Perspektiven von Libra und digitalen Währungen

Bank Blog TV: Gespräch mit Prof. Dr. Remigiusz Smolinski

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Facebooks Ankündigung einer eigenen Kryptowährung hat weltweit für Aufsehen gesorgt. Im Gespräch mit Prof. Dr. Remigiusz Smolinski wird beleuchtet, warum Libra eine wichtige Innovation für den Zahlungsverkehr ist und wie die Entwicklung weitergehen könnte.

Digitale Währungen wie Libra könnten den Zahlungsverkehr verändern

Digitale Währungen wie Libra könnten nicht nur den weltweiten Zahlungsverkehr verändern.

Partner des Bank Blogs

Emporias ist Partner des Bank Blogs

Als Facebook erstmals im Mai 2019 über die Pläne einer eigenen Kryptowährung sprach, schien kaum jemand davon Notiz zu nehmen. Das änderte sich schlagartig im Juni, als erste Details zu „Libra“ bekannt wurden. Die Diskussion hielt an, auch als von den anfänglich 28 benannten Partnern sieben ihren Rückzug erklärten, darunter prominente Payment-Player wie PayPal, Mastercard oder Visa.

Neben den jüngsten Datenskandalen rund um Facebook scheint vor allem die potentielle Reichweite von Facebook  – aktuell rund 1,9 Milliarden Nutzer – bei Zentralbanken Ängste und Sorgen um die Finanzmarktstabilität zu schüren. Jedenfalls beziehen die Regulierer weltweit eine klare Front gegenüber den Libra-Plänen. Und selbst Marc Zuckerberg hat inzwischen zugegeben, dass Facebook möglicherweise nicht der optimale Nukleus einer digitalen Währung sei, wenn es um das Thema Vertrauen geht.

Skepsis und Aufbruchstimmung rund um digitale Währungen

Zumindest in Deutschland glaubt zwar auf der einen Seite kaum noch jemand, dass Libra tatsächlich ein Erfolg werden könnte. Auf der anderen Seite wird dem Konzept einer globalen digitalen Währung durchaus Interesse und Sympathie entgegengebracht.

Überhaupt scheint ein Nebeneffekt von Libra zu sein, dass die Debatte um digitale Währungen neuen Schwung erhalten hat. Auch die Diskussion, ob es ethisch überhaupt zulässig sei, dass private Unternehmen digitale Währungen schaffen, ist neu entfacht. Derweil die Europäische Zentralbank noch sehr zurückhaltend agiert, macht China Nägel mit Köpfen und hat Pläne für eine eigene digitale Währung bekanntgegeben, für die Libra, wenn nicht Anlass, so doch mit Sicherheit Katalysator war.

Bank Blog TV: Gespräch mit Prof. Dr. Remigiusz Smolinski über Libra

Über das Konzept von Libra und die Perspektiven, die mit digitalen Währungen verbunden sein können sprach ich mit Prof. Dr. Remigiusz Smolinski, einem profunden Kenner der Blockchain-Thematik. Er sieht in digitalen Währungen ein hohes Marktpotential, allein schon aus Effizienzvorteilen, das mehrere Milliarden Euro beträgt.

Fragen, die wir im Gespräch diskutieren sind unter anderem:

  • Ist Libra bereits vor dem Start gescheitert?
  • Was steckt im Kern hinter der Libra-Idee?
  • Benötigen wir überhaupt digitale Währungen?
  • Welche Vorteile bietet die Blockchain-Technologie für den Bereich Payments?
  • Welche Grenzen gibt es bei der Blockchain-Technologie?
  • Wie könnte sich die Rolle der Banken bei digitalen Zahlungen verändern?
  • Sind Kryptowährungen mehr Bedrohung oder mehr Chance?
  • Wie sind die Rollen von China, den USA und Europa?
  • Wie steht es um die Einflussfaktoren Technologie, Politik und Regulierung?
  • Wie könnte die weitere Entwicklung aussehen?

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 10 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren