Die Lage an den globalen Kapitalmärkten wird sich weiter zuspitzen

Herausforderungen im Private Banking 2017

Herausforderungen für Banken und Sparkassen

Aktuelle Herausforderungen für Banken und Sparkassen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Unsicherheit und Risiken prägen den Markt für Vermögensanlage im Jahr 2017. Private Banking muss den Kunden und sein Vermögen vertrauensvoll, individuell und mit einer stringenten Anlagestrategie begleiten.

Partner des Bank Blogs

Avaloq ist Partner des Bank Blogs

„Unverhofft kommt oft.“ So haben wir das Jahr 2016 erlebt. Die Welt scheint aus ihren Angeln gehoben. Was gestern noch Gültigkeit hatte, ist heute schon komplett überholt. Die globale Vernetzung und die mehr und mehr politisch getriebenen Kapitalmarktschwankungen machen es zusehends schwieriger, Entscheidungen zu treffen. Aus Sorge, das Falsche zu tun, warten viele Anleger immer noch ab.

Marcus Vitt - Bankhaus Donner & Reuschel

Marcus Vitt, Sprecher des Vorstandes, Bankhaus DONNER & REUSCHEL

Diese Verunsicherung, gepaart mit dem Phänomen der finanziellen Repression, die die aktuelle Situation prägt, hat enorme Folgen für Vermögensanlage und Altersvorsorge. Auf der vermeintlich sicheren Rentenseite liegen derzeit neben teils negativen Zinsen vor allem erhebliche Risiken. Sorge macht auch eine mögliche Blasenbildung bei anderen Anlageklassen, etwa den Immobilien. Die Kapitalmärkte sind zu stark Nullzins-getrieben. Aber auch wenn die Zinsen wieder steigen, werden wir vor großen Herausforderungen stehen. Zinswechsel sind immer hochkomplex - gerade für Kapitalanleger.

Folglich müssen Renditechancen in allen Anlageklassen gesucht und genutzt werden: Aktien, Rohstoffe, Immobilien… Das heißt: Man braucht Strategien, die dynamisch agieren und prognoseunabhängig sind, um potenzielle, irgendwann eintretende und mit aller Wahrscheinlichkeit heftige Verluste zu vermeiden. Bei der Kapitalanlage drehen sich in diesen Zeiten alle Fragen um das aktive Risikomanagement. Abwarten ist die völlig falsche Strategie.

Die Aufgabe des Private Banking-Beraters ist es, seinen Kunden in diesen anspruchsvollen Zeiten vertrauensvoll und individuell an der Seite zu sein. Nur mit einer solide geplanten und stringent gemanagten Anlagestrategie können Vermögen sicher durch den Sturm gesteuert werden.


Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019

Das E-Book mit allen Beiträgen zur Serie können Sie als PDF-Dokument lesen. Nutzen Sie dazu einfach den Laterpay Kaufprozess.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf alle Inhalte des Bank Blogs und viele weitere Vorteile. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Finanzdienstleistung im Jahr 2017

Experten aus Wissenschaft und Praxis zum Finanzjahr 2017

Mehr Informationen zum E-Book „Herausforderungen für Finanzdienstleister 2017“ finden Sie hier.

 

Jetzt kaufen für 4,75EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Marcus Vitt

Marcus Vitt ist Sprecher des Vorstandes des Bankhauses DONNER & REUSCHEL. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und Anlage- und Vermögensberater war er zuvor in verschiedenen Führungspositionen u.a. bei der SEB und den Berliner Volksbanken tätig sowie in der Geschäftsführung - zuletzt als Sprecher - der SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH, die das Vermögen der SIGNAL IDUNA Gruppe verwaltet. Er ist außerdem Vorsitzender des Vorstands des Bankenverband Hamburg e.V. und Vorstandsmitglied des Bayerischen Bankenverbandes. Darüber hinaus gehört er u.a. als Mitglied dem Ausschuss Privat- und Geschäftskunden des Bundesverbandes deutscher Banken sowie dem FinTechRat des Bundesministeriums der Finanzen an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren