3 alternative Beratungszimmer

Einblicke in das neue Filialkonzept der Hamburger Sparkasse

Das neue Filialdesign der Haspa zeichnet sich durch eine offene, freundliche Gestaltung aus. Sanfte Farben und Materialien – überwiegend in einem nordisch-skandinavischen Stil gehalten – sollen eine wohnliche Atmosphäre vermitteln. Kunden und Nichtkunden sollen sich willkommen fühlen.

Drei alternative Beratungskabinen

Drei unterschiedliche Besprechungszimmer zur Auswahl

Im neuen Filialkonzept stehen drei unterschiedliche Designs (Klassisch, Kreativ und harmonisch) für Beratungskabinen und Besprechungszimmer zur Verfügung

Für Beratungen stehen in der neuen Filiale diskrete Besprechungsräume zur Verfügung. Ganz bewusst werden drei Design-Alternativen (Klassisch, Kreativ und Harmonisch) bereitgestellt. Mitarbeiter und Kunden sollen sich so „ihre“ Filiale selbst gestalten können.

Besprechungszimmer „Klassischer Typ“

Bankfiliale Besprechungszimmer Typ Klassisch

Das Beratungszimmer des Typs „Klassisch“ ist einem Wohn-/Esszimmer nachempfunden.

Viel Holz, ein schlichter Schreibtisch, davor zwei Besucherstühle, dazu ein Buchregal sind drei Bilder an der Wand, alles in dunkelbraunem Farbton gehalten. Zusammen soll dies dem Kunden ein gewohnt sicheres Gefühl bei der Beratung vermitteln.

Bei Bedarf können Experten über den großen Bildschirm per Video zur Beratung hinzugeschaltet werden.

Besprechungszimmer „Kreativer Typ“

Bankfiliale Besprechungszimmer Typ Kreativ

Besprechungszimmer Typ Kreativ: Auf einem bequemen Sofa sollen sich Kunden im Beratungsgespräch entspannen und wohlfüllen.

Ein heller Fußboden, ein gemütliches Ecksofa mit bequemen Kissen, das eher an ein nordisches Möbelhaus als an eine Bankfiliale erinnert, modernes Graffiti an den Wänden, eine Stehlampe. Dieses gemütliche Ambiente soll die Kreativität und den ungezwungenen Austausch zwischen Kunde und Bankberater fördern und vor allem jüngere Kundschaft ansprechen.

Auf eine geschlossene Tür wird hier übrigens bewusst verzichtet. Es soll Kunden geben, so die zugrundeliegende Analyse, die sich in geschlossenen Besprechungsräumen eingesperrt fühlen.

Besprechungszimmer „Harmonischer Typ“

Bankfiliale Besprechungszimmer Typ Harmonisch

Besprechungszimmer Typ Harmonisch: Gemütlich im nordischen Stil gehalten finden Beratungen an einem einfachen Holztisch statt.

Das Besprechungszimmer „Harmonischer Typ“ wirkt wie ein sparsam ausgestattetes Esszimmer. Es ist in einem sehr hellen Farbton im nordischen Stil gehalten und ermöglicht ebenfalls die Videozuschaltung von Experten der Zentrale.

Zurück zum Artikel

Bild 2 von 5

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,22 Stern(e) - 27 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

2 Kommentare

  1. Avatar

    Sehr geehrter Herr Leichsenring,

    Wieder mal ein spannender Einblick von ihnen. Danke dafür.
    Wir wissen ja alle: die Gestaltung des Raumes trägt stark zur Nutzung des Raumes und damit auch zum Kundenerlebnis „Sparkasse“ bei. Das ist bei Webseiten im digitalen Raum nicht anders.

    Ich möchte ihren Beitrag gerne noch mit einem kurzen Video zum wissenschaftlichen Forschungstand personalisierter Kundenbindungsmaßnahmen (engl.) anreichern: https://youtu.be/nku7W3mPo7w

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren