Corona zeigt, dass flexibles Arbeiten möglich ist

Wie Unternehmen zukünftig mit Homeoffice umgehen sollten

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Der Corona-Lockdown hat gezeigt, wie schnell und erfolgreich Arbeiten im Homeoffice eingeführt werden kann, wenn man nur muss. Virtuelles Arbeiten wurde innerhalb kürzester Zeit Teil unseres Alltags. Für Unternehmen entstehen damit neue Herausforderungen.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Führung und Leadership

Führung (oder Management) bedeutet nicht zwangsläufig auch Leadership. Beides ist jedoch wichtig, gerade in Zeiten der Veränderung. Dies gilt auch für Banken und Sparkassen. Studien über aktuelle Trends und Entwicklungen zu diesem wichtigen Themenbereich finden Sie im Bank Blog.

Partner des Bank Blogs

Crealogix ist Partner des Bank Blogs

In einer aktuellen Studie der Personalberatung Kienbaum wurden 189 Manager zu den organisationalen Herausforderungen nach dem Corona-Lockdown befragt. Diese Daten wurden mit weiteren externen Studienerkenntnissen verknüpft und schlussendlich in fünf Handlungsfelder mit weiterführenden Lösungsansätzen für einen erfolgreichen Reboot gebündelt.

Der Fokus liege dabei vor allem auf Herausforderungen, die Unternehmen auch über die Krise hinaus beschäftigen werden. Den Auslöser sehen die Studienautoren vor allem in der plötzlichen Flexibilisierung von Unternehmen während des Lockdowns, die Homeoffice und virtuelles Arbeiten möglich machte. An diesem Standard des „Status New“ müssten sich Unternehmen auch zukünftig messen lassen.

Fünf Handlungsfelder für die Post-Corona-Zeit

Die Autoren sehen fünf Handlungsfelder, um die aktuelle Krisensituation im Arbeitskontext meistern zu können.

  • Home-Office als fester Bestandteil von New Work,
  • Ermöglichung hybrider Kollaboration,
  • Ein neues Selbstverständnis für Führung auf Distanz,
  • Einführung von Digital Learning und E-Learning-Lösungen sowie
  • Förderung von Engagement und Freisetzung von Potentialen.

An den definierten fünf Handlungsfeldern werde auch in Zukunft kein Weg vorbeiführen. Hätten die Unternehmen noch nicht selbst erkannt, dass die Arbeitswelt jetzt aktiv umgestaltet werden müsse, würden die Mitarbeiter diese Veränderung bald einfordern. Der aktuelle Status Now biete die Gelegenheit, sich als Arbeitgeber neu zu positionieren und die Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit neu zu definieren. Dies sei zwar eine Herausforderung, könne aber auch wirtschaftliche wie gesellschaftliche Vorteile mit sich bringen.

Zum Downloadlink des Whitepapers gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Über den Autor

Pascal Brückner

Pascal Brückner ist freier Mitarbeiter des Bank Blogs für die Rubrik Studien und Research. Er studiert Psychologie an der Universität in Bamberg und ist in einer studentischen Unternehmensberatung aktiv.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,75 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren