Anzeige

Drei alternative Möglichkeiten zur Geldanlage

Die Inflation steigt auf nahezu 5 Prozent. Wer sein Geld jetzt noch auf dem Sparbuch aufbewahrt, verliert Jahr für Jahr bares Geld und wird sich in Zukunft immer weniger leisten können. Doch es gibt zahlreiche Alternativen!

Gesucht: Möglichkeiten der Geldanlage mit Inflationsschutz.

Die zunehmende Inflation droht, Erträge der Geldanlage zunichte zu machen.

Wer über genügend Geld verfügt, sollte sein Geld möglichst intelligent anlegen. Dafür gibt es unzählige Möglichkeiten und oftmals posieren irgendwelche Anbieter mit der ‘besten Anlagemöglichkeit‘, was aber oftmals nur Quatsch ist. Warum sollte irgendein Unternehmen oder eine Person sich nach den Interessen einer einzelnen Person richten? Sie wollen oftmals nicht das Beste für die einzelne Person, sondern suchen nach einer Möglichkeit, um selbst viel Geld zu verdienen.

Dies ist bei sehr vielen Anlagemöglichkeiten zu sehen, weshalb Recherche und Nachsicht extrem wichtig sind. Zudem sollte niemals ein Vertrag unterschrieben werden, der eine Mindestlaufzeit oder Ähnliches hat, da dies förmlich nach Betrug schreit. Es gibt sehr viele unterschiedliche Anlagemöglichkeiten, die ohne Vertrag und mit hoher Garantie funktionieren. Für die wird nur ein wenig Verstand und Zeit benötigt.


Im folgenden stellen wir Ihnen drei Beispiele vor:

Wertmetalle

Mit Wertmetallen kann fast nie etwas falsch gemacht werden, weil die Preise nur selten sinken. Zum Beispiel ist der Preis für Gold nur selten in der Geschichte der Menschheit gesunken, weshalb ziemlich sicher gesagt werden kann, dass der Preis immer weiter und weiter steigen wird. Der Anstieg ist zwar nicht stark, trotzdem besteht dieser stetig.

Im schlimmsten Fall verliert der Investor in Gold eine kleine Menge seines Geldes, wobei das nur in den seltensten Fällen zu erwarten ist. Zudem ist Gold nur begrenzt auf der Welt zu finden. Je weniger es gibt, desto höher werden die Preise.

Immobilien

Die Trends aus den letzten Jahren und Jahrzehnten besagen, dass Immobilienpreise immer weiter in die Höhe gehen werden, weil an vielen Orten auf der Welt Wohnraummangel besteht. Mallorca Immobilien von z. B. Neptunus-Immobilien sind beispielsweise in den letzten Jahren deutlich teurer geworden, weshalb sich der Kauf für eine Immobilie an diesem Ort sehr lohnen würde. Vor allem weil die Immobilie vermietet werden könnte und dadurch ein stetiges Einkommen besteht.

Zudem kann die Immobilie weiterverkauft werden, wenn das Interesse am Besitz sinkt oder Geld benötigt wird.

Kryptowährungen und NFTs

Hierbei ist das Risiko ein wenig höher, dass möglicherweise auch Geld verloren gehen kann. Dies ist insbesondere bei Kryptowährungen der Fall, da sie ständig am Schwanken sind. Manchmal kann aber enormer Gewinn erzielt werden, vor allem wenn zur richtigen Zeit eingekauft wird. Experten vermuten beispielsweise, dass viele der Kryptowährungen in den nächsten Jahren extrem in die Höhe gehen werden. Ob dies wirklich passieren wird, kann aber niemand genau sagen.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Über den Autor

Mark Elser

Mark Elser ist Country Manager Deutschland von iBanFirst und soll die Entwicklung der deutschen Aktivitäten des Unternehmens vorantreiben. Zuvor war er bei der Landesbank Baden-Württemberg in verschiedenen Vertriebs- und Beratungsfunktionen im Firmenkundengeschäft tätig. Er hat einen MSc in Finanzwissenschaften von der Frankfurt School of Finance & Management mit dem Schwerpunkt Unternehmensfinanzierung.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen