Anzeige

Auf was man bei unterschiedlichen Kreditarten achten sollte

Bei finanziellen Engpässen sind Privatdarlehen oft die beliebteste Form, um schnell an Geld zu kommen. Doch welche Kreditart ist nun die beste? Ein Blick auf die verschiedenen Darlehen zeigt, was Sie beachten müssen.

Übersicht über verschiedene Kreditarten

Übersicht über verschiedene Kreditarten und auf was man bei einem Kredit achten sollte.

Es kann immer vorkommen, dass man sich in einem finanziellen Engpass findet. Seien es unvorhergesehene Ausgaben oder der Wunsch nach kostspieligen Reisen, falls schnell Geld her muss, dann sind Darlehen oft eine beliebte Variante. Nichtsdestotrotz kann es sehr verwirrend sein das ideale Angebot zu finden. In den folgenden Zeilen finden Sie eine kurze Zusammenfassung verschiedener Kreditarten und auf was Sie beim Vertragsabschluss achten müssen.

Kreditvergleich

Das Wichtigste zuerst. Bevor Sie sich für ein Darlehen entscheiden, sollten Sie immer einen Kreditvergleich anstellen. Auf Websites wie zum Beispiel Moneezy finden Sie eine Großzahl an Anbietern und eine Übersicht aller Zahlungskonditionen. Nebst der Kreditart, ist auch die richtige Bank entscheiden für ein gutes Angebot. Deshalb gilt: eine detaillierte Recherche erspart Ihnen viel Mühe und Kosten im Nachhinein.


Online Kredit

Online Kredite unterscheiden sich so, dass das Finanzinstitut generell keine physischen Filialen besitzt. Die ganze Abwicklung erfolgt telefonisch oder im Internet. Der Vorteil darin besteht, dass die Zinsen hier meist niedriger sind und Kunden sich nicht mit lästigem Papierkram herumschlagen müssen.

Privatkredit

Bei einem Privatkredit schließen Sie den Vertrag nicht mit einem Kreditinstitut oder einer Bank, sondern mit einer Privatperson ab. Der Vorteil bei dieser Kreditart ist, dass Sie in der Regel etwas flexiblere Konditionen haben. Da der Kreditgeber nicht an Firmenregeln gebunden ist, können Sondertilgungen oder Laufzeiten einfacher geändert werden. Nichtsdestotrotz kann dies aber auch ein Nachteil sein. Stellen Sie sicher, dass Sie sich an einen seriösen Vertragspartner wenden und dass auch alle Abkommen schriftlich festgehalten werden. So können Sie bei Unklarheiten stets auf den Vertrag zurückgreifen.

Sofortkredit

Wie man im Namen schon erkennen kann, handelt es sich bei einem Sofortkredit, um ein Darlehen, dass umgehend oder sehr schnell ausgezahlt wird. Verglichen zu anderen Kreditarten wird die benötigte Geldsumme meist nach wenigen Tagen auf Ihr Konto bezahlt. Der Prozess ist zwar kürzer, jedoch nicht einfacher. Die Bank vergleicht nach wie vor den Verwendungszweck, eine Prüfung bei der Schufa und ein stabiles Einkommen. All diese Informationen werden benötigt, um eine schnelle Geldauszahlung garantieren zu können. Der Nachteil an Sofortkrediten ist, dass Finanzinstitute teilweise höhere Zinsen für die rasche Auszahlung verlangen. Lassen Sie sich jedoch nicht von dieser Information abschrecken und finden Sie das beste Angebot beim Kreditvergleich.

Klein- und Minikredit

Der Unterschied zwischen einem Klein- und einem Minikredit ist, dass es sich bei einem Minikredit meist nur um dreistellige Beträge handelt. Der Kleinkredit kann gut auch etwas höher sein. Dank der geringen Summe bieten viele Banken attraktive Zinsen und Zahlungskonditionen an. Solche Darlehen eignen sich ideal für Kleinanschaffungen oder bei niedrigen finanziellen Engpässen. Beachten Sie, dass viele Banken auch bei Kleinkrediten die Bonität bei der Schufa abfragen.

Dispokredit

Ein Dispokredit ist in diesem Sinn nicht ein Kredit, sondern ein Überzug des Privatkontos. Wenn es die Bank erlaubt, dann können Sie mehr Geld ausgeben, als Sie eigentlich besitzen. Die überzogene Summe zahlen Sie dann inkl. Zinsen im anschließenden Monat zurück. Der Vorteil hier liegt darin, dass Sie keinen Kreditvertrag abschließen müssen.

Kredite gründlich prüfen und vergleichen

Hoffentlich konnte Ihnen diese Übersicht beim nächsten Kreditentscheid helfen. Wir empfehlen weiterhin zuerst einen gründlichen Kreditvergleich anzustellen und somit das beste Angebot für sich zu finden.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Über den Autor

Max Meier

Max Meier ist gelernter Bankkaufmann und schreibt regelmäßig für den Bank Blog Ratgeber über Themen für Kunden von Banken und Sparkassen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen