Biometrie und mobiles Internet

Biometrische Erkennungs- und Identifizierungssysteme und deren Möglichkeiten bei Banken und Sparkassen

Homo biometricus

Die Studie von DB Research beschäftigt sich mit biometrischen Erkennungs- und Identifizierungssystemen und ihre Verwendung bei Finanzdienstleistern.

In an era when a variety of sectors are being suffused by digital processes biometric recognition technologies offer a broad range of potential applications and will increasingly complement or even replace traditional identification procedures. The fast-growing mobile internet services segment represents a particularly lucrative potential market. Wherever minor system errors are easier to excuse, this is where biometric recognition procedures will (initially) spread. Banks tend not to be among the “early adopters” because the acceptance risk is (still) too high and/or the robustness required of biometric systems is not (yet) sufficiently guaranteed.

Quelle: DB Research

Der Report „Homo biometricus“ kann hier direkt heruntergeladen werden.

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Bank Blog Newsletter abonnieren