Anzeige

SIX Payment Services ist Partner für zuverlässige Zahlungslösungen

Multikanal, Kunden und Innovation

Herausforderungen für das Marketing in 2014

Wichtige Trends der nächsten Jahre für das Marketing

Marketing 2014

Innovationsmanagement ist größte Herausforderung, hinzu kommen Smartphones, das Internet der Dinge und weitere Trends für das Marketing der nächsten Jahre.

Für Marketingverantwortliche in Deutschland ist das Innovationsmanagement die zentrale Herausforderung im Jahr 2014. Das betont fast jeder zweite Befragte (45 Prozent). Allerdings sieht die Mehrzahl der Befragten ihr Unternehmen derzeit nur unzureichend für diese Herausforderung gerüstet: Für 51 Prozent ist ihr Unternehmen nur halbwegs oder eher schlecht darauf vorbereitet, 46 Prozent sehen ihre Firma hingegen gut bis sehr gut dafür gerüstet. Weitere wichtige Herausforderungen aus Sicht der Marketingverantwortlichen sind die Stärkung der Kundenzufriedenheit sowie die wachsende Anzahl von Kommunikationskanälen und -geräten (je 34 Prozent). Auch die Veränderungen im Kundenverhalten (33 Prozent) und die sinkende Markenloyalität der Verbraucher (25 Prozent) beschäftigen die CMOs.

Insgesamt zeigt die Studie deutlich, dass sich die Marketingentscheider der wachsenden Macht der Kunden bewusst sind. So geben 57 Prozent der Befragten an, dass sie auf den wachsenden Einfluss von Kunden beziehungsweise die Zusammenarbeit mit ihnen gut vorbereitet seien. Jeder Zweite (50 Prozent) hält außerdem die Einbindung von Customer Insights und Kunden-Feedback in die Business-Prozesse für wichtig bis sehr wichtig. Zudem haben Realtime-Feedback und Touchpoint-Analysen für 43 Prozent der Befragten eine große bis essenzielle Bedeutung.

Die Studie fragt auch danach, welche Fähigkeiten Marketingverantwortliche selbst mitbringen müssen, um aktuelle und künftige Herausforderungen. Dabei steht für die Befragten das Wissen um die Meinung der Kunden (89 Prozent) und kreatives Denken (87 Prozent) klar im Mittelpunkt. Neben allgemeiner Managementfähigkeiten und Führungsqualitäten werden darüber hinaus auch analytische Fähigkeiten (83 Prozent), technologische Kompetenzen (66 Prozent) sowie Erfahrung im Umgang mit Social Media (61 Prozent) vorausgesetzt.

Für die Studie wurden 339 CMOs, Marketingvorstände, Marketingleiter oder Leiter von Marketing-Fachbereichen von Unternehmen in Deutschland befragt.

Quelle: IDG Business Media

Das Whitepaper „CMO Perspectives 2014 – Multichannel. Customers. Innovation“ kann hier heruntergeladen werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen

" type="text/javascript">