Anzeige

Die beliebtesten Kredite im Überblick

Geld verliert während der Inflation Tag für Tag an Wert. Kredite aufzunehmen ist bei den günstigen Zinsen oftmals attraktiver, so dass das eigene Geld in der Zeit attraktiv angelegt werden kann. Primär Kredite für Häuser und Autos stehen hoch im Kurs.

Risiken bei der Aufnahme eines Kredits oder Darlehens

Vor der Aufnahme eines Kredits sollte man sich über die damit verbundenen Risiken im Klaren sein.

Alleine in Deutschland werden jedes Jahr um die acht Millionen Kredite abgeschlossen. Vor Kreditabschluss gibt es neben der Kreditart jedoch einiges zu beachten.

Das Wichtigste zuerst

Ein Kredit ist ein Finanzinstrument, das besagt, dass ein Kreditnehmer sich bereit erklärt hat, einen Kredit an einen Kreditgeber zurückzuzahlen. Kredite werden von Kreditgebern wie Banken, Kreditgenossenschaften und anderen Finanzinstituten an Kreditnehmer wie Privatpersonen oder Unternehmen vergeben. Die mit einem Kredit verbundenen Kreditkosten sind in der Regel höher als die Kosten für andere Arten von Darlehen, da die Kreditgeber bei der Kreditvergabe ein größeres Risiko eingehen. Kreditnehmer mit einer guten Kredithistorie können oft Kredite mit niedrigeren Zinssätzen und besseren Konditionen erhalten als solche mit einer schlechten Kredithistorie.


Es gibt verschiedene Arten von Krediten, darunter revolvierende Kredite, Kreditlinien und Ratenkredite. Bei einem revolvierenden Kredit können Kreditnehmer ein bestimmtes Limit in Anspruch nehmen und über einen bestimmten Zeitraum hinweg Zahlungen leisten, während sie bei einem Ratenkredit den Kredit über einen bestimmten Zeitraum hinweg vollständig zurückzahlen müssen. Kredite können ein wichtiges Instrument für Unternehmen und Privatpersonen sein, die ihre Geschäfte finanzieren oder größere Anschaffungen tätigen wollen.

Es ist jedoch wichtig, sich vor der Aufnahme eines Kredits über die damit verbundenen Risiken im Klaren zu sein. Eine Überschuldung kann zu finanziellen Schwierigkeiten führen, daher ist es wichtig, die Bedürfnisse des Unternehmens oder der Privatperson sorgfältig abzuwägen, bevor man Schulden aufnimmt.

Das sind die beliebtesten Kreditarten

Bevor man beschließt, einen Kredit zu beantragen, sollte man sich vorab für die Kreditart entscheiden. Welcher Kredit der passende ist, kann man entweder mit einem Bankberater ermitteln oder z.B. mittels Google Display Ads der Suchhelden herausfinden. Wir haben dennoch die Gängigsten aufgelistet:

Kredit für Privatpersonen

Ein Kredit für Privatpersonen ist eine Form der Verschuldung, die in der Regel zur Finanzierung des Kaufs größerer Gegenstände wie eines Autos oder eines Hauses verwendet wird. Das Darlehen wird über einen bestimmten Zeitraum zurückgezahlt, und der Darlehensnehmer muss in der Regel feste monatliche Raten zahlen. Privatkredite können von Banken, Kreditgenossenschaften und anderen Finanzinstituten aufgenommen werden.

Baukredit

Ein Baukredit ist ein kurzfristiges Darlehen, das zur Finanzierung der Kosten für den Bau eines neuen Hauses verwendet wird. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Hypothekendarlehen, das in Raten über einen Zeitraum von mehreren Jahren ausgezahlt wird, wird ein Baudarlehen in der Regel in mehreren kleineren Raten ausgezahlt, je nachdem, wie das Projekt voranschreitet. Auf diese Weise kann der Kreditnehmer die benötigten Mittel nach Bedarf abrufen, ohne einen großen Kredit auf einmal aufnehmen zu müssen.

Baukredite haben in der Regel auch höhere Zinssätze als herkömmliche Hypotheken, da sie für die Kreditgeber in der Regel mit einem höheren Risiko verbunden sind. Daher sollten die Kreditnehmer darauf vorbereitet sein, während der Bauphase ihres Projekts höhere monatliche Raten zu zahlen. Sobald das Haus fertiggestellt und das Darlehen zurückgezahlt ist, kann der Kreditnehmer eine herkömmliche Hypothek beantragen, wenn er dies wünscht.

Autokredit

Ein Autokredit ist ein Darlehen, das für den Kauf eines Fahrzeugs verwendet wird. Der typische Autokredit wird über einen Zeitraum von vier Jahren zurückgezahlt, obwohl auch längere oder kürzere Laufzeiten möglich sind. Autokredite haben in der Regel feste Zinssätze, was bedeutet, dass die monatliche Rate während der gesamten Laufzeit des Kredits gleich bleibt. In den meisten Fällen hängt der Zinssatz von der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers ab.

Kreditnehmer mit guter Bonität erhalten niedrigere Zinssätze als solche mit schlechter Bonität. In der Regel wird auch eine Anzahlung verlangt, die von einigen hundert Euro bis zu 20 Prozent des Kaufpreises des Fahrzeugs reichen kann. Einige Kreditgeber können von den Kreditnehmern verlangen, dass sie eine zusätzliche Versicherung abschließen oder die Laufzeit des Kredits verlängern, wenn sie nicht in der Lage sind, eine hohe Anzahlung zu leisten.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn gerne in Ihrem Netzwerk

Über den Autor

Max Meier

Max Meier ist gelernter Bankkaufmann und schreibt regelmäßig für den Bank Blog Ratgeber über Themen für Kunden von Banken und Sparkassen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen