Artikel zu Sparkasse

Retail Banking Sparkassen vor großen Herausforderungen

Die Sparkassen stehen wie alle Banken vor großen Herausforderungen. Doch statt die Themen Demographie, Digitalisierung und Regulierung im schwierigen Niedrigzinsumfeld engagiert anzugehen und durch Innovation Kunden zu begeistern drohen sie sich im eigenen Strukturdickicht zu verlieren. Dem Anspruch „Sparkassen-Konzern“ müssen die Entscheidungsgremien und –strukturen endlich folgen.

Fotostrecke Neues Filialkonzept der Hamburger Sparkasse

Die folgenden Bilder vermitteln einen detaillierten Einblick in das neue Design einer Bankfiliale, das die Hamburger Sparkasse (Haspa) vor kurzem vorgestellt hat. Menschliche Nähe soll im Mittelpunkt des neuen Raumkonzeptes der zukünftigen Haspa Filialen stehen.

Die Hamburger Sparkasse will regionale Verbundenheit mit ihren Kunden hier erlebbar machen. dazu werden drei Elemente miteinander in Beziehung gesetzt:
• Eine neue Raumgestaltung.
• Der Umgang mit den Kunden und
• Das, was „vor Ort passiert“, auch wenn es nichts mit Banking zu tun hat.

Die Besucher der neuen Filiale werden an einem zentralen Empfangstresen empfangen. Hier sollen Kunden durch die Mitarbeiter begrüßt werden und der alltägliche Service inklusive des Bargeldhandlings abgewickelt werden.

In direkter Nachbarschaft haben Sie Mitarbeiter der Filiale Ihre Schreibtische zur Vor- und Nachbereitung von Beratungsterminen und zu all den anderen kleinen oder großen Dingen, die abseits des Kundenkontaktes erledigt werden müssen. Sie sind offen gestaltet, so dass die Mitarbeiter sehen können, wenn Kunden die Filiale betreten und Beratungsbedarf haben.

Retail Banking Uwe Sterz, Vorstand Sparda Verband der Sparda-Banken

Sparda Banken bewegen sich in einem Spannungsfeld von Niedrigzinsen und Regulierung auf der einen und notwendiger Kundennähe auf der anderen Seite. Uwe Sterz, Mitglied des Vorstands des Verbandes der Sparda-Banken, über die wichtigsten Herausforderungen für Sparda-Banken im Jahr 2017.