Anzeige

TikTok: Ein Überblick zur angesagten Social Media Plattform

Sich mit Social Media auseinanderzusetzen ist in der heutigen Zeit fast unumgänglich. Insbesondere für die jüngere Generation stellen soziale Netzwerke einen wichtigen Bestandteil des täglichen Lebens dar. Der neueste Trend aus diesem Segment heißt TikTok.

TikTok ist ein soziale Netzwerk und Videoportal aus China

TikTok ist ein soziale Netzwerk und Videoportal aus China für kurze Videoclips, das derzeit rasantes Wachstum erlebt.

Was es mit der Social-Media-App auf sich hat, wie viele Menschen bereits Fan davon sind und wie Sie TikTok zum Vorteil Ihres Unternehmens nutzen, erfahren Sie hier.

Werbung auf TikTok

Gymshark und Hollister haben es bereits vorgemacht. Sie nutzen neben vielen anderen Social-Media-Kanälen nun auch TikTok für ihre Werbezwecke. Selbst die Washington Post, eine seriöse Tageszeitung aus Washington D.C., postet aktiv mit.


Videos unter dem Hashtag #lovemyjob wurden als Recruiting-Methode und zur Stärkung des Images als Arbeitgeber benutzt. Zufriedene MitarbeiterInnen geben hier Einblick hinter die Kulissen und werben möglichst authentisch für die Mitarbeit im Unternehmen.

Eine weitere Möglichkeit bietet Influencer-Marketing. Dabei machen bekannte Personen mit einer hohen Anzahl an FollowerInnen mittels Produktplatzierung oder Erfahrungsberichten auf ein Produkt aufmerksam und animieren ihre treue Gefolgschaft zum Kauf.

Natürlich hält TikTok ebenso einige Risiken und Fettnäpfchen bereit. Zum Beispiel sollte man bei der Erstellung von Beiträgen für das Unternehmen immer darauf bedacht sein, dass im Hintergrund keine sensiblen Daten gezeigt werden. Worauf Sie sonst noch achten sollten, um TikTok möglichst effektiv für Marketingzwecke zu nutzen, können Sie beispielsweise auf mediabynature.de nachlesen.

Statistiken zur Nutzung

TikTok ist eine überaus junge App. Mitgrund, weshalb sie immer noch von einigen Personen belächelt und als Unterhaltungs-App für gelangweilte Jugendliche abgetan wird. Tatsächlich gehört die Mehrheit, nämlich 69 Prozent der NutzerInnen der Altersgruppe von 16-24 Jahren an. Ein Vergleich der weiblichen und männlichen TikTokerInnen zeigt: Mehr Frauen als Männer verfügen über einen TikTok-Account.

Demografischer Überblick zum TikTok-Benutzerkreis

Einige demografische Daten zum TikTok-Benutzerkreis.

Einer der Gründe, weshalb man die App keinesfalls unterschätzen sollte, sind die rapide ansteigenden Downloadzahlen. Im letzten Quartal des Jahres 2019 konnte TikTok damit sogar die Elite der sozialen Netzwerke, nämlich Facebook, Instagram, Snapchat und YouTube, von ihren Rängen im App Store verdrängen und die meisten Downloadzahlen verzeichnen.

TikTok im Vergleich mit anderen sozialen Netzwerken

Im vierten Quartal 2019 war TikTok Spitzenreiter bei den App-Downloads.

Weltweit haben über 800 Millionen Menschen die App auf ihrem Smartphone installiert und nutzen diese zu einem großen Teil mehrmals täglich. Die meisten NutzerInnen, circa 500 Millionen, stammen aus China. Das liegt vor allem daran, dass die App dort ihren Ursprung genommen hat.

Anzahl der monatlich aktiven TikTok-Nutzer

Das soziale Netzwerk TikTok verzeichnete 2019 800 Millionen aktive Nutzer weltweit.

Content auf TikTok

Nun, da bekannt ist, wer sich auf TikTok bewegt, sollte geklärt werden, was dort überhaupt geteilt wird und welche Art von Content auf dieser Plattform funktioniert. Prinzipiell handelt es sich bei den Inhalten um Videos mit einer Dauer von 15-60 Sekunden. Die App generiert dabei bis zu 1 Milliarde Videoaufrufe pro Tag.

Die wichtigste Eigenschaft der Videos: Sie unterhalten! NutzerInnen der App möchten sich ihre Zeit gerne auf unterhaltsame Art und Weise vertreiben. Das bedeutet allerdings nicht, dass der Content keinen Mehrwert zu bieten hat. Im Gegenteil: Die kurzen Clips sollen animieren und motivieren. Ob zu sportlichen Aktivitäten, zu mehr Fantasie oder zu ersteren Themen, wie Politik oder Polizeigewalt.

Der eigenen Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mithilfe von verschiedenen Effekten, musikalischer Hinterlegung oder Duett-Funktionen, lässt sich jedes Video auf die individuellen Wünsche zuschneiden und bearbeiten. Durch die Verwendung von Hashtags kann man sich auf eine bestimmte Zielgruppe fokussieren.

Fazit: Unausgeschöpftes Potential

Noch ist TikTok recht jung und unerforscht. Doch hat die App enormes Potential. Bevor Sie dieses soziale Netzwerk also als für Ihr Unternehmen unpassend abtun, kann ein eigener Account helfen, die vielen Nutzungsmöglichkeiten zu erforschen.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,57 Stern(e) - 7 Bewertung(en)

Über den Autor

Maike Schmitt

Maike Schmitt hat Betriebswirtschaft studiert. Sie ist Redakteurin beim Bank Blog Ratgeber Finanzen und schreibt über verschiedene Themen für Verbraucher sowie zu beruflichen Fragen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen