OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit

Anzeige

So finden junge Gründer das richtige Geschäftskonto

Bei einer Existenzgründung müssen zahlreiche Aspekte bedacht werden. Vieles dabei dreht sich um Geld und Finanzen. Ein Firmengirokonto ist dabei eines der ersten und wichtigsten Dinge.

Geschäftliches Girokonto für Existenzgründer

Wie Existenzgründer das richtige Girokonto für ihr Geschäft finden können.

Wer eine neue Firma gründet muss sich um viele Dinge kümmern. Neben zahlreichen bürokratischen Erledigungen sollten Firmen schon frühzeitig über ein Geschäftskonto verfügen. Nur so kann gewährleistet werden, dass privates Vermögen nicht mit Firmenkapital vermischt wird und der Überblick ein Stück weit verloren geht. Außerdem sehen viele Banken es nicht gerne, wenn private Konten geschäftlich genutzt werden. Die Folge ist eine Umstellung auf ein kostenpflichtiges Firmenkonten Modell oder eine Kündigung. Das gilt häufig auch schon dann, wenn es sich erst einmal nur um einen Nebenverdienst handelt. Damit die Suche nach dem Firmenkonto nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt und junge Unternehmer vor den üblichen Fehltritten bewahrt werden, möchten wir an dieser Stelle ein wenig über die Thematik aufklären.

Ein gutes Firmenkonto muss nicht teuer sein

Viele Gründer versuchen die Eröffnung eines Firmenkontos ein wenig hinauszuzögern, um die monatlichen Gebühren zu sparen. Doch nur weil ein Geschäftskonto bei der Hausbank sehr teuer sein kann, muss es nicht überall teuer sein. So kann beispielsweise mit dem Vergleich von Verivox herausgefunden werden, welches Geschäftskonto aktuell die besten Konditionen bietet. Wer nur ein paar Überweisungen im Monat tätigen möchte und einen bequemen Überblick über seinen Kontostand haben möchte, der muss in der Regel keine monatlichen Kontoführungsgebühren bezahlen. Auch wenn eine Kreditkarte dazukommt, fallen bei einigen Banken noch keine Gebühren an. Die Leistungen sind dann natürlich nicht so umfangreich, doch gerade für kleine Firmen sind solche Konto Modelle in der Regel mehr als ausreichend.

So ermitteln Firmengründer ihren Bedarf

Wer in der Vergangenheit noch nie eine Firma geleitet hat und deswegen noch nicht über ausreichend Erfahrung verfügt, der kann beispielsweise bei einem Gründertreffen der Industrie und Handelskammern von den Erlebnissen anderer profitieren. Hier finden sich zahlreiche Gründer in den unterschiedlichsten Phasen. Es gibt also für fast jede mit der Gründung verbundene Frage einen Ansprechpartner. Auch Unternehmer die bereits ihre Gründungsphase erfolgreich abgeschlossen haben sind dort oft vertreten. Gründer können also umfangreich profitieren.
Häufig erhalten sie bei solch einem Networkingtreffen viel Inspiration und Denkanstöße, die bei der Lösung der Probleme helfen können. Natürlich wird auch dort niemand die optimale Antwort für jede Situation kennen. Trotzdem kann es hilfreich sein von anderen Gründern zu erfahren, wie oft sie in der Startphase wirklich einen persönlichen Bankberater oder teure Zusatzleistungen der Bank benötigt haben. Oft nutzen Banken die fehlende Erfahrung von Existenzgründern aus, um Premiumprodukte zu hohen Preisen zu verkaufen. Wer seinen Bedarf aber vor der Kontoeröffnung ermittelt und nicht auf die scheinbar verlockenden Angebote der Bank eingeht, der kann Monat für Monat eine Menge Geld sparen.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,00 Stern(e) - 1 Bewertung(en)

Über den Autor

Max Meier

Max Meier ist gelernter Bankkaufmann und schreibt regelmäßig für den Bank Blog Ratgeber über Themen für Kunden von Banken und Sparkassen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen