Anzeige

Zukunftssichere Zahlungslösungen durch SIX Payment Services

Europäische Banken verdienen ihre Kapitalkosten nicht

European Banking: Striking the right balance between risk and return

Studie über die Ertragssituation europäischer Banken

Kapitalkosten europäischer Banken

Nur wenigen europäische Banken gelingt es, ihre Kapitalkosten zu verdienen. Dazu tragen insbesondere eine hohe Kreditrisikovorsorge und steigende operative Kosten bei.

Eine hohe Kreditrisikovorsorge und steigende operative Kosten tragen maßgeblich dazu bei, dass es vielen europäischen Banken auch fünf Jahre nach Ausbruch der globalen Finanzkrise nicht gelingt, ihre Kapitalkosten zu verdienen. Die risikogewichtete Rendite (Return on Risk Weighted Assets, RoRWA) lag 2012 durchschnittlich bei 0,5 Prozent. In einer neuen Studie analysiert die internationale Managementberatung Bain & Company die Profitabilität der Finanzinstitute in den wichtigsten europäischen Märkten und angrenzenden Staaten. Deutsche Banken (RoRWA: plus 0,7 Prozent) schlagen sich demnach besser als Finanzinstitute in anderen großen Eurostaaten wie Frankreich (plus 0,3 Prozent) und Italien (minus 0,6 Prozent). Doch ihre Rentabilität erreicht bei Weitem nicht das Niveau der Banken in Skandinavien (plus 1,9 Prozent) sowie in wachstumsstarken Volkswirtschaften wie der Türkei (plus 4,9 Prozent).

Für die Studie wurde die Entwicklung von 121 Banken aus der Europäischen Union, den vier wachstumsstärksten GUS-Staaten, Südafrika und der Türkei in den Jahren 2008 bis 2012 analyisert. Das Ergebnis: Im Durchschnitt fiel die Rendite der risikogewichteten Aktiva, der sogenannte RoRWA, bis 2012 auf 0,5 Prozent. 2010 hatte sie sich immerhin noch auf 1,3 Prozent belaufen. Dies entspricht für 2012 einer Eigenkapitalrendite (RoE) von 4,9 Prozent, die damit weit unter den Kapitalkosten der Banken liegt. Demzufolge vernichten viele europäische Banken fünf Jahre nach Ausbruch der globalen Finanzkrise weiterhin Wert. Bei anhaltendem Druck auf Erlöse und Margen lässt sich das vor allem auf zwei Faktoren zurückführen: Uneinbringliche und ausfallgefährdete Kredite erforderten 2012 höhere Wertberichtigungen und verursachten entsprechende Risikokosten. Gleichzeitig stiegen seit 2010 die operativen Kosten gemessen am Anteil an den risikogewichteten Aktiva und den Erträgen deutlich an. Die durchschnittliche Cost-Income-Ratio der europäischen Banken lag 2012 bei 70 Prozent gegenüber 62 Prozent im Jahr 2010.

Quelle: Bain & Company

Die Studie „European Banking: Striking the right balance between risk and return“ kann hier direkt heruntergeladen werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen