Anzeige

PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Die zehn größten Banken weltweit

0

Deutsche Institute nicht vertreten

Spätestens seit der Finanzkrise vor zehn Jahren ist die internationale „Ordnung“ des Bankensystems in Bewegung geraten. Die deutschen Institute spielen – zumindest der Größe nach – international nicht mehr in der ersten Liga.

Top Banken weltweit

Die Top Banken und Kreditinstitute weltweit

Banken spielen eine unverändert wichtige Rolle im Wirtschaftskreislauf. Größe ist sicherlich nicht alles, aber auch sie ist wichtig. Die Zeiten, in denen deutsche Banken zu den Top 10 gehörten, sind allerdings schon lange vorbei. Erschreckend, wenn man bedenkt, dass Deutschland gemessen am Bruttoinlandsprodukt die viertgrößte Volkswirtschaft hinter den USA, China und Japan ist.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Die zehn größten Banken der Welt – Nach Bilanzsumme

Im folgenden Video werden die zehn größten Banken der Welt (gemessen an der Bilanzsumme) kurz vorgestellt:

Position 10: Credit Agricole

Die französische Credit Agricole Group ist die Nummer 10. Das Unternehmen wurde 1894 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Montrouge, Frankreich. Die Bank hat eine Bilanzsumme von $ 1,91 Billionen und wird von Forbes als eines der weltweit besten 20 nachhaltigsten Unternehmen bewertet.

Position 9: Bank of America

Nummer 9 ist die Bank of America, die eine Bilanzsumme von $ 2,15 Billionen aufweist. Die Bank konzentriert sich auf Retail Banking, hat fast 5.000 Filialen und bietet Personal- und Business-Banking sowie Investment Services an.

Position 8: Mitsubishi UFJ Financial Group

Nummer 8 ist Mitsubishi UFJ Financial Group. Die Bank ist das zweitgrößte öffentliche Unternehmen in Japan und hat eine Bilanzsumme von $ 2,46 Billionen. Das Unternehmen ging am 1. Oktober 2005 aus der Fusion der in Tokio ansässigen Mitsubishi Tokyo Financial Group und der in Osaka ansässigen UFJ Holdings hervor.

Position 7: BNP Paribas

BNP Paribas mit Hauptsitz in Paris Frankreich steht auf Position 7. Die Bank ist in 75 Länder rund um den Globus vertreten und hat eine Bilanzsumme von $ 2,4 Billionen. Sie liegt im Jahr 2016 an zweiter Stelle bei den Banken in der Eurozone.

Position 6: J.P. Morgan Chase & Co

Die sechstgrößte Bank weltweit und zugleich die größte US-Bank ist J.P. Morgan Chase & Co.. Das von New York aus multinational operierende Institut hat eine Bilanzsumme von $ 2,45 Billionen und mehr als 5.100 Filialen in über 100 Ländern.

Position 5: HSBC Holdings

Nummer 5 ist HSBC Holdings, zugleich größte Bank im Vereinigten Königreich, und verfügt über eine Bilanzsumme von $ 2,57 Billionen. Die britische Bank hat Niederlassungen in 80 Ländern und in ganz Großbritannien.

Position 4: Bank of China

Die Bank of China ist das viertgrößte Geldinstitut der Welt. Das Unternehmen hat eine Bilanzsumme von $ 2.63 Billionen. Die Bank wurde 1912 gegründet und ist die älteste Bank in China.

Position 3: Agricultural Bank of China

Nummer 3 ist die Agricultural Bank of China, die eine Bilanzsumme von $ 2,82 Billionen hat. Das Unternehmen gehört damit auch zu den 10 größten Unternehmen der Welt. Die Bank hat 320 Millionen Privatkunden.

Position 2: China Construction Bank Corp.,

Das zweitgrößte Kreditinstitut ist die mit eine Bilanzsumme von $ 2.94 Billionen. Die Bank hat rund 14.000 Filialen in China sowie Niederlassungen in New York City, Seoul, Singapur, Tokio, Melbourne, Sydney, Barcelona, Frankfurt, Luxemburg, Hongkong, Johannesburg und Auckland.

Position 1: Industrial & Commercial Bank of China

Weltweite Nummer 1 ist die Industrie- und Handelsbank von China mit einer Bilanzsumme von $ 3.62 Billionen und die viertgrößte gemessen an den Erträgen von insgesamt 134,8 Milliarden Dollar.

Die zehn größten Banken der Welt – Nach Marktkapitalisierung

Legt man statt der Bilanzsumme die Marktkapitalisierung zugrunde, verschiebt sich das Bild zugunsten der US-Banken und zu Lasten insbesondere der französischen Institute, wie die folgende Übersicht zeigt:

Weltweit zehn größte Banken

USA und China führen die Top Ten Liste an

Deutsche Institute abgeschlagen

Nach Börsenwert steht die Deutsche Bank weltweit auf Platz 43, in Europa erreicht sie Rang 14. Gemessen an der Bilanzsumme liegt sie weltweit immerhin auf Platz 15 und in Europa auf Platz 4. Vergleicht man die beiden Rankings drängt sich der Verdacht auf, dass die Bilanzsumme zu groß sein könnte.

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,60 Stern(e) - 5 Bewertung(en)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Newsletter

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen