Artikel zu Bankmanagement

Finanzdienstleistung in der Krise

Aktuelle Studie zur Krise in der Finanzdienstleistungsbranche und deren Ursachen. Unzureichende Finanzintermediation kostet die OECD Länder 0.75 % ihres jährlichen Bruttoinlandsproduktes. Ungünstige steuerliche Rahmenbedingungen und mangelndes Vertrauen in Finanzunternehmen lassen Privatanleger vor langfristigen Anlagen zurückschrecken. Darüber hinaus schränken neue Regulierungsmaßnahmen die Fristentransformation durch Banken und Versicherer ein. Diese Entwicklungen…

Wechsel der Bankverbindung und Mobilität der Bankkunden in Europa

Wie schwierig ist der Wechsel der Bankverbindung von privaten Kunden in der Europäischen Union. Die aktuelle Studie von DB Research gibt Antworten. Laut einer Eurobarometer-Umfrage hatten 2011 lediglich 5% der Kontobesitzer in den letzten fünf Jahren Schwierigkeiten, ihr Konto zu wechseln – definitiv eine Minderheit verglichen mit 88%, die…

DB Research untersucht Comeback der Spareinlagen

DB Research hat in seiner Reihe Globale Finanzmärkte das Comeback der Spareinlagen unter die Lupe genommen Inhalt Einlagen stellen mit einem Anteil von rund 60% die wichtigste Refinanzierungsquelle der europäischen Banken dar. Gleichzeitig sind Einlagen des Privatsektors tendenziell weniger schwankungsanfällig als andere Finanzierungsinstrumente. Die Bedeutung von Einlagen wird aufgrund neuer…

Studien und Trends zu den Bereichen Bank, Sparkasse und Finanzdienstleistung

Hier  finden Sie Studien mit einem direkten Bezug zu Banken, Sparkassen und anderen Finanzdienstleistern. Durch Klicken der Überschrift kommen Sie direkt auf die entsprechende Seite. Trends und Perspektiven im Bereich Finanzdienstleistung Steigern Sie die Leistung ihrer Mitarbeiter im direkten Kundenkontakt / Hook the front line on the performance improvement habit…

Nutzung mobile Endgeräte durch Mitarbeiter am Arbeitsplatz - auch Thema bei Banken und Sparkassen

Auch für Banken und Sparkassen ist die Nutzung privater IT und vor allem mobiler Endgeräte durch Mitarbeiter am Arbeitsplatz ein spannendes aktuelles Thema. Hintergrund Viele Banken verbieten ihren Mitarbeitern immer noch die Nutzung sozialer Netzwerke am Arbeitsplatz in der Hoffnung, damit tatsächlich Facebook, Twitter und Co zu verbannen. Tatsächlich nutzen…

Unternehmens Wikis sind auch für Sparkassen und Banken wichtig

Wikis sind zunehmend auch in Unternehmen wichtige Tools, um vorhandenes Wissen zu speichern und verfügbar zu machen und darüber hinaus die Zusammenarbeit zu fördern. Auf der Grundlage von Experteninterviews und weltweit 102 mittels Fragebogen befragten Unternehmen (aus IT, Services, Medien, Transport, Finanzen) hat Penny Edwards von der Open University…

Social Media Auch kleine Genossenschaftsbanken und Sparkassen können soziale Medien einsetzen

„Wir sind zu klein dafür“ lautet ein häufiges Argument von Regionalbanken gegen den Einsatz sozialer Medien. Die Raiffeisenbank Hersbruck beweist, dass Größe kein Kriterium ist sondern es um Inhalte geht. Hintergrund Die Raiffeisenbank Hersbruck eG ist eine mittelgroße Genossenschaftsbank mit einer Bilanzsumme von 410 Mio. € und 155 Mitarbeiter in…