Einfache Gewohnheiten für komplexe Zeiten

Wirkungsvolle Praktiken für Führungskräfte

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Führungskräfte kämpfen schon lange mit Volatilität, Ungewissheit, Komplexität und Zweideutigkeit. In ihrem Buch „Einfache Gewohnheiten für komplexe Zeiten“ präsentieren Jennifer Garvey Berger und Keith Johnston neue Empfehlungen für Management in der VUCA-Welt.

Buchtipps und Leseempfehlungen für Bankmanager und -mitarbeiter

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.

Partner des Bank Blogs

Business-DNA Solutions ist Partner des Bank Blogs

Führungskräfte sind heute mit einer unbegrenzten Anzahl von Daten und Informationen konfrontiert, die in Echtzeit fließen und sich ständig verändern. Unter dem Begriff VUCA werden die aktuellen Herausforderungen zusammenfasst, denen sich Unternehmen und Führungskräfte stellen müssen.

Die Evolution hat die  Menschen gelehrt, Entscheidungen danach zu treffen, was in der Vergangenheit gut funktioniert hat. In der komplexen Welt von heute funktioniert das jedoch nicht mehr. Entscheidungen für die Zukunft können nicht mehr einfach aus Erfahrungen abgeleitet werden, sondern man muss voraussehen, was in einer unbekannten Zukunft möglich sein könnte. Dabei gibt es meist nicht „die eine“ Lösung, sondern es müssen stets eine Vielzahl von Möglichkeiten in Betracht gezogen werden.

Empfehlungen für Führung in der VUCA-Welt

Die Berater Jennifer Garvey Berger und Keith Johnston präsentieren dazu in Ihrem Buch eine Reihe Empfehlungen, die zum Nachdenken anregen sollen und liefern gute Ratschläge zur Umsetzung sowie viele anschauliche Beispiele gleich mit.

Ihr Credo: In einer VUCA-Welt kann man nur dann erfolgreich sein, wenn man tut, was schwierig und oft kontraintuitiv ist. Der Weg zu einer agilen, aufmerksamen und stets anpassungsfähigen Organisation ist kein leichter.

Neue Fragen für neue Antworten

Der erste und vielleicht wichtigste Schritt auf diesem Weg besteht im Stellen neuer Fragen. Stellen Sie keine Fragen, deren Antwort Sie bereits zu kennen glauben oder gar nicht hören wollen. Stellen Sie lieber fundierte Fragen, auf die Sie wirklich eine Antwort suchen, um ein Spektrum an Möglichkeiten zu eröffnen.

Einfache Lösungen waren gestern

Oft versucht man, Probleme damit zu lösen, dass man dessen Ursache findet und dort Änderungen vornimmt. Diese Taktik mag bei einfachen Problemen noch funktionieren, in komplexen Systemen aber scheitert sie, denn für viele Probleme gibt es keine einfachen Lösungen.

Es kommt auf das Zusammenspiel an

Sie sollten analysieren, wie Veränderungen in einem Teil Ihrer Organisation andere Teile beeinflussen. Erwarten Sie dabei nicht, dass Sie komplexe, systembedingte Probleme allein lösen können. Zwingen Sie sich, verschiedene Perspektiven einzunehmen – vor allem solche, die ganz anders sind als Ihre.

Buchtipp: Berger/Johnston: Einfache Gewohnheiten für komplexe Zeiten

Einfache Gewohnheiten für komplexe Zeiten – von Jennifer Garvey Berger und Keith Johnston.

Feedback als Lebenselixier

Probleme in komplexen Systemen lassen sich nicht durch einfache Ursache-Wirkungs-Analysen lösen. In jedem komplexen System ist Feedback das Lebenselixier und bestimmt, wie Evolution und Wandel beginnen und sich ausbreiten. Agile Organisationen müssen Feedback geben und erhalten können – von oben nach unten, von unten nach oben und quer durch das ganze Unternehmen.

Wahrscheinlich oder möglich?

Sortieren Sie Ihre Herausforderungen nach zwei Kategorien: wahrscheinlich oder möglich. Bevor Sie sofort anfangen, nach Lösungen zu suchen, fragen Sie sich, in welche Kategorie Ihr Problem fällt: in die Kategorie der Wahrscheinlichkeit oder in die Kategorie der Möglichkeit?

Klare Ziele für eine unsichere Zukunft

Die Menschen, die Sie führen, sehnen sich – gerade in unsicheren und wechselhaften Zeiten – nach klaren Zielen und klaren Prioritäten. Auch wenn Sie nicht wissen, was die Zukunft bringt, sollten Sie daher Ziele setzen.

Um das Vertrauen der Mitarbeiter zu gewinnen, müssen Sie nicht nur eine eindeutige Richtung vorgeben, sondern auch zugeben, dass Sie selbst nicht alles wissen, und beschreiben, wie Sie sich damit fühlen. Betonen Sie, wie wichtig Lernen ist, und richten Sie die Menschen möglichst genau in die Richtung aus, in die Sie gehen wollen.

Kombination aus Logik und Gefühl

Glauben Sie nicht, Sie könnten Ihre Gefühle und subjektiven Vorstellungen aus Ihren Entscheidungen heraushalten. Oft führt die Kombination aus Logik und Gefühl zur besten Entscheidung.

Arbeit und Lernen vereinen

Lernen und Arbeit gehören zusammen. Binden Sie Lerninhalte in Arbeiten für Einzelne und Teamaufgaben ein. Es sollte Zeit vorhanden sein, um zu lernen und sich zu entwickeln. Fördern Sie gesunden Wettbewerb unter Ihren Mitarbeitern. Passen Sie aber auf, dass darunter nicht die Zusammenarbeit leidet.

Über die Autoren Jennifer Garvey Berger und Keith Johnston

Jennifer Garvey Berger und Keith Johnston leiten ein globales Consultingbüro in Neuseeland. Sie beraten Organisationen, wie sie sich auf die VUCA-Welt einstellen können.

Im folgenden Video erleben Sie die beiden in einem Vortrag zum Thema ihres Buches:

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 272 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Kennen Sie GetAbstract? GetAbstract komprimiert das Wissen, das in diesem und den anderen Businessbüchern steckt, zu leicht verdaulichen, fünfseitigen Zusammenfassungen. Jede davon lässt sich in nur 10 Minuten lesen – schneller als mit getAbstract können Sie sich in Businessthemen nicht weiterbilden. Weniger als 1 € pro Tag kostet Sie die Geistesnahrung, die Sie über aktuelle Businesstrends auf dem Laufenden hält.

Als Leser des Bank Blogs haben Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Probeabonnements. Klicken Sie dafür einfach hier.

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,67 Stern(e) - 6 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren