Anzeige

PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Wem gehört die Zukunft?

0

Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne. Du bist ihr Produkt!

Buchempfehlung: Wem gehört die Zukunft? Von Jaron Lanier

Wem gehört die Zukunft?

Warum schadet die Kostenlos-Mentalität im Internet der Welt mehr als sie nützt? Was sind Sirenenserver? Wie könnte eine humanistische, nachhaltige Internetökonomie aussehen? Das heute vorgestellte Buch gibt Antworten auf diese Fragen.

Dem Internet gehört die Zukunft

Das Internet, wie wir es kennen und nutzen, ist vor kurzem ein Vierteljahrhundert alt geworden. Und nur wenige zweifeln daran, dass es auch in weiteren 25 Jahren ein wichtiger Bestandteilt unseres Lebens sein wird. Vor allem die Trends zu Social Media und zur mobilen Nutzung bringen aktuell neuen Schwung in die ohnehin schon beeindruckenden Zugriffszahlen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Wer ist Kunde?

Spannend sind allerdings die Rollen und Positionen der Beteiligten: Wer ist Anbieter, wer ist Nachfrager? Der Autor meint: „Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne. Du bist ihr Produkt.“ Seine These: Die Internetnutzer der Zukunft werden seiner Meinung nach darum bitten, für Informationen bezahlen zu dürfen. Warum? Weil sie im Gegenzug Geld für ihre Beiträge in Form von Daten, Meinungen oder Kreativleistungen erhalten.

Internetpionier und Cyberguru Jaron Lanier liefert eine profunde Analyse der aktuellen Trends in der Netzwerkökonomie, die sich in Richtung Totalüberwachung und Ausbeutung der Massen bewegt und will damit den Internetnutzern ihre Naivität auszutreiben. Darüber hinaus unternimmt er den Versuch, ein alternatives Modell der Internetökonomie zu entwickeln, das – wie er meint – die Welt davor bewahren könnte, ins Verderben zu stürzen.

Dabei bezieht er eine Vielzahl von Themen ein, u.a. Kostenlos-Mentalität, künstliche Intelligenz und Technik-Dystopien. Dadurch wird es nicht immer ganz einfach, seiner Argumentationskette zu folgen, zumal in seinem Zukunftsszenario Hinweise auf mögliche konkrete Umsetzungen fehlen.

Dennoch wird der Beststeller allgemein als ein herausragendes, vielleicht eines Tages sogar monumental zu nennendes Werk angesehen, dass für jeden eine Pflichtlektüre darstellt, der wissen will, wohin uns das Internet von morgen bringen könnte.

Über den Autor

Jaron Lanier ist Computerwissenschaftler, Internetpionier, Unternehmer und Musiker. Er prägte den Begriff der „virtuellen Realität“ und entwickelte den ersten Avatar. Lanier lehrt an der University of California in Berkeley und ist als Forscher für Microsoft tätig. 2014 wurde er mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels geehrt.

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 480 Seiten und ist flott und anschaulich geschrieben. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des Buches in einer qualifizierten Zusammenfassung. Leicht lesbar und nur fünf Seiten lang, hilft Ihnen diese Zusammenfassung nicht nur, in Businessthemen auf dem neusten Stand zu sein, sondern inspirieret Sie auch mit neuen Ideen und Herausforderungen.

Mit getAbstract eignen Sie sich die relevantesten und innovativsten Businessideen an, und das in nur zehn Minuten pro Titel. Sie sparen Zeit bzw. können sich z.B. danach entscheiden, ob Sie das Buch auch als Ganzes lesen wollen.

Falls Sie GetAbstract, den führenden Anbieter von Buchzusammenfassungen aus den Bereichen Management, Finanzen, Human Resources und Marketing, noch nicht kennen: Den Lesern des Bank Blogs zwei Titel gratis zum Probelesen zur Verfügung. Klicken Sie dafür einfach hier.

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Geben Sie die erste Bewertung ab

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Newsletter

Anzeige

120x600 Weihnachten