Anzeige

Bitcoin mit PayPal kaufen: So geht’s

Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin stieg zuletzt wieder an. Viele überlegen, diese bekannteste Kryptowährung zu kaufen. Neuerdings geht dies auch mit Hilfe von PayPal. Aber auch hierbei gilt es auf Stolpersteine zu achten.

Aktuelle Informationen zur Kryptowährung Bitcoin

Aktuelle Informationen zum Kauf der Kryptowährung Bitcoin.

Fast jeder kennt mittlerweile Bitcoins. Die Kryptowährung hat es geschafft, innerhalb kürzester Zeit zu einer großen und anerkannten Währung aufzusteigen. Dabei wurde Bitcoin als dezentrale und digitale Währung ins Leben gerufen, die frei von Inflation und dem Einfluss von Banken ist.

Bitcoin bietet weiterhin den Vorteil, dass man damit einigermaßen anonym Transaktionen im Internet tätigen kann. So erscheint nie der eigene Name oder der Wohnort, sondern lediglich die IP-Adresse. Dies gewährt zum einen die Anonymität und zum anderen die Nachverfolgbarkeit, falls illegale Geschäfte betrieben werden. Ideale Voraussetzungen also für eine digitale Währung.


Nun ja, dass Bitcoin gut ankommt wurde letztlich auch bestätigt durch die immer höher werdende Nachfrage und dem immer stärker ansteigenden Wert. So gab es 2017/ 2018 einen extremen Hype für Bitcoin, wodurch der Wert zeitweise auf über 20.000$ gestiegen ist und somit viele Leute über Nacht reich gemacht hat.

Aktuelle Kursentwicklung des Bitcoin

Seit diesem Hype hat zwar der Wert von Bitcoin etwas abgesackt, dafür wird aber die Währung immer öfter von der breiten Masse genutzt. So werden Bitcoins immer häufiger zur Zahlung akzeptiert und es gibt inzwischen in vielen Staaten eigene gesetzliche Regulierungen für Kryptowährungen.

Ein Blick auf die aktuelle Kursentwicklung zeigt, dass zwar die Spitzenwerte im Hype des Jahres 2017 nicht mehr erreicht werden konnten, die Corona-Krise jedoch anscheinend ohne Auswirkungen auf den Wert des Bitcoin geblieben ist.

Entwicklung des Bitcoin-Kurses gegenüber Euro von 2013 bis 2020

Der Kurs des Bitcoin hat den Spitzenwert aus dem Jahr 2017 nicht wieder erreichen können.

Wie kann ich Bitcoins kaufen?

Die Möglichkeiten, wie man Bitcoins kaufen kann, haben sich immer mehr gesteigert. So könnte man heute zum Beispiel sogar einige Automaten finden, bei denen man ganz einfach und unkompliziert mit Bargeld Bitcoins kaufen kann. Diese lädt man dann auf eine Quittung oder eine eigene Bitcoin Börse. Mehr darüber, wie Sie Bitcoins am Automaten kaufen können, finden Sie hier.

Natürlich bleibt die einfachste Möglichkeit weiterhin, online über Broker Bitcoin zu kaufen. Dabei gibt es aber nur eine begrenzte Anzahl an verschiedenen Zahlungsmitteln, mit denen man dort zahlen kann. So zahlen die meisten Leute mit Kreditkarte, einfach weil es unkompliziert und schnell geht. Auch Banküberweisungen sind häufig anzutreffen. Dabei wird das Geld direkt von deinem Konto abgebucht, die Überweisung an sich dauert allerdings etwas länger und kann je nach Bank 3-5 Tage dauern.

Ein weiteres Zahlungsmittel, welches gerade im letzten Jahr immer häufiger genutzt wurde, ist PayPal. PayPal als Zahlungsplattform für die Überweisung an Broker bietet einige Vorteile, die Sie jetzt erfahren werden.

Welche Vorteile bietet PayPal?

Zuvor sollten Sie einmal den Unterschied zwischen PayPal und Bitcoin wissen. Viele Leute kennen diesen nicht, da man eben mit beiden online einkaufen kann. Dabei ist aber PayPal nur eine Zahlungsplattform, auf die man eben Geld in Form von Dollar oder Euro einzahlen kann. Bitcoin hingegen ist eine digitale Währung, die man für Zahlungen nutzen kann, sofern diese Kryptowährung akzeptiert wird.

Nun aber zu den Vorteilen für PayPal. PayPal wurde ins Leben gerufen, um ein sicheres und globales Zahlungsnetzwerk zu errichten, welches Komfort und günstige Gebühren vereint. Auch die Sicherheit steht bei PayPal an vorderster Front. Die Plattform greift deshalb auf eine moderne Software und eine hochqualitative Verschlüsselung der Daten zurück, damit die Konten der Benutzer sicher sind. Immerhin soll es zu keinem Diebstahl von Zahlungsmitteln oder persönlichen Daten kommen, diesen Schutz gewährleistet PayPal.

Komfort ist wie bereits besprochen ein sehr wichtiger Punkt für PayPal. Die Plattform hat es sich zum Ziel gemacht, die Transaktionen so bequem wie möglich für Kunden zu machen, ohne dass die Sicherheit des Senders oder Empfängers in irgendeiner Art und Weise eingeschränkt ist.

Schlussendlich ist aber auch die Anonymität ausschlaggebend für PayPal. So muss nicht bei jeder Zahlung eine Identitätsprüfung vorgenommen werden, ganz anders also bei Banküberweisungen zum Beispiel. Sie können somit leicht, schnell und sicher mit PayPal zahlen und somit auch schnell Bitcoins kaufen.

Bitcoin mit PayPal kaufen

Haben Sie sich nun entschieden, PayPal als Ihre bevorzugte Zahlungsmethode einzusetzen? Wunderbar! Im nächsten Schritt sollten Sie nun eine Handelsplattform bzw. einen Broker finden, der auch PayPal als Zahlungsmittel akzeptiert. Leider sind da die Möglichkeiten und die Auswahl stark begrenzt, denn Kreditkarte und Banküberweisung bleiben die herkömmlichsten Wege, Bitcoin zu kaufen.

Allerdings gibt es einige Broker, die PayPal als Zahlungsmethode akzeptieren. Eine umfassende Auflistung sowie weitere Informationen, wie man BTC mit PayPal kauft, finden Sie zum Beispiel auf BitcoinMag.de.

Wichtig ist, dass Sie eine Handelsplattform wählen, die nicht nur PayPal akzeptiert, sondern auch akzeptable Gebühren und Konditionen verlangt. Damit Sie schlussendlich nicht in eine Falle tappen und mehr Geld bezahlen, als nötig wäre. Wenn Sie eine Plattform gefunden haben, müssen Sie nur den Anweisungen folgen. Meist bedeutet das: Sie erstellen ein Konto, bestätigen Ihre Identität und zahlen Geld über Ihr PayPal Konto ein.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Über den Autor

Max Meier

Max Meier ist gelernter Bankkaufmann und schreibt regelmäßig für den Bank Blog Ratgeber über Themen für Kunden von Banken und Sparkassen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen