Der genetische Vorteil der Regionalbanken

Herausforderungen für Regionalbanken im Jahr 2018

Persönlich, nah, kompetent und engagiert. Das sind prägende Merkmale, wie Kunden ihre Regionalbank erleben. Die Genetik des Geschäftsmodells ermöglicht die Bewältigung zukünftiger Herausforderungen.

Banking Trends 2018

Themen, Trends, Herausforderungen, Chancen und Gefahren für Finanzinstitute in 2018.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Mit ihrer Größe zwischen Universalbanken und lokalen Anbietern ist die private Regionalbank der klassische und langfristig verlässliche Finanzierungspartner des Mittelstands. Weitere wichtige Aufgaben sind die Beratung der Menschen zu Vermögensaufbau, Investitionen oder Vorsorge, die Bargeldversorgung und die Übernahme von Verantwortung für die Region, zum Beispiel durch gezielte Projektförderung. Regionalbanken heißen also nicht nur so, sie sind auch qua Funktion wichtig für die Region und die Menschen, die dort leben. Daher stehen sie praktisch in der Pflicht, gut zu funktionieren und erfolgreich zu wirtschaften.

Partner des Bank Blogs

Capgemini Consulting ist Partner des Bank Blogs

Ist das im gegenwärtigen Umfeld noch möglich? Das niedrige Zinsniveau drückt auf die Erträge. Die Umsetzung regulatorischer Anforderungen bindet Personal und treibt die Kosten. Die Kunden kommen seltener in die Filialen. Sie erledigen viele Bankgeschäfte im Internet, wo sie zudem Angebote von FinTechs auf andere Plattformen locken. Die Themenkomplexe Niedrigzinsniveau, Regulatorik, Kundenverhalten, Digitalisierung und neue Wettbewerber bewegten die Branche in der jüngeren Vergangenheit und werden im Jahr 2018 die Kernthemen bleiben. Vermutlich auch darüber hinaus.

Patrick Tessmann – OLB

Patrick Tessmann ist Vorstandsvorsitzender der Oldenburgische Landesbank AG.

Genetik einer Regionalbank

Die Genetik des Geschäftsmodells „Regionalbank“ beinhaltet erfolgversprechende Antworten auf diese Herausforderungen. Private Regionalbanken waren schon immer gut darin, sich neu zu erfinden und aktiv ihre Ausrichtung den Veränderungen anzupassen. Das wichtigste Element ist die Nähe zum Kunden. Diese wird nicht darüber definiert, dass sich überall eine Filiale befindet. Nähe bedeutet, dass die Kompetenzträger persönlich bekannt sind. Und Nähe bedeutet, dass die Kundenbetreuer auf die wirtschaftlichen Kernbranchen und Kompetenzcluster in der Region spezialisiert sind. Hiervon profitiert neben den Kunden auch die Bank, da dank genauer Kenntnisse örtlicher Gegebenheiten Risiken in der Regel besser eingeschätzt und minimiert werden können.

Anzeige

Ihre Stärken weiter auszubauen, bietet Chancen für Regionalbanken. In einer Phase des Umbruchs und der Erneuerung in der gesamten Bankenbranche bedeutet „Change“ für sie vor allem Evolution. Parallel regional und digital für die Kunden da zu sein, ist ein zentraler Schritt. Im Beratungsgespräch spürt der Kunde sehr positiv die Kompetenz, Zuverlässigkeit und Bedarfsorientierung seiner Regionalbank. Wichtig ist, ihm auch im Online- und Mobilebanking oder per Telefon erlebbar zu machen, dass er bei seiner Bank bekommt, was er braucht. Erfahrung und Erneuerung effizient zu kombinieren, wird ein Schlüssel sein.

Profitabilität gewährleistet Zukunftsfähigkeit

Während nachhaltige Kostensenkungen bei Strukturen und Abläufen die Basis für Wettbewerbsfähigkeit und Rentabilität bilden, sind beispielsweise der Ausbau des Kreditvolumens und die Steigerung des nicht-zinstragenden Geschäftes wichtige Hebel für profitables Wachstum auch unter erschwerten Rahmenbedingungen. Und Profitabilität gewährleistet Zukunftsfähigkeit. Damit werden private Regionalbanken gefragte Partner bei Baufinanzierungen und Vermögensfragen bleiben sowie Investitionen von Firmen anschieben und damit wirtschaftliche Verantwortung übernehmen, sie werden weiter den Kompetenzausbau der Mitarbeiter vorantreiben, in die Digitalisierung von Abläufen und den Ausbau aller Kanäle zum Kunden investieren oder sich im Geschäftsgebiet engagieren. Kurzum: Für all das stehen, was die Menschen in der Region von ihrer Bank erwarten.


Das 29-seitge E-Book „Banking Ausblick 2018“ mit Beiträgen von 13 Experten zum Download:

Banking Ausblick 2018

Trends für Banken und Sparkassen in 2018

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,00 Stern(e) - 8 Bewertung(en)

Bank Blog Newsletter abonnieren und keinen Trend mehr verpassen!

Über den Autor

Patrick Tessmann

Patrick Tessmann ist seit Januar 2015 Vorstandsvorsitzender der Oldenburgische Landesbank AG. Im November 2014 war er in den Vorstand der Regionalbank berufen worden. Zuvor war der Diplom-Psychologe und Wirtschaftswissenschaftler bei der Landesbank Berlin AG / Berliner Sparkasse, dem Bankhaus Reuschel & Co. KG, der Dresdner Bank und der Commerzbank tätig.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren