Anzeige

Der beste Start in das Trading

Viele Menschen, die etwas mehr über das Trading erfahren haben, wollen ebenfalls in dieses Geschäft einsteigen. Doch dann kommt schnell die Frage auf: Kann man Trading lernen? Wie startet man am besten in dieses Geschäft?

Trading- Tipps für Einsteiger an der Börse

Trading- Tipps für Einsteiger.

Nicht jeder möchte sich jahrelang in die Thematik einlesen und Aktienkurse analysieren, bevor man selbst in Aktien investiert. Manche Menschen möchten schneller in den Handelsmarkt einsteigen.

Einen guten Start kann man nur haben, wenn man von anderen Tradern lernt. Es gibt keine Trading Ausbildung, weshalb Vorbilder in diesem Bereich eine gute Möglichkeit sind, um dazuzulernen. Überall gibt es inzwischen die Möglichkeit, andere erfolgreiche Trader zu beobachten und sie in ihrem Handeln zu beobachten.


Man sollte schauen wer erfolgreich ist und sich an diesen Menschen orientieren.

Wissen im Trading-Bereich aneignen

Ohne Wissen wird man im Trading langfristig keinen Erfolg haben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit denen man sich Wissen in diesem Bereich aneignen kann:

  1. Videos: Wer Dinge am liebsten anschaut und dabei zuhört, sollte sich auf die Suche nach Videos machen. Überall im Internet gibt es Videos und Webinare, in denen es eine gute Einführung in den Trading-Bereich gibt.
  2. Artikel lesen: Wer ohnehin gerne liest, der kann sich auf die Suche nach guten Fachartikeln machen. Überall im Internet gibt es gute Artikel. Mehr lesen kann man beispielsweise in Blogs wie z.B. Trading für Anfänger, wo Einsteiger direkt angesprochen werden.
  3. Gruppen: Wer stumpf nicht gerne einfach nur so liest, der könnte in einer Gruppendiskussion gut aufgehoben sein. Auf verschiedenen sozialen Netzwerken gibt es Trading-Gruppen, in denen man sich austauschen kann. Spannend sind dabei die Diskussionen und verschiedenen Meinungen.

An Wissen kommt man beim traden sehr leicht, sodass traden für Anfänger kein großes Problem ist, wenn man sich etwas informiert. Wichtig ist dabei, dass man für sich selbst beobachtet, ob einem das Thema dann wirklich Spaß macht oder ob das Interesse schnell wieder nachlässt.

Wichtige Begriffe im Trading

Es gibt einige Begrifflichkeiten, welche man beim Traden kennen sollte. So sollte die Frage: Was ist traden? Direkt beantwortet werden. Folgende Worte sollte man kennen:

  • Trader
  • Broker
  • Börse
  • Kurs

Bei diesen Begriffen sollte man eine genauere Vorstellung haben. So ist ein Trader beispielsweise die Person, die mit Aktien oder anderen Handelsmöglichkeiten handelt. Dies kann man bei einem Broker machen. Ein Broker bietet eine Plattform an, auf der gehandelt werden kann.

Mithilfe von diesen Anbietern ist Trading online möglich. Anders als auf der klassischen Börse befindet sich der Markt im Internet. Eine Börse bezeichnet grundsätzlich erst einmal jeden Markt, auf dem regelmäßig mit „Waren“ gehandelt wird. Dabei treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Ein Kurs ist dann die Linie in der Entwicklung beispielsweise einer Aktie. Dabei werden faktisch viele kleine einzelne Messpunkte zu einer Linie verbunden. Diese ergibt dann einen Kurs, bei dem man die Entwicklung sehr gut erkennen kann. Dadurch werden Hochs und Tiefs ersichtlich. Zum Aktien traden braucht man die Kurse, um analysieren zu können.

Trading braucht Zeit und Motivation

Statistiken zeigen, dass nur etwa 5-10% der Trader letztlich auch erfolgreich werden. Viele von ihnen gehen vorher bankrott oder geben auf. Zunächst einmal sollte man daher verinnerlichen, dass Trading sehr zeitaufwendig ist.

Es reicht nicht, einige Minuten pro Tag zu investieren, um erfolgreich im Trading zu werden. Vielmehr muss ein Grundinteresse an der Thematik vorhanden sein. Nur wer auf dem aktuellen Stand ist, kann zum richtigen Zeitpunkt Aktien kaufen und verkaufen. Niemals sollte man auf gut Glück einen Trade machen, nur weil einem gerade danach ist.

Weiterhin sollte man die eigene Motivation hinterfragen. Möchte man wirklich erfolgreich werden und Geld verdienen? Viele Menschen traden vielmehr, weil ihnen langweilig ist und sie nach einem neuen Hobby suchen. Man braucht allerdings die richtige Motivation, um gut traden zu können.

Man sollte also Spaß daran haben, Aktien oder andere Handelsoptionen mehrfach am Tag zu überprüfen. Dafür braucht es Zeit und die richtige Motivation. Besitzt man diese zwei Dinge, kann man aber sehr schnell erfolgreich werden und das Geschäft mit den Aktien verstehen.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 3,75 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Über den Autor

Max Meier

Max Meier ist gelernter Bankkaufmann und schreibt regelmäßig für den Bank Blog Ratgeber über Themen für Kunden von Banken und Sparkassen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen