Anzeige

Welche Echtgeldkonten sind die Besten?

Der Handel mit Wertpapieren und Aktien gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Viele Anbieter – vor allem im Internet – unterscheiden zwischen Demo- und Echtgeldkonten. Anleger sollten genau hinsehen, bevor sie investieren.

Handel mit Wertpapieren und Aktien

Anleger und Investoren sollten beim Handel mit Wertpapieren und Aktien auf das richtige Kontomodell achten.

Was ist ein Echtgeldkonto?

Während Profis sich sicher im Dschungel der Depots und Aktienkurse bewegen, ist die Welt der Börse für so manchen Neueinsteiger ein bisschen wie ein Buch mit sieben Siegeln. Vor allem dann, wenn es darum geht, die passende Anlage und das dazu passende Konto zu finden. Neben so manchen Musterkonten, bei denen gerade Anfänger die ersten Schritte im Aktiengeschäft wagen können, gibt es auch Echtgeldkonten. Aber was genau versteht man eigentlich unter einem Echtgeldkonto und welche Anbieter bieten hier die besten Lösungen?

Unter  einem Echtgeldkonto wird im Aktienhandel ein Konto verstanden, welches sowohl Gewinne, als auch Verluste einfahren kann. Anders als bei einem Demokonto, bei dem Einsteiger erst einmal mit Spielgeld die ersten Schritte wagen, wird auf einem Echtgeldkonto mit richtigem Geld gehandelt, welches bei einem Verlust unwiderruflich weg ist. Wer ein Echtgeldkonto eröffnet, erhält damit den direkten Zugang zum Aktienhandel. Dies bedeutet, dass mit Hilfe dieses Kontos jederzeit Aktien gekauft und verkauft werden können. Im Depot des Kontos werden stets alle Aktien angezeigt und der Besitzer entscheidet selbstständig, wann er welche Aktie kauft oder verkauft. Er kann dabei auf alle Aktien zugreifen, die es derzeit im nationalen und internationalen Handel gibt.

Die Vorteile von Echtgeldkonten

Gerade für Neulinge im Aktiengeschäft kann ein Echtgeldkonto den Vorteil bieten, schnell die reale Welt des Handels kennen lernen zu können. Während man bei einem Demokonto mit Sicherheit ein wenig mehr Kapital investiert, wird man mit einem Echtgeldkonto schnell lernen, nicht voreilig große Summen auf eine Aktie zu setzen. Bevor man jedoch Besitzer eines Echtgeldkontos wird, sollte man sich ausführlich mit Aktien, Analysen, dem Markt und allem Wichtigen rund um den Handel beschäftigen.

Wann ist der Wechsel vom Demokonto zum Echtgeldkonto sinnvoll?

Wenn es um den Handel mit Aktien und Devisen geht, dann sollten gerade Neueinsteiger erstmal nach einem Anbieter Ausschau halten, der neben einem Echtgeldkonto, auch ein Demokonto anzubieten hat. Auf diesem lassen sich ohne Risiko die ersten Schritte zum Handeln mit Aktien und anderen Wertpapieren lernen. Erst wenn man alle erdenklichen Strategien erfolgreich gemeistert hat, sollte man über den nächsten Schritt nachdenken und das Demokonto in ein Echtgeldkonto umwandeln. Bevor man dann endgültig in die Welt des realen Aktienhandels einsteigt, sollte man sich natürlich auch das Fachwissen aneignen. Immerhin müssen Besitzer eines Echtgeldkontos den Markt im Auge behalten, die Aktienkurse analysieren und auch gute Strategien entwickeln, um möglichst viele Gewinne und wenig Verluste zu machen.

Die besten Echtgeldkonten im Überblick

Neben einem umfangreichen Fachwissen, sollte man natürlich auch bei den Anbietern für Echtgeldkonten genau hinschauen.

GKFX

Eine gute Wahl kann hier etwa das Unternehmen GKFX sein. Neben seinem Hauptsitz in London betreibt das Unternehmen auch einige Niederlassungen in Deutschland. Zum Portfolio von GKFX gehören der Aktienhandel und der Devisenhandel. Darüber hinaus kann das CFD Geschäft auch über ein Online Programm abgewickelt werden. GKFX ist aber nicht nur etwas für Profis. Auch Einsteiger sollten diesen Anbieter nutzen. Neben einer umfangreichen Einführung in die Welt des Aktienhandels, stellt das Unternehmen seinen Kunden auch Demokonten zur Verfügung, welche kostenlos genutzt werden können. Sollten doch einmal Fragen auftauchen, stehen dem Kunden jederzeit ein professionelles Support-Team sowie kompetente Finanzexperten zur Verfügung.

Plus500

Wer sich mit seinem Echtgeldkonto eher auf den CFD Handel oder das Day Trading spezialisieren möchte, der sollte den Anbieter Plus500 wählen. Dieser bietet neben einem Demokonto für Anfänger auch ein umfangreiches Echtgeldkonto, welches relativ einfach zu bedienen ist. Darüber hinaus stehen dem Kunden hier auch ein Online Programm und eine App zur Verfügung, sodass er sein Echtgeldkonto jederzeit im Blick hat. Darüber hinaus fallen hier auch keine Gebühren für die Nutzung an. Lediglich für die Spreads müssen hier zusätzliche Kosten eingeplant werden. Einen hilfreichen Support hat dieses Unternehmen ebenfalls zu bieten. Da es sich hier um ein englisches Unternehmen handelt, muss man allerdings damit rechnen, passende Hilfestellungen auf Englisch zu erhalten.

AVATrade

Der Forex Handel gehört zu den meist genutzten Aktivitäten auf einem Echtgeldkonto. Auch hier ist die Zahl der Anbieter recht hoch. Zu einem der besten Broker mit Echtgeldkonto gehört hier das Unternehmen AVATrade. Dieses punktet insbesondere damit, dass hier die Mindesteinsätze relativ niedrig sind. Anfänger können zudem ein sehr umfangreiches Schulungsprogramm im Bereich des Aktienhandles absolvieren, bevor sie sich an das Echtgeldkonto wagen. Darüber hinaus steht hier auch eine Online Variante zur Verfügung, sodass jedes Echtgeldkonto auch von unterwegs aus jederzeit bearbeitet werden kann. Für Fragen steht dem Kunden stets der professionelle Support zur Seite.

Fazit: Auf die Details achten!

Diese 3 Top Echtgeldkonten Anbieter sind nur eine kleine Auswahl der zahllosen Anbieter auf dem Markt. Um am Ende das beste Echtgeldkonto für sich zu finden, kann ein Vergleich einzelner Anbieter nie schaden. Hier sollte man vor allem auch ein Auge auf die Kosten und die Mindesteinzahlung haben, denn gerade hier gibt es große Unterschiede. Darüber hinaus sollte man vorab natürlich auch wissen, in welche Anlage man sein Geld investieren möchte. Auch hierzu bieten viele Echtgeldkonten Anbieter viele unterschiedliche Optionen an.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 3,50 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Über den Autor

Max Meier

Max Meier ist gelernter Bankkaufmann und schreibt regelmäßig für den Bank Blog Ratgeber über Themen für Kunden von Banken und Sparkassen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen