Asset Servicing bei der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG

Die Lebenswelt der Generation Z

Was müssen Unternehmen verändern, um relevant zu bleiben?

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Die Generation Z schüttelt die Wirtschaftswelt einmal durch – und zwingt ihr die eigenen Werte auf. Möchte man die jungen Menschen als Kunden oder als Mitarbeiter locken, braucht es neue Marketing- und HR-Strategien. Wie das klappt, zeigt eine aktuelle Studie.

Studien und Research zu Trends und Zukunftsszenarien

Banken und Sparkassen sind ein wichtiger Teil von Wirtschaft und Gesellschaft und als solche auch von allgemeinen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Trends und Entwicklungen betroffen. Wichtige Studien zu solchen Trends und Zukunftsszenarien finden Sie im Bank Blog.

Partner des Bank Blogs

PriceHubble ist Partner des Bank Blogs

Die Generation Z stellt Ansprüche an Unternehmen, die für diese in solcher Wucht bisher kein Problem darstellten. Um die junge Zielgruppe – als Kunden wie als Mitarbeiter – nicht zu verlieren, braucht es neue HR- und Marketingstrategien. Zu diesem Zweck haben der Marketing-Dienstleister Pressrelations, die Düsseldorfer Unternehmensberatung Human Unlimited und das Frankfurter Zukunftsinstitut Workshop einen Leitfaden veröffentlicht.

Die Autoren des Leitfadens meinen: Begreift man die kulturellen Trends, die man mit der Gen Z verbindet – Selfcare, LGBTQ, Wokeness, Body Positivity, Klima-Angst, Gleichberechtigung, Veganismus, Diversity, Gender – als Ganzes, liege dieser Themenkomplex unter den gesellschaftlichen Narrativen gleich hinter dem Topthema des Klimawandels.

Tiefgreifende Zeitenwende

Man stecke in einer tiefgreifenden Zeitenwende, kommentieren die Autoren, angestoßen von einer Generation, die ein Mindset in die Gesellschaft trage, das sich substantiell von der bisher vorherrschenden Kultur unterscheide. Durch sie avancierten die Themen der Gen Z zum großen Narrativ unserer Zeit.

Bei der Personalsuche würden Unternehmen den neuen Wind bereits spüren. Als Stichwörter nennen die Autoren Great Resignation, Antiwork, Gender Pay Gap, und Work-Life-Balance. Personalverantwortliche müssten schon heute gute Antworten auf die kritischen Fragen ihrer zukünftigen Mitarbeiter finden. Das und vieles mehr ist Thema des Leitfadens.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Neu: Tagespass Studien
Sie wollen direkten Zugriff auf einzelne Studien, aber nicht gleich ein Premium-Abonnement abschließen? Dann ist der neue Tagespass Studien genau das richtige für Sie. Mit ihm erhalten Sie für 24 Stunden direkten Zugriff auf sämtliche Studienquellen.

>>> Tagespass Studien kaufen <<<


Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Jannik Wilk

Jannik Wilk ist als freiberuflicher Redakteur für Der Bank Blog tätig. Er ist freier Journalist und Student in Heidelberg.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren