Anzeige

PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Die Zukunft des (mobilen) Zahlungsverkehrs

Banken im Wettbewerb mit neuen Internet-Dienstleistern

Studie von DB Research über die Zukunft des (mobilen) Zahlungsverkehrs

Die Zukunft des (mobilen) Zahlungsverkehrs

Studie von DB Research über die Gegenwart und Zukunft von Mobile Payment und die Auswirkungen auf die Banken.

Die Entwicklung und die Etablierung neuer webbasierter Bezahlverfahren bieten neue Chancen, natürlich aber auch neue Risiken für Finanzdienstleister. Derzeit werden beispielsweise die (Walled-Garden-)Strategien großer Internetunternehmen wie Google, Apple, Facebook und Amazon kontrovers diskutiert. Besagte Unternehmen strecken ihre Fühler branchen- und ebenenübergreifend auf den Märkten für digitale Bezahlverfahren und mobile Finanzdienstleistungen aus. Die Finanzdienstleister, die ihre vor- und nachgelagerten Wertschöpfungsstufen nicht modernisieren bzw. einem für die digitale Netz-Architektur notwendigen Transformationsprozess unterziehen, könnten mittelfristig schmerzhafte Verluste verzeichnen. Vier Szenarien zeigen mögliche Entwicklungen im Bereich digitaler mobiler Finanzdienstleistungen in den nächsten drei bis fünf Jahren.

Quelle: DB Research

Die Studie „Die Zukunft des (mobilen) Zahlungsverkehrs“ kann hier direkt heruntergeladen werden.

1 Kommentar

  1. Zunächst: Es ist eine gute Studie. Trotzdem ist es erstaunlich, dass man Geld für solche Studien ausgibt, um festzustellen, dass Google & Co auf dem Vormarsch sind. Genauso erstaunlich ist, dass man diese Entwicklung jetzt erst erkennt. Spannender für die Bank müsste doch schon längst sein, wie und vor allem wie schnell man auf die Konkurrenz reagiert und Alternativen für den Bankkunden im Eigeninteresse entwickeln kann. Hiervon ist nur sehr wenig die Rede. Auch praktische Umsetzungsvorschläge sind eher Mangelware. Offensichtlich zeigt sich auch hier, dass die Innovationskraft und die Umsetzungsgeschwindigkeit bei den Kreditinstituen nicht mehr mit anderen Playern mithalten kann und man sich lieber mit theoretischen Konstrukten beschäftigt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen