Grundlagen der Unternehmensberatung

Strukturen – Konzepte – Methoden

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Consulting boomt. In seinem Buch „Grundlagen der Unternehmensberatung“ vermittelt Dirk Lippold einen fundierten Einstieg in die Beratungsbranche und die wichtigsten Management-Tools und -techniken. Bank Blog Leser haben die Chance, ein Exemplar zu gewinnen.

Buchtipps und Leseempfehlungen für Bankmanager und -mitarbeiter

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.

Partner des Bank Blogs

Berg Lund & Company ist Partner des Bank Blogs

Studiengänge für Consulting haben Hochkonjunktur. In 18 Standorten in Deutschland kann das Studium zum „Business Consultant“, zum „Management Consultant“ oder zum „Digital Consultant“ aufgenommen werden. Und aus den 5.000 Beratern, die Anfang der 1980er Jahren in Deutschland unterwegs waren, sind inzwischen 128.000 Consultants geworden.

Der wesentliche Grund für diesen Boom ist der ständige wirtschaftliche, gesellschaftliche und technologische Wandel, mit dem sich Unternehmen konfrontiert sehen und zu dessen erfolgreicher Bewältigung sie sich vermehrt externes Wissen und Kapazitäten ins Haus holen.

Der Beruf des Beraters ist nicht geschützt

Diese Zahlen erstaunen umso mehr, weil es ja gar kein Berufsbild des Beraters und damit auch keine entsprechenden Ausbildungsleitlinien gibt. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass bislang so wenig fundiertes Ausbildungsmaterial, sprich Literatur, auf diesem Gebiet existiert. Zwar gibt es Einstiegsliteratur für die Bewerbung in einer Unternehmensberatung zu genüge. Aber was kommt davor?

Die gewaltige Dynamik und der Bedarf an Struktur, Konzepten und Methodik in diesem spannenden und prosperierenden Umfeld verlangten nach einem Consulting-Lehrbuch.  Das hat der Autor – selbst 35 Jahre in der Consultingbranche und zuletzt als Deutschland-Geschäftsführer einer großen internationalen Unternehmensberatung tätig – zum Anlass genommen, mit den „Grundlagen der Unternehmensberatung“ ein Lehrbuch zu schreiben, dass sich sehr schnell etabliert hat.

Zielgruppe Berater und solche, die beraten werden

Die zweite, vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage des Buches erweitert die Zielgruppe von angehenden und praktizierenden Berater auf Manager der verschiedensten Branchen, die mit Beratern tagtäglich zusammenarbeiten bzw. diese beauftragen – so vor allem auch Banken und Versicherungen.

Insbesondere in den Bereichen der IT-orientierten Beratung und Digitalisierung wurde hier nachgelegt. Hier ist es insbesondere der digitale Wandel, der nicht nur ein aktuelles und zentrales Beratungsthema bei den Kundenunternehmen ist, sondern auch spürbare Auswirkungen auf die Consultingbranche selbst hat. Die Berater werden zum Vordenker in eigener Sache, denn jeder Consultant muss sich fragen, ob die klassischen Geschäftsmodelle des „People Business“ noch weiter so funktionieren oder was ein disruptiver Wettbewerber tun würde, wenn er im Beratungsmarkt Zeichen setzen wollte.

Bei aller Faszination für eine Branche mit Wachstumsambitionen, die den digitalen Wandel begleitet, manchmal sogar initiiert, beschreibt der Autor das Consulting als äußerst wettbewerbsintensive Branche, deren Segmente immer umkämpfter geworden sind.

Buchtipp: Grundlagen der Unternehmensberatung von Dirk Lippold

Grundlagen der Unternehmensberatung von Dirk Lippold.

Erfolgsfaktoren des Beratungsgeschäfts

Dirk Lippolds fundierte Abhandlung des Themenblocks Beratungsunternehmen hielt mich mehrere Wochen in Atem. – Dr. Christopher Schulz, Palladio Consulting

Klassische Unternehmensberater konkurrieren heute mit Investmentbankern, Programmierbüros, Werbe- und PR-Agenturen, Ingenieurbüros, studentischen Beratungsgruppen und Lehrstühlen von Universitäten. So einfach jedoch der Markteintritt sein mag, behaupten wird sich nachhaltig nur, wer sich über die richtigen Erfolgsfaktoren Wettbewerbsvorteile verschaffen kann.

Lippold zeigt auf, dass es im Wesentlichen fünf Bereiche sind, in denen sich Erfolgsfaktoren im Wettbewerb generieren und begründen lassen:

  • Das Unternehmenskonzept,
  • Marketing und Vertrieb,
  • Qualität und Professionalität der Leistungserbringung,
  • Personaleinsatz und -management sowie
  • Controlling und Organisation.

Dementsprechend bestimmen folgende Bereiche Struktur und Gliederung des Lehrbuchs:

  1. Grundlagen und Nutzen der Unternehmensberatung,
  2. Konzeption und Gestaltung der Unternehmensberatung,
  3. Marketing und Vertrieb der Unternehmensberatung,
  4. Leistung und Technologie der Unternehmensberatung,
  5. Personal und Management der Unternehmensberatung und
  6. Controlling und Organisation der Unternehmensberatung.

Mit einem klaren didaktischen Aufbau, vielen Beispielen aus der Praxis und Übungsaufgaben, werden diese sechs Bereiche, die thematisch auch als eigenständige Bücher angesehen werden können, ausführlich dargestellt und hinterfragt. Überdies stehen dem interessierten Leser über 200 Folien zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Über den Autor Dirk Lippold

Prof. Dr. Dirk Lippold ist Autor zahlreicher Gastbeiträge im Bank Blog. Er ist Gastprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin und lehrt darüber hinaus an verschiedenen Privathochschulen in MBA-, Master- und Bachelor-Studiengängen. Zuvor war er über drei Jahrzehnte in der Software- und Beratungsbranche tätig – zuletzt als Deutschland-Geschäftsführer einer großen internationalen Unternehmensberatung mit weltweit über 120.000 Mitarbeitern.

Buch kaufen oder gewinnen

Das Buch hat 419 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Leser des Bank Blogs haben die Chance, ein kostenloses Exemplar zu gewinnen. Schreiben Sie dazu bis zum 24. 09. 2020 in einem Kommentar unter den Artikel, was Sie an dem Buch besonders interessiert.

Das Buch wird unter allen Lesern, die einen Kommentar abgegeben haben verlost. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt und muss innerhalb einer Woche seine vollständige Adresse mitteilen. Der Buchgewinn wird dem Gewinner dann direkt zugesendet.

Mit Ihrem Kommentar stimmen Sie diesen Hinweisen/Teilnahmebedingungen zu.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 15 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

8 Kommentare

  1. Avatar

    Ich bin einfach gespannt auf das Buch, weil mich die Thesen im Detail und die Praxisbeispiele des Autors interessieren.

  2. Avatar

    Mich interessieren insbesondere die Impulse von Herrn Lippold zum Thema Digitalisierung

  3. Avatar
    Stephan Dörschlag am

    Ich bin sehr gespannt, wie das vielfältige Aufgabengebiet der Unternehmensberatung in diesem Buch dargestellt und erläutert wird.

  4. Avatar

    Mich interessiert ein tieferer Einblick in die Komplexität dieser Branche, bzw. hinter die Kulissen.

  5. Avatar

    Spannend. Ich möchte gerne schauen, ob ich meinen Consulting Mitarbeitern dieses Buch (noch) zur Fortbildung schenken kann (oder ob es sich nur an Studenten und Uniabgänger richtet).

  6. Avatar

    Ich war selbst vor einigen Jahren beratend tätig, hatte aber niemals eine wirkliche Hinführung dazu erhalten. Aus heutiger Sicht würde ich gerne reflektieren, wie der aktuelle Stand der Entwicklung ist und wie ich externe Beratungsfirmen mit einem (dann hoffentlich) erweiterten Blick bewerten kann.

  7. Avatar

    Mich interessiert, ob mir das Buch bei der Frage hilft in die Beraterbranche zu wechseln oder nicht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren