Führungskräfte für eine neue Welt

Leadership 2030

Leadership 2030 – Führung in der Welt von morgen

Führungskräfte für eine neue Welt

Um erfolgreich zu sein, brauchen zukünftige Führungskräfte eine Fülle von neuen Fähigkeiten und Kompetenzen. Eine Perspektive für Leadership 2030

Die Führungskräfte der Zukunft werden versierte konzeptionelle und strategische Denker sein, über absolute Integrität und intellektuelle Offenheit verfügen, neue Wege finden, um Loyalität zu schaffen, zunehmend heterogene und unabhängige Teams führen, die ihnen nicht immer direkt unterstellt sind, und zugunsten der Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb der Organisation auf eigene Macht(-ansprüche) verzichten müssen.

Genau diese Kombination von Fähigkeiten und Qualitäten werden Führungskräfte entwickeln – und damit einen ‘postheroischen’ Führungsstil annehmen müssen. Einen Großteil jenen Denkens und Verhaltens, der sie einst an die Spitzeihrer Organisation gebracht hat, werden sie schlicht und einfach aufgeben müssen.

Das ist die einzige Chance, um Unternehmen das Überleben und den Erfolg für die nächsten zwei Jahrzehnte zu sichern. Wenn Spitzenmanager ihren Führungsstil nicht ab sofort radikal umstellen, werden ihre Organisationen das Rennen um Innovation und den Kampf um Talente verlieren sowie bei der Globalisierung auf der Strecke bleiben. Sie werden als Führungskräfte nicht mehr tragbar sein.

Das ist das Fazit von Hay Group – in einer gemeinsamen Studie mit dem deutschen Zukunftsforschungs-Unternehmen Z-Punkt haben wir Megatrends identifiziert, die sich unserer Überzeugung nach in den kommenden Jahrzehnten erheblich auf Organisationen und ihre Führungskräfte auswirken werden. Dabei wurden die einzelnen Auswirkungen jeweils auf organisatorischer, individueller und Team-Ebene analysiert.

Megatrends sind langfristige, umfassende Prozesse des Wandels im globalen Maßstab mit beträchtlichen Folgen. Sie können über Jahrzehnte beobachtet und mit einem hohen Wahrscheinlichkeitsgrad auf mindestens 15 Jahre in die Zukunft projiziert werden. Sie betreffen alle Regionen und Stakeholder, inklusive Regierungen, Unternehmen und Einzelpersonen und sie verändern Wirtschaft, Gesellschaften und Politik fundamental.

Die sechs Megatrends, die Hay Group identifiziert hat, sind:

  1. Globalisierung 2.0
  2. Klimawandel und Auswirkungen auf die Umwelt
  3. Demografischer Wandel
  4. Individualisierung und Wertepluralismus
  5. Digitaler Lebensstil und digitale Arbeitsweise
  6. Technologiekonvergenz

Einige dieser Trends wurden bereits intensiv erforscht. Aber sie wurden bisher weder im Kontext der Unternehmensführung betrachtet noch wurden diese sechs Megatrends je gemeinsam in einer Studie untersucht.

Quelle: Hay Group

Die Studie „Führungskräfte für eine neue Welt“ kann hier direkt heruntergeladen werden.

Hinterlassen Sie eine Antwort


+ 2 = 6