Wirtschaft fit für die Zukunft zu machen.


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stern(e), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

" type="text/javascript">