Anzeige

Geldvermögen der Deutschen steigt um fast 8.000 Euro pro Sekunde

Laut einer Analyse vermehrt sich das Geldvermögen der Deutschen statistisch betrachtet um fast 8.000 Euro pro Sekunde. Ob dieser Trend im Zuge der Corona-Krise indes weitergeht, ist noch unklar.

Das Geldvermögen der Deutschen wächst kontinuierlich

Das Geldvermögen der Deutschen wächst kontinuierlich.

Seit 2007 vergleicht die Redaktion des Fachportals Tagesgeldvergleich.net aktuelle Tages- und Festgeldangebote. Auf Basis der regelmäßig veröffentlichten Quartalszahlen der Deutschen Bundesbank wurde jetzt errechnet, wie sich das Geldvermögen der Deutschen verändert.

Statistisch gesehen wächst demnach das Geldvermögen der Deutschen in jeder Sekunde um 7.993 Euro. Bargeld und Sichteinlagen haben mit ca. 3.530 Euro pro Sekunde den größten Anteil daran. Bildlich gesprochen bedeutet dies, dass jede Sekunde ein Sack mit rund 26,5 Kilogramm 1-Euro-Münzen im Sparschwein landet. Auf einen Monat (30 Tage) hochgerechnet, wächst das Geldvermögen um ca. 20,7 Milliarden Euro.


Der Anstieg im Bereich der Lebens- und Rentenversicherungen beträgt laut Analyse der Experten 2.606 Euro pro Sekunde bzw. 6,75 Milliarden Euro im Monat. Bei Aktien liegt der Wert bei 659 Euro pro Sekunde.

Rückläufig sind hingegen Geldmarktfonds (-13 Euro pro Sekunde) und festverzinsliche Wertpapiere (-356 Euro pro Sekunde). Auch bei sonstigen Forderungen sinkt der Wert sekündlich um 41 Euro.

Unklare Auswirkungen des Coronavirus

Die Berechnungen könnten sich durch den Einfluss der Corona-Krise allerdings ändern. Veränderungen werden sich allerdings erst im Herbst bzw. zum Jahresende zeigen.

Diese könnten allerdings massiv sein. Der Anteil von Bargeld und Sichteinlage werde wohl steigen, während der Kurseibruch bei Aktien und Wertpapieren je nach weiterer Entwicklung an den Börsen die entsprechenden Werte herunterziehen wird.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,50 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Über den Autor

Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Er ist Herausgeber von Der-Bank-Blog.de und hält Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen