FinTechs – die Zukunft des Bankings?

Status Quo, Analyse und Prognose zu FinTechs in Deutschland

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Das Buch „FinTechs in Deutschland“ von Jerko Abramović liefert eine umfassende, aktuelle und detailreiche Bestandsaufnahme der deutschen Finanz-Startups. Mit einer Vielzahl von Beispielen stellt es einen starken Praxisbezug her. Bank Blog Leser haben die Chance, ein Exemplar zu gewinnen.

Buchtipps und Leseempfehlungen für Bankmanager und -mitarbeiter

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.

Partner des Bank Blogs

Crealogix ist Partner des Bank Blogs

Wie sich durch die Digitalisierung ganze Wirtschaftszweige binnen weniger Jahre grundlegend verändert haben und weiter verändern dürften, zeigen Beispiele aus verschiedensten Branchen, wie dem Handel oder der Telekommunikation. Nicht nur die Unternehmen selbst haben sich umgestellt und neue Global Player sind entstanden. Auch das Konsumverhalten der Verbraucher hat sich bedeutend gewandelt. Einkäufe werden zunehmend online getätigt. Mit Hilfe „sozialer Netzwerke“ informieren sich und interagieren Menschen weltweit in Echtzeit.

Der Blick auf FinTechs zeigt, dass diese mit ihren auf digitalen Geschäftsmodellen basierenden, oft hoch innovativen Ansätzen den Finanzdienstleistungsmarkt grundlegend beeinflussen. Jerko Abramovic behandelt mit „FinTechs in Deutschland“ ein hochaktuelles, wirtschaftspolitisch, markt-und betriebswirtschaftlich relevantes Thema.

FinTech-Kategorien

FinTechs sind mittlerweile in diversen Einsatz-Bereichen zu finden, die vom Autor wie folgt kategorisiert werden:

  1. Finanzierung (Crowdfunding, unterstützende Dienstleistungen wie z.B. Kreditscoring, des weiteren B2B-Finanzierungsdienstleistungen z.B. für Schuldscheine und Mittelstandskredite),
  2. Investment (Robo Advisory, Algorithmischer Handel und Social Trading),
  3. Kryptowährungen (Handel, Zahlungsverkehr, Initial Coin Offerings),
  4. Zahlungsverkehr (Mobiles Bezahlen, E-Payments, E-Wallets, Peer-to-Peer-Überweisungen),
  5. InsurTechs (Makler/Portale, Online-Versicherer, Peer-to-Peer-Versicherungen) sowie
  6. Personal Financial Management (Onlinebanken, Festgeldkonten, Suchmaschinen und Vergleichsportale, Kontenverwaltung).

FinTechs vs. BigTechs

FinTech-Geschäftsmodelle wie Crowdfunding, Robo-Advisor, Social Trading, Peer-to-Peer-Lending, Mobile Payment, Smartphone-Banken und viele andere finden immer mehr Verbreitung während klassische Banken Marktanteile verlieren und Ertragseinbrüche erleiden.

Dieser Trend wird sich durch den Markteintritt der sogenannten BigTechs (Google, Amazon, Facebook, Apple) noch verstärken und die Finanzdienstleistungsbranche, so wie wir sie kennen, endgültig verändern. Auch neue Technologien wie die Blockchain und Künstliche Intelligenz werden diesen Prozess beschleunigen.

Live-Video-Event: Open Banking in Zeiten von Corona

Im Live-Video-Event des Bank Blogs am 28. Oktober 2020, 11:00 Uhr berichten führende Experten über die aktuellen Entwicklungen bei Open Banking im Zeitalter der Corona-Pandemie.
Informationen und Anmeldung

Werden Deutschland und Europa hier den Anschluss an die weltweiten Entwicklungen verlieren? Oder können heimische FinTech-Startups, zusammen mit den etablierten Finanzdienstleistern, dem entgegenwirken?

Buchtipp: FinTechs in Deutschland von Jerko Abramović

FinTechs in Deutschland von Jerko Abramović.

Analyse und Prognose

Vorhandene Geschäftsmodelle von FinTechs und „klassischen“ Finanzdienstleistern sowie deren äußere Rahmenbedingungen bedürfen einer eingehenden Prüfung, um Prognosen zur weiteren Entwicklung sowie zu Chancen und Risiken der sich verändernden Finanzdienstleistungsbranche ableiten zu können. Hierbei stellen sich unterschiedlichste Fragen:

  • Haben FinTechs ein ähnlich disruptives Potential wie vergleichbare Unternehmen aus anderen Branchen?
  • Werden Technologien wie die Blockchain oder Künstliche Intelligenz (KI) unsere Art des finanziellen Wirtschaftens neu definieren?
  • Wird sich das für einzelne Länder bedauerliche Szenario, den Anschluss im Vergleich zu großen Tech-Konzernen, insbesondere aus den USA und Asien, faktisch verloren zu haben, bei FinTechs wiederholen?
  • Wie gestaltet sich der Wettbewerb bzw. die Zusammenarbeit zwischen etablierten Akteuren und FinTechs derzeitig und zukünftig?
  • Wie sind die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen für FinTechs zu beurteilen?
  • Wie stehen deutsche FinTechs derzeitig im internationalen Vergleich da?

Diese exemplarischen Fragen finden zwar in der aktuellen Forschung noch relativ wenig Beachtung, sind aber für die Finanzmärkte, für Dienstleister wie Kunden in Deutschland, Europa und weltweit von weitreichender Bedeutung.

Das Buch bietet eine umfassende und detailreiche Bestandsaufnahme sowie zukunftsbezogene Analyse der deutschen FinTech-Landschaft. Dabei werden die Erscheinungsformen, das Marktumfeld und die Verbreitung von FinTechs in Deutschland analysiert und durch eine Vielzahl von Beispielen auch ein starker Praxisbezug hergestellt.

Aktuelle FinTech-Liste

Neben vielen Praxisbeispielen ist im Anhang des Buches auch eine umfangreiche und aktuelle Liste deutscher FinTechs zu finden. Alle im Buch untersuchten und genannten FinTechs und viele weitere sind dort tabellarisch und in alphabetischer Reihenfolge, unter Angabe von Sitz und Gründungsjahr, aufgelistet. Diese Liste wird auf der Website des Buches unter https://www.finanzbabo.de/FINTECH-LISTE/ regelmäßig aktualisiert und bietet so stets einen umfassenden Katalog deutscher FinTechs.

Über den Autor Jerko Abramović

Jerko Abramović arbeitete viele Jahre als Controller im Bereich der Abwicklung von grundschuldbesicherten NPL-Portfolien. Aktuell ist er als Financial Analyst bei einem deutschlandweit tätigem Immobilienentwickler und -bestandshalter für die Bereiche Business Intelligence und Financial Reporting zuständig. Sein Interesse für FinTechs erlangte er während eines Masterstudiums im Studiengang Finance & Accounting von 2016 bis 2019. Das Studium zum Diplombetriebswirt (FH) absolvierte er an der University of Applied Sciences Frankfurt am Main.

Buch bei Amazon kaufen oder gewinnen

Das Buch hat 128 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Leser des Bank Blogs haben die Chance, ein kostenloses Exemplar zu gewinnen. Schreiben Sie dazu bis zum 30. Juli 2020 in einem Kommentar unter den Artikel, was Sie an dem Buch besonders interessiert.

Das Buch wird unter allen Lesern, die einen Kommentar abgegeben haben verlost. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt und muss innerhalb einer Woche seine vollständige Adresse mitteilen. Der Buchgewinn wird dem Gewinner dann direkt zugesendet.

Mit Ihrem Kommentar stimmen Sie diesen Hinweisen/Teilnahmebedingungen zu.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,57 Stern(e) - 7 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

4 Kommentare

  1. Avatar
    Achim Wyen am

    Neben einem umfassenden Überblick überdies FinTech Landschaft interessiert mich besonders der Impact auf die klassische Finanzbranche und die Antwort auf die Frage, ob Disruption oder Kooperation der zukunftsweisende Weg ist. Spannend ist auch die online stets aktualisierte Liste.

  2. Avatar
    Ilja Oswald am

    Mich interessiert am FinTech Buch insbesondere die Chancen- Risikoanalyse der Unternehmen, um diese selbst als Kunden z.B. bei Finanzierungen begleiten zu können.

  3. Avatar
    julia Bley am

    Wie revolutionieren Fintechs weiterhin die Branchen und wie stellen sie sicher, sich auch weiterhin zu beweisen und zu etablieren? Welche Chancen ergeben sich zukünftig für die Finanzbranche? Ich finde das Thema sehr spannend und ich denke es wird immer relevanter Fintechs zu stärken.

  4. Avatar
    Jochen Hartlieb am

    Ich arbeite im klassischen Bankenumfeld und erhoffe mir durch das Buch einen umfassenden Einblick in diese Zukunftsbranche zu erlangen. Auch wenn es der klassische traditionelle Banker nicht wahrhaben möchte, so liegt in meinen Augen im Bereich der Fintechs die Zukunft des Bankings. Alles nur eine Frage der Zeit.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren