Anzeige

Wie schützt man seine Geschäftsinformationen vor Online-Attacken?

Heutzutage ist jeder digital unterwegs, doch das macht einen doch auch direkt verwundbar gegenüber Cyber-Angriffen.  Für viele Privatpersonen und Unternehmen können diese zum Verhängnis werden. Mit einem Virtual Private Network (VPN) kann man sich wirkungsvoll schützen.

Mehr IT-Sicherheit durch ein Virtual Private Network

Ein Virtual Private Network kann die IT-Sicherheit erhöhen.

Ein kommerzielles „virtuelles privates Netzwerk“ (Virtual Private Network – VPN) ist eine Anwendung, welche eine End-to-End-Verschlüsselung für die Internetverbindung Ihrer Geschäftsgeräte bietet. Unabhängig davon, wo Mitarbeiter eine Verbindung zum Internet herstellen, bietet diese VPN-Verschlüsselung eine sichere Webverbindung zu Unternehmensgeräten. Nachdem die Daten des Unternehmens verschlüsselt wurden, sind sie privat und vor gefälschtem WLAN, Hackern, Regierungen, Wettbewerbern und Werbetreibenden geschützt.

Falls Sie nach dem Lesen noch weiteres wissen wollen und Interesse zu VPNs haben können Sie z.B. hier mehr über VPNs von Cyberghost erfahren,  sodass Sie selbst auch ihre Daten schützen können. Es folgen einige Gründe, warum die Verwendung eines VPN ein kluger Schachzug für Ihr Unternehmen ist und was die potenziellen Nachteile der Verwendung eines Unternehmens-VPN sein können.


Höhere Sicherheit durch VPN

Selbst eine sichere Internetverbindung mit Firewall- und Virenschutz ist nicht immun gegen Angriffe von Hackern und Eindringlingen. Tatsächlich können Antivirenprogramme Ihre Daten nur vor etwa 75 Prozent der gängigen Malware und anderen Viren schützen. Obwohl sie zum Schutz vor bekannten Viren, Malware und Trojanern beitragen, sind sie nur dann wirksam, wenn sie auf dem neuesten Stand sind.

Eine typische Online-Verbindung ist nicht besonders sicher oder verschlüsselt. Ein VPN bietet eine End-to-End-Verschlüsselung aller durchlaufenden Daten. Es schützt sensible Kunden und Kundendaten, interne Dokumente, interne Kommunikation und andere Geschäftsgeheimnisse, die das Unternehmen schützen möchte.

Vermeiden von internationaler Kontrolle

Reisen in und aus bestimmten Ländern / Regionen mit Internet-Zensursystemen können den Fortschritt von Mitarbeitern und Managern beim Verlassen des Büros erheblich behindern. Viele VPN-Anbieter bieten eine Reihe von Standorten zur Auswahl, um eine schnelle Verbindung zum Unternehmensnetzwerk sicherzustellen und die Geschwindigkeit zu erhöhen. Sie können einen anderen Standort auswählen, sodass Ihr Unternehmen weiterhin mit dem Internet verbunden zu sein scheint, als wäre es in Ihrem Heimatland.

Angenommen, ein bestimmtes Land / eine bestimmte Region verbietet die Verwendung von Google-Produkten, Sie müssen jedoch auf Google Mail, die Google-Suche, YouTube usw. zugreifen. Mit einem VPN können Sie eine direkte Verbindung zu einem VPN-Standort in z.B. den USA herstellen und auf die erforderlichen Dienste und Suchfunktionen zugreifen, ohne den durch das Verbot von Inspektionen verursachten Engpass, der Sie daran hindert.

Sicherer und geschützter Datenaustausch

Eine der leistungsstärksten Anwendungen kommerzieller VPNs ist der sichere Datenaustausch zwischen Mitarbeitern, Kollegen und Personen außerhalb des Unternehmens.

Abhängig von dem von Ihnen verwendeten Geschäfts-VPN-Dienst sollten Sie sicherstellen, dass das VPN alle Ihre Internetverbindungen verschlüsselt, nicht nur die Verbindung zum Unternehmensnetzwerk. Wenn Sie diese Dateien in Ihre E-Mail, Ihren Speicher oder in andere Netzwerke außerhalb Ihres Unternehmens hochladen, werden sie auch per VPN verschlüsselt. Dies bedeutet, dass nur diejenigen, die über das richtigen Verschlüsselungspasswort verfügen (d.h. Mitarbeiter des Unternehmens, die Zugriff auf diese gespeicherten Dateien haben), auf die Daten zugreifen, sie entschlüsseln und verwenden können.

Wenn auch nur, um Daten sicher zu teilen, sind Unternehmens-VPNs ein unschätzbares Werkzeug für beispiellose Datenlecks in den täglichen Nachrichten.

Einrichtung und Kosten eines VPN

Es ist wichtig zu bedenken, dass die Verwendung eines Unternehmens oder eines Unternehmens-VPN auch potenzielle nachteilige Auswirkungen hat.

Herkömmliche Geschäfts-VPNs benötigt viel Zeit, Energie und Ausdauer, um sich in das bestehende Netzwerk des Unternehmens zu integrieren. Abhängig von der Anzahl Ihrer Benutzer, der Anzahl der Server und dem verfügbaren Budget, welches Sie für den VPN-Zugriff bereitstellen müssen, kann dies eine große Herausforderung für kleinere Unternehmen oder Unternehmer sein, die keine vorhandene IT-Abteilung haben. Diese Schwierigkeiten führten schließlich zum Enterprise Cloud VPN, das einen kleinen Teil der Einrichtungszeit und des Budgets in Anspruch nahm.

Verwaltung

Sofern Sie keinen gehosteten Cloud-VPN-Dienst verwenden, benötigen Sie ein Team, um die Sicherheit und den Betrieb des VPN zu verwalten. In der Regel können Ihnen vorhandenen Werksingenieure helfen. In vielen Fällen müssen Sie jedoch Vollzeitmitarbeiter für die Verwaltung und Aktualisierung Ihrer VPN einstellen. Die Aufrechterhaltung einer sauberen, sicheren und funktionierenden VPN-Umgebung ist für Kunden und Mitarbeiter von entscheidender Bedeutung, verursacht jedoch laufende Kosten für Ihr Unternehmen.

Fernzugriff auf Daten

Wer hat gesagt, dass Sie alle Ihre Daten bei sich tragen müssen, wenn Sie auf einem Firmenausflug sind? Wenn Sie Ihr Telefon irgendwo vergessen, Ihr Computer gestohlen wird oder Sie nur an einer internationalen Grenze festsitzen, können all diese Daten genommen werden, weshalb immer mehr Unternehmen Cloud-Speicher nutzen. Dann stellt sich die Frage: Wie kann eine sichere Verbindung zur Cloud hergestellt werden?

Mit kommerziellen VPN-Diensten können Sie eine Remote-Verbindung zu einem sicheren Server herstellen, der die Daten enthält, auf die Sie zugreifen müssen. Da Ihre VPN-Verbindung über eine End-to-End-Verschlüsselung verfügt, schützt sie Ihre Daten vor neugierigen Blicken und kann “remote gehostet” werden.

Für Unternehmen, die die Sicherheit verbessern möchten, ohne die Zugänglichkeit der Mitarbeiter zu beeinträchtigen, sind Geschäfts-VPNs eine gute Wahl.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Über den Autor

Max Meier

Max Meier ist gelernter Bankkaufmann und schreibt regelmäßig für den Bank Blog Ratgeber über Themen für Kunden von Banken und Sparkassen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen