Anzeige

Autofinanzierung digital: Darauf bauen Kunden heute

Dass der Kauf eines Autos heute in den meisten Fällen über eine Finanzierung abgewickelt wird, dürfte kein Geheimnis sein. Autokäufer sollten Angebote kritisch vergleich und dabei die verfügbaren digitalen Möglichkeiten nutzen.

Kauf eines Autos über eine Finanzierung

Viele kaufen ihr neues Auto mithilfe eines Kredites.

Der Studie „Konsum- und Kfz-Finanzierung 2019“ im Auftrag des Bankenfachverbandes zufolge fungieren fast zwei Drittel aller Ratenkredite zur Kfz-Finanzierung. Doch worauf bauen Kunden bei der Autofinanzierung besonders und woran sollten Banken sich halten, die auch in Zukunft in diesem Segment erfolgreich mitspielen möchten?

Kreditvergleiche sind heute schon fast Standard

Wer heute eine Autofinanzierung aufnehmen möchte, vergleicht in den meisten Fällen vorher die verschiedenen Angebote. Dies zeigt der SCHUFA-Kreditkompass 2019, nach dem die Zahl der Kreditkonditionen-Anfragen seit Jahren kontinuierlich ansteigt. Bei einer Kreditkonditionen-Anfrage wird noch kein konkreter Kredit erfragt, sondern erst einmal nur die Konditionen im jeweiligen Fall. Damit stellen entsprechende Anfragen ein klares Indiz für einen Kreditvergleich dar. Die Zahl solcher Anfragen lag 2016 noch bei 22,9 Millionen, während 2018 schon 34,7 Millionen entsprechende Merkmale eingingen.


Die Vorteile eines Kreditvergleichs liegen dabei klar auf der Hand, wie z.B. auf der Kreditvergleichsplattform Smava dargelegt:

  • Kreditnehmer erlangen schnell einen Marktüberblick
  • Am Ende lässt sich ein günstigerer Kredit finden
  • Die Kreditangebote lassen sich nach bestimmten Leistungsmerkmalen filtern

Wer heute mit einem Online-Kredit punkten möchte, sollte als Finanzdienstleister auf jeden Fall in entsprechenden Kreditvergleichen vertreten sein. Ansonsten sinkt das Kundenpotenzial am Ende deutlich.

Händlerfinanzierung als große Konkurrenz für Banken

Ein Besuch beim Autohändler bedeutet für Autokäufer heute nicht nur den Kauf eines Wagens. In den meisten Fällen unterbreitet der Händler auch gleich eine passende und oft recht günstige Finanzierung. Dies kann für Finanzinstitute problematisch werden, weil Autohändler oft nur mit einer bestimmten Bank zusammenarbeiten.

Aus diesem Grund müssen Banken entsprechende Argumente für potenzielle Kunden finden, sich eventuell schon im Vorfeld nach einer günstigen Autofinanzierung umzuschauen. So kann es sinnvoll sein, die eigenen Kreditangebote zu digitalisieren.

Autofinanzierung digitalisieren: Wie kann das Ganze funktionieren?

Es gibt auch heute noch Banken, bei denen das Online-Angebot eher schwerfällig wirkt und somit für potenzielle Kunden kaum Relevanz erzeugt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn es zwar online die Möglichkeit gibt, sich über die Konditionen zu informieren, aber eine Kreditanfrage per Telefon oder sogar in der Filiale gestellt werden muss. Der Bankkunde von heute möchte sofort handeln können und benötigt entsprechende Resonanz von der anderen Seite.

Aus diesem Grund gehört es heute zum Standard, ein Online-Antragsformular zur Verfügung zu stellen und dem potenziellen Kreditnehmer auf Basis der dort eingetragenen Informationen eine Sofortantwort übermitteln zu können.

Diese sagt aus: Wenn die eingetragenen Daten zum Einkommen und den Schulden stimmen, ist eine Kreditaufnahme möglich.

Auch eine Absage sollte im Vorfeld formuliert werden, da sie den Aufwand für beide Seiten entsprechend minimiert.

Online-Kredite sollten heute Standard sein

Aus dem oben Geschriebenen ergibt sich, dass ein Online-Kredit mit Sofortzusage oder Absage zum absoluten Standard gehören sollte. Doch der Bankkunde von heute hat bereits ganz andere Ansprüche. Zu den Möglichkeiten einer weitergehenden Digitalisierung gehören:

  1. Videoident-Verfahren,
  2. Digitale Signatur und
  3. Der digitale Kontoblick.

1. Videoident-Verfahren nutzen

Das Videoident-Verfahren ist die schnellere und unkompliziertere Variante des lange genutzten Postident-Verfahren. Hierbei ist kein Weg zur Post erforderlich, denn alle Schritte werden zu Hause mit dem Smartphone oder Tablet vollzogen. Nach der Anmeldung erfolgt ein kurzer Video-Anruf, bei dem der Kreditnehmer kurz seinen Ausweis in die Kamera hält und am Ende das Gespräch mit einer Sicherheits-PIN bestätigt.

Die großen Vorteile: Das Verfahren kann von überall aus angewendet werden und funktioniert deutlich schneller. Mittlerweile bieten immer mehr Banken eine entsprechende Identifikationsoption an. Somit lassen sich hier kaum noch Wettbewerbsvorteile erlangen. Vielmehr sehen die Kunden es als großen Malus, wenn die Identifikation nur per Postident-Verfahren funktioniert.

2. Digitale Signatur: Kreditvertrag unkompliziert unterschreiben

Mittlerweile bieten einige Online-Banken die Möglichkeit, den gewünschten Kreditvertrag digital zu signieren. Somit müssen die Kreditnehmer das Dokument nicht unterschrieben per Post zurücksenden, was den Antragsprozess insgesamt verlängert. Hier haben viele Kreditgeber noch Verbesserungspotenzial, da die digitale Signatur längst noch nicht in der Mitte des Marktes angekommen ist.

3. Der digitale Kontoblick: Kreditprüfung binnen kürzester Zeit

Mit dem digitalen Kontoblick vereinfachen einige Direkt- und Onlinebanken die Prüfung für einfache Ratenkredite enorm. Hierbei wird auf die Einsendung von Unterlagen wie Kontoauszügen und Verdienstbescheinigungen verzichtet. Vielmehr stellt der Kreditnehmer seinen Online-Banking-Zugang für einen automatisierten Check zur Verfügung. Anhand dieses Checks wird ermittelt, ob eine Kreditvergabe möglich ist oder nicht.

Werden alle drei Maßnahmen kombiniert, ergeben sich daraus viele Chancen. So können Kreditanfragen binnen 24 Stunden bearbeitet und die Kreditsumme ausgezahlt werden. Im digitalen Zeitalter sind Kunden mehr und mehr schnelle Reaktionszeiten gewohnt und erwarten dies auch von der Bank.

Kfz-Brief zur Besicherung – ja oder nein?

Autokredite lassen sich auch deshalb so günstig anbieten, weil der Wagen selbst als Sicherheit dient. Doch ist die Besicherung per Kfz-Brief ein zweischneidiges Schwert. Zum einen lassen sich so günstigere Konditionen zur Verfügung stellen. Zum anderen bedeutet das Ganze allerdings ein Zuwachs an Bürokratie. Findige Anbieter könnten den Kunden die Wahl lassen, ob sie die Besicherung nutzen möchten oder nicht. Wer sich für den bürokratischeren Weg entscheidet, erhält im Gegenzug noch einmal einen kleinen Zinsbonus. Dieses Vorgehen wäre transparent und zeigt auf, dass die Zinskalkulation der Bank keine Blackbox ist, die der Kunde sowieso nicht versteht.

Die Autofinanzierung von heute ist vor allem unkompliziert

Die Finanzierung eines Pkws stellt heute eine Standardprozedur dar, die sehr häufig durchgeführt wird. Doch neben den Autokrediten der einzelnen Banken locken auch Autohändler mit Autofinanzierungen und stellen somit eine zunehmend schwerere Konkurrenz dar. Aus diesem Grund ist für Finanzanbieter heute unabdingbar, neue Argumente für die eigenen Angebote zu schaffen. Ein Aspekt stellt dabei auch die Digitalisierung dar, die Online-Kredite und damit auch Autofinanzierungen heute sehr unkompliziert gestalten kann. Im besten Fall wird eine solche Finanzierung binnen 24 Stunden angefragt, geprüft und ausgezahlt. Zusammen mit attraktiven Barzahler-Rabatten wären dies durchaus Argumente, auch in Zukunft einen Autokredit in Anspruch zu nehmen.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,50 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Über den Autor

Max Meier

Max Meier ist gelernter Bankkaufmann und schreibt regelmäßig für den Bank Blog Ratgeber über Themen für Kunden von Banken und Sparkassen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen