Futuristische Bankfiliale made in Irland

3

Den Trend zur Digitalisierung erlebbar machen

Konzeption einer digital geprägten Bankfiliale soll Kundennähe und Digitalisierung verbinden

Der Trend zur Digitalisierung im Banking ist nicht aufzuhalten und macht auch vor Filialen nicht halt.
© Shutterstock

Die irische Allied Irish Bank (AIB) hat vor einiger Zeit einen innovativen Bankingshop eröffnet, in dem es nicht nur kostenloses WLAN gibt und iPads und iMacs ausprobiert werden können, sondern ein komplettes digitales Bankerlebnis vermittelt werden soll.

Banking wird digital

Das Wachstum des Internets und die zunehmende Digitalisierung führt zu einer tiefgreifenden Verhaltensänderung der Menschen und damit der Konsumenten. Banken und Sparkassen werden, ob sie wollen oder nicht, zunehmend von diesem Trend erfasst und sollten intelligent und kundenorientiert Lösungen anbieten, welche die Kunden in ihren Alltagsproblemen sinnvoll unterstützen. Auch Filialen sind davon nicht ausgenommen.

The Lab

Die irische Allied Irish Bank (AIB) zählt zu den vier größten Geschäftsbanken Irlands und betreibt eines der größten Filialnetze Irlands. Sie hat den digitalen Trend aufgegriffen und vor einiger Zeit eine Bankfiliale eröffnet, in der Kunden die digitale Welt der Finanzdienstleistung erleben und ausprobieren können. „The Lab“ steht dabei für “Learn about Banking”.

Die Filiale befindet sich in einem Einkaufszentrum im Herzen von Dublin direkt gegenüber von Marks & Spencers und ist an sieben Tagen in der Woche von morgens bis abends durchgehend geöffnet.

Um einige Impressionen zu der futuristischen Bankfiliale und ihrem Standort zu erhalten, klicken Sie einfach auf das folgende Bild und Sie gelangen zur der Fotoserie und einem Video, das einen virtuellen Rundgang bietet:

Eine spannende Bilderserie über die moderne Bankfiliale der Allied Irish Bank

In einem großen Dubliner Einkaufszentrum befindet sich die Konzeptfiliale der AIB. Klicken Sie auf das Bild, um weitere Einblicke zu bekommen.

 

Ziel der Konzeption

Mit der Experimentalfiliale soll ein freundliches und unterstützendes Umfeld für Kunden geschaffen werden, in dem diese zwanglos die digitalen Angebote der Bank ausprobieren und nutzen können. Dabei soll die neueste Technologie zum Einsatz kommen, um den Kunden ein größtmögliches Erlebnis zu bieten. Customer Experience, also das Erzielen einer positiven Kundenerfahrung, steht dabei an erster Stelle. Dafür wird den Kunden u.a. kostenloses WLan sowie die Nutzung von iPads und und iMacs ermöglicht. Außerdem umfasst The Lab eine Social Media Wand mit einem Twitterfeed des Hastags „#thelabaib“.

Hier können Sie die Entstehung der Filiale im Zeitraffer sehen:

Was sagen Sie zu dieser Filiale? Ist sie nur ein Experiment oder tatsächlich eine Option für die Zukunft?

Danke fürs Teilen

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stern(e), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

3 Kommentare

  1. Frank Riemann am

    Prima Info. Ich bin Anfang August in Dublin und werde mir das mal ansehen.
    Man könnte ja auch Versicherungsterminals installieren. Dort kann der Kunde dann digitale Kompositversicherungen mit nur wenigen Angaben (z.B. seiner Kontonummer) abschliessen.

  2. Die Designer „moderner“ Bankfilialen haben alle in ihrer Jugend zu viel Star Trek geguckt. Ist Ihnen mal aufgefallen, dass diese „Filialen der Zukunft“ eigentlich alle gleich aussehen? Alle mit viel weiß, runden Ecken, großen Bildschirmen und häßlichen, geformten Polyestersofas?

Hinterlassen Sie einen Kommentar