Anzeige

Zukunftssichere Zahlungslösungen durch SIX Payment Services

Strategische Herausforderungen erfolgreich meistern

Chief Strategy Officer Survey 2013

Studie über die Rolle und Funktion der Chefstrategen in Unternehmen

CSO Survey 2013

Die Rolle der Chefstrategen in Unternehmen wird immer wichtiger. Sie müssen immer öfter Entscheidungen treffen, die besonderes Augenmaß erfordern.

CSOs sind aus den Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Doch obwohl ihre Rolle immer wichtiger wird und die Aufgaben zunehmend komplexer werden, wachsen die Kapazitäten in den Strategieabteilungen nicht entsprechend mit. Roland Berger Strategy Consultants und das Institut für Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen (IfB-HSG) haben zum dritten Mal mehr als 150 Chief Strategy Officers (CSOs) der größten europäischen Unternehmen für ihre Studie „CSO Survey 2013“ befragt.

Zentrale Ergebnisse sind:

  • Langjährige Berufserfahrung und ein großes Netzwerk entscheiden über den Erfolg
  • Strategische Entscheidungen konzentrieren sich auf profitables Wachstum
  • Trotz Zeitdruck und unsicherer Märkte sollte die Unternehmensstrategie langfristig ausgerichtet sein
  • Gleichzeitig wird Flexibilität künftig noch wichtiger

Erfolgreiche CSOs: langjährige Erfahrung und großes Netzwerk

Die meisten der befragten CSOs verfügen über einen Studienabschluss und viele haben internationale Top-Universitäten besucht. Sechs von zehn haben während ihrer beruflichen Laufbahn bereits in einer Strategieabteilung oder im General Management gearbeitet und wichtige Erfahrungen gesammelt. Die Position des Chefstrategen ist oftmals ein Sprungbrett für qualifizierte Führungskräfte, die über hohe Kompetenz bei der Gestaltung von Prozessen und über methodisches Denken verfügen. Bei der Besetzung der Position mit externem oder internem Personal ist vor allem ein gutes Netzwerk entscheidend.

Das schafft Vertrauen bei den Mitarbeitern und erleichtert oft schwierige Entscheidungen. Der CSO wird somit zunehmend zum Mediator zwischen einzelnen Fachbereichen und der Geschäftsführung. Die große Herausforderung besteht jedoch darin, die eigene Position nicht zu gefährden und das künftige Geschäftsmodell so zu vertreten, dass alle Abteilungen es akzeptieren und unterstützen.

Profitables Wachstum hat oberste Priorität

Ganz oben auf der CSO-Agenda steht die strategische Weiterentwicklung der Unternehmen. Hier zeigt sich ein neuer Trend: Unternehmen treffen vor allem strategische Entscheidungen, die profitables Wachstum ermöglichen. Die Sicherung von Marktanteilen zu Lasten der Profitabilität ist demnach passé. Gab es vor der Finanzkrise die typischen Zyklen von Wachstum mit anschließender Konsolidierungsphase, müssen CSOs nun umdenken und nachhaltige Ergebnisverbesserung durch effizientes Wachstum erwirtschaften.

Dies spiegelt sich auch in den wichtigsten strategischen Entscheidungen der befragten Firmen im vergangenen Jahr wider, die vor allem das Portfolio Management (41%) und Unternehmenswachstum (22%) sowie Kostensenkungen (19%) und die Umsetzung der geplanten Strategie (16%) betrafen. Während Industrieunternehmen als auch die Finanz- und Dienstleistungsbranche ihren Schwerpunkt auf aktives Portfolio-Management legten, trieben Einzelhandelsunternehmen und Firmen im Life Science-Bereich in erster Linie ihr Wachstum voran.

Langfristige Planung verhindert Fehlentscheidungen

Selbst wenn der Zeitdruck für Unternehmen gepaart mit einem höheren Maß an konjunktureller Unsicherheit weiter steigt, haben erfolgreiche Firmen eines gemeinsam: Ihre Unternehmensstrategie ist langfristig ausgelegt. Sie agieren vorsichtiger und folgen nicht jedem Trend, sondern planen ihr Geschäftsmodell für die nächsten zwei bis drei Jahre. Für wichtige strategische Entscheidungen nehmen sich 75 Prozent der befragten Unternehmen mindestens drei Monate Zeit. Und wenn es um die strategische Umsetzung geht, benötigen die Firmen durchschnittlich mehr als zehn Monate.

Unternehmen müssen flexibler werden

Auch wenn die Flexibilität für die Unternehmen an Bedeutung gewinnt, vermeiden die meisten ein hohes Risiko und planen vorsichtig. Was die Zukunft angeht, sind sich die befragten Chefstrategen einig: Künftig wird es noch wichtiger sein, Fähigkeiten, Prozesse und Strukturen im Unternehmen aufzubauen, die eine flexible Anpassung der Organisation auf neue Marktbedingungen ermöglichen. Es geht vor allem um das Management von Innovationen, die Art des Geschäftsmodells sowie dessen schnelle Umsetzung. Weniger relevant sind für CSOs dagegen (noch) Themen wie Big Data und Corporate Social Responsibility.

Quelle: Roland Berger

Die Studie „CSO Survey 2013“ kann hier heruntergeladen werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen