Mehr Verkaufssignale und Leads dank Social Media

10 mal 10 Einsatzgebiete für Social Media

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Letztlich geht es bei Banken und Sparkassen um Erträge und damit um Vertrieb. Erfolgreicher Verkauf setzt entsprechende Verkaufsansätze voraus. Dabei können soziale Medien wirkungsvoll unterstützen.

Partner des Bank Blogs

Nuance ist Partner des Bank Blogs
Vertriebssteigerung in Banken und Sparkassen durch Social Media Einsatz

Aufspüren von Verkaufsansätzen und Vertriebschancen mit Social Media.

Lead Generation ist das Aufspüren von Verkaufsansätzen und kann mithilfe des Einsatzes von Social Media Vertriebssteigerung in Banken und Sparkassen verbessert werden.

Die folgenden zehn Beispiele zeigen wie:

  1. Verlinken Sie zu Ihrer Zielseite für die Konvertierung.
  2. Bloggen Sie über hilfreiche Informationen.
  3. Fördern Sie einen starken Aufruf zum Handeln.
  4. Bieten Sie gezielte Informationen für die Presse an.
  5. Beantworten Sie alle Fragen.
  6. Teilen Sie die Empfehlungen von Peers.
  7. Unterstützen Sie Ihre Angebote.
  8. Optimieren Sie Ihre Webseite und Blog für mobile Nutzer.
  9. Starten Sie eine LinkedIn oder Xing Gruppe.
  10. Erstellen Sie Visualisierungen für Pinterest.

Zurück zum Artikel

Bild 9 von 10

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

2 Kommentare

  1. Avatar

    Lieber Herr Dr. Leichsenring, diese 100 Tipps waren zum größten Teil sehr gut, ich habe noch den ein oder anderen gefunden, den wir noch nicht anwenden. Aber die Empfehlungen bezüglich Google+ sollten Sie – nachdem dieser Dienst abgeschaltet ist – doch herausnehmen/ersetzen?
    Viele Grüße

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren