Anzeige

Auch Finanzunternehmen wollen gefunden werden

Damit Finanzdienstleiter mehr Umsatz machen, müssen sie gefunden werden. Und um gefunden zu werden, muss man sich in den Google Suchergebnissen auf der ersten Seite befinden.

Suchmaschinenoptimierung für das Marketing

Suchmaschinenoptimierung (Search Enginge Optimization) ermöglicht ein besseres Auffinden von Inhalten im Internet.

Dies schafft man mit einer Mischung aus gutem Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung. Bei der Suchmaschinenoptimierung wird die Website dahingehend optimiert, dass sie für alle so gut wie möglich lesbar ist. Dies führt u. a. zu einer Steigerung des Rankings bei Google. Neben der reinen Suchmaschinenoptimierung auf einer Seite, gehören aber auch Nebenaspekte, wie Social Media, Webdesign etc. dazu. Damit man erst einmal weiß, was überhaupt an der eigenen Seite zu tun ist, müssen Wettbewerbsanalysen und Keyword Recherchen durchgeführt werden. Schließlich soll die eigene Seite für die geeigneten Begriffe gefunden werden.

Mit all diesen Punkten ist man selbst meist überfordert, weshalb es ratsam ist eine externe SEO Agentur zu engagieren. Beim Online Marketing spielt es glücklicherweise keine Rolle, ob eine SEO Agentur wie z.B. die Suchhelden in Düsseldorf, München oder Berlin beauftragt wird. Für ein persönliches Erstgespräch ist eine gewisse Nähe natürlich Vorteilhaft, aber für alle durchzuführenden Maßnahmen spielt der Standort keine Rolle.


Was sind die Vorteile einer SEO Agentur

Eine SEO Agentur, die ohne Werbeanzeige (AdWords) bei Google auf den vorderen Plätzen ist, muss grundlegend schon einmal etwas richtig gemacht haben und man kann davon ausgehen, dass diese weiß was sie tut. Eine SEO Agentur optimiert eine Seite dahingehend, dass sie optimal von Google und dem Nutzer gelesen werden kann. Dabei werden diverse SEO Strategien erarbeitet, um Inhalte Richtlinienkonform zu verbreiten.

Suchmaschinenoptimierung benötigt Zeit

Viele gehen zu Anfang leider davon aus, dass bereits nach einigen Tagen oder Wochen der Umsatz sichtbar ansteigt. Doch Suchmaschinenoptimierung ist ein Thema, welches meist etliche Monate benötigt, um einen sichtbaren Erfolg aufzeigen zu können. Bei den meisten Websites ist eine komplette Umstrukturierung notwendig. Das Design muss geändert werden, für alle notwendigen Produkte müssen Landingpages inklusive Texte erstellt werden. Neben der Erstellung an sich müssen diese Seiten dann erst einmal von Google gefunden und gerankt werden.

Vorteile einer SEO-Agentur

Eine SEO-Agentur bietet den Vorteil, dass diese für jeden Bereich entsprechende Fachkräfte haben, die etliche Jahre an Erfahrung vorweisen können. Da diese den ganzen Tag an Projekten arbeiten können sie auf Änderungen seitens Google umgehend reagieren und Änderungen vornehmen.

Weiterhin besitzen Agenturen teure Tools und Programme zum Tracken und analysieren von Websites. Dadurch können sie exakt sehen wie welcher Suchbegriff gerade bei Google gelistet ist und wo es eventuell auf der Seite noch Optimierungsbedarf gibt. Außerdem haben sie meist Kontakte von denen man selbst nur Träumt. Sie arbeiten meist eng Zusammen mit diversen Redaktionen, wodurch es gerne mal möglich ist, dass man eine Verlinkung von einer sehr populären Seite zu seiner eigenen bekommt, was Google den Hinweis gibt, dass die Verlinkte Seite ebenfalls sehr gut sein muss. Aber auch der darüber kommende Traffic sollte nicht außer Acht gelassen werden.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Über den Autor

Max Meier

Max Meier ist gelernter Bankkaufmann und schreibt regelmäßig für den Bank Blog Ratgeber über Themen für Kunden von Banken und Sparkassen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen