Zunehmender Handlungsbedarf für Schweizer Retailbanken

Herausforderungen und Perspektiven für das Retail Banking in der Schweiz bis 2020

Schweizer Retail Banking 2020

Studie über Herausforderungen und Perspektiven für das Schweizer Retail Banking 2020

Das Retail Banking als standardisiertes Massenkundengeschäft stellt für Schweizer Banken eine stabile Ertragssäule dar. Die grundlegenden Veränderungen der Finanzbranche – von ökonomischen Herausforderungen über technologische Innovationen bis zu regulatorischen Zusatzbelastungen – bringen diese wichtige Einnahmequelle in Gefahr. Wollen die Institute ihre Profitabilität erhalten, sind zahlreiche Anpassungen am Geschäftsmodell erforderlich. Angesichts des wachsenden Kostendrucks durch technologische Neuerungen und erhöhte regulatorische Anforderungen sind weitere Schritte zur Effizienzverbesserung nötig. Dies begünstigt eine neue Konsolidierungswelle, die auch vor Kantonalbanken nicht Halt macht.

Die Studie „Retail Banking 2020“, die Ernst & Young zusammen mit der Universität St. Gallen erarbeitet hat, zeigt Chancen und Bedrohungen bis ins Jahr 2020 auf. Für die Untersuchung sind die CEOs und Leiter des Retail Banking von 20 der größten Institute der Schweiz befragt worden.

Quelle: Ernst & Young

Die Studie „Retail Banking 2020“ kann hier heruntergeladen werden.

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Bank Blog Newsletter abonnieren