Anzeige

Ohne eigene Produkte einen Onlineshop betreiben

Mit Dropshipping kann man einen eigenen Onlineshop ohne eigene Produkte betreiben. Das ermöglicht einen einfachen Weg in die Selbständigkeit. Wir zeigen, wie es funktioniert und worin die Vorteile liegen.

Einen eigenen Internet Shop aufmachen, geht einfacher als man denkt

Einen eigenen Internet Shop aufmachen, geht einfacher als man denkt.

Es gibt nicht wenige Menschen, die sich vorstellen können, einen eigenen Onlineshop zu betreiben. Bei den meisten bleibt es jedoch nur bei der Vorstellung. Sie können sich nicht dazu überwinden, ihr Vorhaben in die Realität umzusetzen. Meist hängt das damit zusammen, dass Sie das Risiko scheuen, die erforderlichen Produkte einzukaufen. Doch das ist schade. Schließlich ist es nicht einmal zwangsweise notwendig, eigene Produkte zu besitzen, um einen Onllineshop zu betreiben. Dropshipping ist eine denkbare Alternative.

Was ist Dropshipping?

Beim einem Dropshipping-Shop bietet der Onlinehändler Produkte in seinem Shop an, ohne sie selbst auf Lager zu haben. Wenn Kunden ein Produkt im Shop bestellen, versendet der Shopbetreiber das Produkt nicht selbst, sondern bestellt das Produkt (automatisiert) direkt beim Hersteller oder Großhändler, der es dann direkt zum Kunden schickt.


Einen solchen auf Dropshipping basierenden Onlineshop aufzubauen, ist im Grunde gar nicht so schwierig. Schauen wir uns also an, wie es funktioniert und welche Vorteile ein solcher Shop mit sich bringt.

Einen auf Dropshipping basierenden Onlineshop aufbauen

Um einen Onlineshop aufzubauen, der auf Dropshipping basiert, gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine der aufwendigsten wäre es den Shop selber zu programmieren oder von erfahrenen Programmierern programmieren zu lassen. Doch das ist heutzutage keineswegs mehr notwendig. Eine denkbare Alternative ist WordPress. Das Content-Management-System ermöglicht die Erstellung eines Onlineshops. Und das praktisch ohne Programmierkenntnisse. Lediglich ein wenig grundlegendes Wissen im IT-Bereich sollte vorliegen. Mehr ist aber keineswegs notwendig. Allerdings ist auch hier die Erstellung mit einem gewissen Aufwand verbunden.
Wer sich den Aufwand sparen möchte, kann zum Beispiel auf Dropshipping Shopify zurückgreifen. Mit dem Shopsystem von Shopify lässt sich ein Onlineshop in wenigen Schritten erstellen. Der Aufwand für die Erstellung ist minimal. Durch eine Drag-and-Drop-Funktion kann der Onlineshop so gestaltet werden, wie man es möchte. Außerdem gibt es zahlreiche vorgefertigte Templates. Des Weiteren ist auch das Importieren von Produkten alles andere als kompliziert. Eigens hierfür gibt es spezielle Tools, die leicht zu bedienen sind und mit wenigen Klicks das Integrieren von Produkten ermöglichen.

Vorteile des Geschäftsmodells Dropshipping

Dropshipping hat einige Nachteile gegenüber einem konventionellen Onlineshop. Das lässt sich nicht leugnen. Doch auch die Vorteile sollten nicht außer Acht gelassen werden. Entscheidend ist unter anderem die Tatsache, dass die Startschwierigkeiten beim Dropshipping weit geringer sind, als es bei anderen Geschäftsmodellen der Fall ist.

Wer mit Dropshipping einen Onlineshop aufbauen möchte, muss dafür keine großen Investitionen tätigen. Die Nutzung eines Shopsystems ist nicht teuer und im Grunde können so viele Produkte integriert werden, wie man möchte. Schließlich ist es nicht erforderlich die Produkte zuvor einzukaufen. Das hat natürlich auch den Vorteil, dass freie Wahl bei der Gestaltung des Sortiments besteht. Das Sortiment kann den eigenen Wünschen entsprechend gestaltet werden. Es gibt keinen Grund, sich hierbei einzuschränken. Schließlich besteht beispielsweise kein Risiko, dass man auf einem bestimmten Produkt sitzenbleibt. Dadurch fällt ein erhebliches Risiko weg.

Das heißt aber natürlich nicht, dass Sie sich keine Gedanken über die Gestaltung des Sortiments machen sollten. Die Wahl der richtigen Produkte ist auch beim Dropshipping unabdingbar. Dennoch haben Sie natürlich weit mehr Spielraum.

Ein weiterer entscheidender Vorteil ist, dass Sie das Business von überall aus betreiben können. Sie sind nicht ortsgebunden. Dieser Vorteil ist natürlich generell etwas, was digitale Geschäftsmodelle so attraktiv macht. Wenn Sie sich für Drophipping entscheiden, können Sie also prinzipiell dort leben, wo Sie es möchten. Vorausgesetzt, dass Sie eine funktionierende Internetverbindung haben.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 3,50 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Über den Autor

Maike Schmitt

Maike Schmitt hat Betriebswirtschaft studiert. Sie ist Redakteurin beim Bank Blog Ratgeber Finanzen und schreibt über verschiedene Themen für Verbraucher sowie zu beruflichen Fragen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen