Innovator’s Playbook

Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die Kunden lieben

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Die meisten Innovationen floppen. In „Innovator’s Playbook“ zeigt Nathan Baird woran das liegt und wie Unternehmen erfolgreich Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die Kunden lieben.

Buchtipps und Leseempfehlungen für Bankmanager und -mitarbeiter

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.

Partner des Bank Blogs

Die SWK-Bank ist Partner des Bank Blogs

Ohne Innovation kein Wachstum. Doch Innovationen stellen zugleich eine große Herausforderung dar und die wenigsten Innovationen enden erfolgreich. Das wird zwar immer wieder als systembedingtes Risiko dargestellt und hingenommen,  Nathan Baird sieht das jedoch anders. Er meint, dass die meisten Innovationen aufgrund von Nachlässigkeiten bereits in der Anfangsphase eines Projektes scheitern. Und was von Beginn an falsch laufe, lasse sich später kaum mehr reparieren. Ursachen seien vor allem handwerkliche Fehler, falscher Ehrgeiz und Unerfahrenheit.

Manager wollen Ergebnisse sehen, und zwar möglichst schnell und kostengünstig. So entstehe Zeit- und Kostendruck, unter dem die Sorgfalt oft leidet. Vorschnelle Lösungen führen jedoch zu mehr Fehlern, mehr Revisionen und insgesamt zu mehr teuren Fehlschlägen. Hinzu komme oftmals Unerfahrenheit bei gleichzeitiger Selbstüberschätzung seitens der Projektmitarbeiter.

Anfangsphase einer Innovation erfordert besondere Sorgfalt

Um den Innovationsprozess erfolgreicher zu machen und teure Fehlschläge zu vermeiden, sollte daher vor allem in der Anfangsphase sehr sorgfältig gearbeitet werden. Drei Dinge sind dabei besonders wichtig:

  • Ein sorgfältig zusammengestelltes multifunktionales Innovationsteam,
  • Die gründliche Analyse der Kundenbedürfnisse und
  • Die genaue Definition des Projektziels.

Methoden wie Design Thinking, Business Model Canvas, Lean Start-up und agile Entwicklung sollten dazu in der richtigen Kombination eingesetzt werden.

Buchtipp: Innovator’s Playbook - Nathan Baird

Innovator’s Playbook – Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die Kunden lieben – Nathan Baird.

Der Kunde entscheidet über den Innovationserfolg

Ausgangspunkt sollte immer das Kundenbedürfnis und nicht die Innovation selbst ein. Zu viele Organisationen würden ihre Zeit mit der Erfindung von Produkten und Dienstleistungen für nicht existierende Bedürfnisse verschwenden.

Der Schlüssel zum Innovationserfolg liege in der Aufdeckung relevanter und unbefriedigter Kundenbedürfnisse und in ihrer Umwandlung in Einsichten, die dann umgesetzt werden.

Zentrale Fragen eines Innovationsprojektes

Eine klare Aufgabenstellung ermöglicht einen fokussierten Ressourceneinsatz. Baird empfiehlt daher für die Definition eines Innovationsvorhabens folgende Fragen zu beantworten:

  • Wer sind die Kunden, die Zielgruppe?
  • Welche Ideen, Hypothesen oder Forschungsergebnisse liegen bereits vor?
  • Welche Einschränkungen oder Hindernisse gibt es?
  • Wer ist vom Projekt betroffen? Wer sind die Stakeholder?
  • Wie sehen der Zeitplan und das Budget aus?

In „Innovator’s Playbook“ zeigt Baird wie man Design Thinking auf Innovation anwenden kann. Dazu stellt er Werkzeuge und Methoden vor, die er in vielen erfolgreichen Implementierungen von kundenzentrierter Innovation und kundenzentriertem Design in verschiedenen Branchen entwickelt hat und erläutert das Vorgehen immer wieder an praktischen Beispielen.

Über den Autor Nathan Baird

Nathan Baird ist Autor, Redner und Innovationsberater in Sydney. Er war Partner of Design Thinking bei KPMG, bevor er seine Firma Methodry gründete.

„Innovator’s Playbook“ als Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 320 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des Buches in einer qualifizierten fünfseitigen Zusammenfassung als PDF oder für iPhone, Android oder Kindle optimiert. Die meisten Zusammenfassungen können Sie zudem als MP3 Datei zum Unterwegs hören herunterladen.

Informieren Sie sich über die Vorteile im folgenden Video:

Falls Sie GetAbstract noch nicht kennen: Als Leser des Bank Blogs haben Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Probeabonnements. Klicken Sie dafür einfach hier.

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren