Anzeige

Die Vor- und Nachteile der Kreditaufnahme bei einem Online-Kreditgeber

Sie überlegen sich, einen Kredit aufzunehmen wissen aber noch nicht was zu Ihnen passt? Ein Online-Kredit oder doch beim Kreditinstitut mit Filiale in der Nähe? Entdecken Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile der Kreditaufnahme bei einem Online-Kreditgeber.

Die Aufnahme eines Onlinekredits ist in der Regel schnell und einfach

Die Aufnahme eines Onlinekredits ist in der Regel schnell und einfach.

Online-Kreditgeber können eine bequeme und einfache Möglichkeit sein, Geld auszuleihen. Sie können oft schnell online einen Antrag stellen und erhalten das Geld innerhalb weniger Tage auf Ihr Konto. Aber auch die Zusammenarbeit mit einem Finanzinstitut, das über einen physischen Standort verfügt, hat seine Vorteile. Dabei gibt es auch unterschiedliche Arten von Krediten. Mehr dazu erfahren Sie im Guide von Enqome.

Wenn Sie einen reinen Online-Kreditgeber in Betracht ziehen, sollten Sie zuerst diese Vor- und Nachteile prüfen. Im Folgenden wollen wir einige dieser Aspekte beleuchten.


Vorteile von Online-Krediten

Zunächst zu den Vorteilen:

1. Manchmal erhalten sie einen guten Zins und günstige Konditionen

Viele Online-Kreditgeber bieten ungedeckte Privatkredite an, die Sie zur Finanzierung von Schulden mit höherem Zinssatz oder für größere Ausgaben verwenden können. Sie können aber auch Autokredite, Hypotheken, Studentenkredite und andere Arten von Krediten online finden.

Durch den Verzicht auf die Kosten, die mit dem Betrieb von Filialen einhergehen, können reine Online-Kreditgeber niedrigere Zinssätze und weniger Gebühren anbieten als Kreditgeber mit Filialen. Wenn Sie sich für eines dieser zinsgünstigen Darlehen berechtigen, können Sie im Vergleich zu einer anderweitigen Kreditaufnahme Geld sparen.

2. Sie können schnell mehrere Kreditangebote vergleichen

Ein Vorteil der Online-Kreditvergabe ist, dass es einfach ist, Kreditgeber und Angebote zu vergleichen, bevor Sie einen Kredit annehmen.

Sie können Bewertungen und Vergleiche finden, um einen Überblick über die potenziellen Zinssätze, Laufzeiten, Kreditbeträge, Gebühren und andere Vor- oder Nachteile der einzelnen Kreditgeber zu erhalten. Manchmal können Sie auch eine Vorabgenehmigung oder Präqualifikation bei einem Kreditgeber beantragen, um eine Einschätzung des Kreditbetrags, der Zinssätze und der Bedingungen zu erhalten, die Sie erhalten werden. Es gibt auch Vergleichsseiten, auf denen Sie einen Antrag ausfüllen können und dann mehrere Kreditangebote erhalten.

3. Der Antrag kann schnell und einfach sein

Reine Online-Kreditgeber sind oft bestrebt, einen einfachen, schlanken Antragsprozess zu gestalten. Der größte Teil des Prozesses findet komplett online statt, obwohl Sie manchmal Fotos von Verifizierungsdokumenten (Personalausweis oder ein anderer Lichtbildausweis) für den Kreditgeber machen müssen.

Im Gegensatz dazu können Sie bei einigen Kreditgebern, die über eine Filiale verfügen, den Antrag online starten, müssen aber eine Filiale aufsuchen, um den Prozess abzuschließen.

Nachteile von Online-Krediten

Ein Online-Kredit kann aber auch Nachteile haben.

1. Ihr aktuelles Finanzinstitut könnte die bessere Wahl sein

Es kann schwierig sein, bei einigen der besten Online-Kreditgeber einen Kredit zu bekommen, wenn Sie keine ausgezeichnete Bonität und Kreditwürdigkeit haben.

Manchmal kann es leichter sein, wenn Sie versuchen, einen Kredit bei Ihrer derzeitigen Bank oder Kreditgenossenschaft aufzunehmen. Dies gilt vor allem, wenn Sie Ihr Geld schon lange dort haben oder andere Kredite bei dieser Bank oder Kreditgenossenschaft aufgenommen und zurückgezahlt haben (oder gerade zurückzahlen).

2. Sie werden den Kredit online verwalten müssen

Sie können einen Kredit bequem online beantragen, müssen aber auch wissen, dass Sie den Kredit online zurückzahlen und verwalten müssen.

Wenn Sie ein Problem oder eine Frage haben, müssen Sie eine E-Mail schreiben, anrufen oder den Online-Chat nutzen, um den Kreditgeber zu kontaktieren. Dies ist bei Kreditgebern mit Filialen oftmals ebenfalls der Fall, aber Sie haben auch die Möglichkeit, sich mit jemandem an einen Tisch zu setzen, wenn Sie dies bevorzugen.

Sind Online-Kreditgeber besser oder schlechter als filialbasierte Kreditgeber?

Wenn Sie Online-Kreditgeber mit Filialkreditgebern vergleichen, gibt es ein paar entscheidende Unterschiede.

Wenn Sie sich persönlich treffen möchten, um Ihren Kreditantrag zu besprechen oder während der Rückzahlung eines Kredits, dann ist ein filialbasierter Kreditgeber die einzige Option. Wenn Sie auf der Suche nach der schnellstmöglichen Finanzierung und den niedrigsten Raten sind, sind reine Online-Kreditgeber möglicherweise die beste Wahl – vorausgesetzt, Sie können sich qualifizieren.

Allerdings sind weder reine Online-Kreditgeber noch Filialkreditgeber immer die beste Wahl. Jeder kann ein gutes Darlehen anbieten, und egal, wo Sie suchen, sollten Sie die Raten, Bedingungen, Gebühren und Vorteile von mehreren Kreditgebern vergleichen, bevor Sie ein Angebot annehmen.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Über den Autor

Max Meier

Max Meier ist gelernter Bankkaufmann und schreibt regelmäßig für den Bank Blog Ratgeber über Themen für Kunden von Banken und Sparkassen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen