Anzeige

Baukredite historisch günstig

Bauherren und Immobilienerwerber können sich über neue Rekordtiefs bei den Zinsen auf Kredite und Darlehen für den Kauf von Immobilien freuen. Eine schnelle Trendwende ist nicht zu erwarten.

Zinskosten für Baufinanzierungen auf Tiefststand

Noch nie waren die Zinsen für Baufinanzierungen so günstig.

Dr. Marco Bargel, Chefinvestmentstratege der Postbank hat die historisch niedrigen Zinsen für Baufinanzierungskredite erläutert. Demnach sind die Renditen am Kapitalmarkt in den vergangenen Monaten kräftig gefallen. 10-jährige Bundesanleihen rentieren aktuell bei etwa -0,7 Prozent und damit auf einem neuen historischen Tief.

Gründe für Niedrigzinsen

Laut Dr. Bargel ist diese Entwicklung zum einen Folge veränderter geldpolitischer Rahmenbedingungen. Angesichts einer schwachen Konjunktur und moderater Inflationsraten im Euroraum hat die Europäische Zentralbank (EZB) eine weitere Lockerung ihrer Geldpolitik angedeutet. Eine nochmalige Senkung des seit fünf Jahren negativen Zinssatzes für die Einlagenfazilität dürfte in den kommenden Monaten erfolgen. Die US-Notenbank hatte ihren Leitzins bereits im Juli um 0,25 Prozentpunkte reduziert.


Eine Lockerung der Geldpolitik sei jedoch nicht der einzige Grund für die stark gefallenen Renditen. Die Eskalation des US-Handelsstreits, ein drohender harter Brexit und weitere politische Risiken lassen die Anleger vorsichtiger werden. Die Nachfrage nach Bundesanleihen ist in einem solchen Umfeld hoch, was die Renditen weiter nach unten treibe.

Keine Trendwende in Sicht

Während Sparer und Anleger unter dem Zinstief leiden, können sich Bauherren und Immobilienerwerber über neue Rekordtiefs bei den Bauzinsen freuen. Bei den politischen Risiken ist auf kurze Sicht kaum mit einer Entspannung zu rechnen. Die konjunkturelle Situation dürfte sich vorerst nicht nachhaltig verbessern. Auf Jahressicht ist dementsprechend nur mit einem leichten Anstieg der Zinssätze zu rechnen, wobei die Konditionen für Baufinanzierungen im historischen Vergleich sehr günstig bleiben werden.

Entwicklung Effektivzins deutscher Banken für private Wohnungsbaukredite

Entwicklung und Prognose des Effektivzinses deutscher Banken für private Wohnungsbaukredite.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Über den Autor

Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Er ist Herausgeber von Der-Bank-Blog.de und hält Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen