Online Banking Nutzung stagniert – Mobile Banking gewinnt

Unterschiede vor allem in Altersgruppen begründet

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Die Verbreitung von Online Banking in Deutschland scheint zu stagnieren. Eine Umfrage des Bankenverbandes zeigt in bestimmten Altersgruppen sogar einen Rückgang an. Veränderungen gibt es vor allem bei den genutzten Geräten.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Online Banking

Immer mehr Bankkunden nutzen Banking via Internet. Es ist praktisch, zeitsparend und gilt als sicher. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu den wichtigsten Trends und Entwicklungen in diesem spannenden Bereich.

Partner des Bank Blogs

Comeco ist Partner des Bank Blogs

Einer aktuellen Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Banken zufolge stagniert die Verbreitung von Online Banking in Deutschland bei 50 Prozent. Nur die Hälfte aller erwachsenen Deutschen nutzt demnach das Internet, um zumindest einen Teil ihrer Bankgeschäfte zu erledigen.

Der Vergleich mit der letzten Umfrage von 2018 zeigt, dass die Jahre stürmischen Wachstums beim Online Banking inzwischen vorbei sind. Die Verbreitung hat insgesamt nicht weiter zugenommen.

Online Banking Nutzung stagniert in allen Altersgruppen

Die Online Banking Nutzung stagniert in nahezu allen Altersgruppen.

Das überrascht insofern, da der Branchenverband Bitkom vor einem Jahr von einer deutlichen Zunahme des Internet Bankings auf 62 Prozent berichtete. Begründet sein könnten die Unterschiede durch unterschiedliche Befragungssystematiken. Insofern darf man hier auf die Ergebnisse der nächsten Bitkom-Umfrage gespannt sein.

Laut Bankenverband spielt das Alter bei der Nutzung von Online Banking eine wichtige Rolle. Bei den unter 40-Jährigen liegt der Anteil der „Online-Banker“ mit 70 Prozent am höchsten. Bei den über 60-jährigen sind es hingegen lediglich 29 Prozent.

Mobile Banking gewinnt weiter an Bedeutung

Den Zahlen des Bankenverbands folgend scheint Mobile Banking das stationäre Online Banking nach und nach zu verdrängen, statt es zu ergänzen. Der Anteil jener, die Online Banking über ein mobiles Endgerät nutzen, also Mobile Banking betreiben, hat sich gegenüber der letzten Befragung von 25 auf 37 Prozent erhöht. Parallel dazu ist der Anteil der Online-Banking-Nutzung über einen stationären Computer von 75 auf 62 Prozent gesunken.

Mobiles Online Banking gewinnt an Bedeutung

Der Anteil der Mobile Banking Nutzer ist deutlich gestiegen.

Vor allem ältere „Online-Banker“ nutzen noch größtenteils stationäre Computer –bei den über 60-Jährigen sind es 84 Prozent. Jüngere Nutzer betreiben hingegen deutlich häufiger Mobile Banking mit dem Smartphone (45 Prozent bei den 18-bis 29-Jährigen).

Die Nutzung von Tablets ist vor allem bei den 40-bis 49-Jährigen beliebt. In dieser Altersgruppe nutzt es ein Viertel der Befragten und damit so viele wie in keiner anderen Altersgruppe. Daneben nutzen 19 Prozent das Smartphone.

Demografische Unterschiede bei der Online Banking Nutzung

Insgesamt wird Online-und Mobile Banking etwas häufiger von Männern (54 Prozent) als von Frauen (46 Prozent) und sehr deutlich häufiger von Befragten mit höherem Bildungsabschluss betrieben. Zudem steigt die Häufigkeit des Online-und Mobile Banking tendenziell auch mit der Höhe des Haushaltsnettoeinkommens an.

Die Nutzung von Internet Banking ist der Studie zufolge auch abhängig vom Bildungsgrad: So geben 72 Prozent der Deutschen mit Allgemeiner Hochschulreife an, Mobile Banking zu nutzen, aber nur 31 Prozent der Befragten mit Hauptschulabschluss.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 7 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Zur kostenlosen Testwoche Der Bank Blog Premium

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren