Meine Bank vor Ort
Vorträge und Moderation

Perspektiven im Retail Banking

Drei neue Studien im Bank Blog

Studien zu Unzufriedenheit, Vertrauensverlust und Wechselbereitschaft von Bankkunden

Perspektiven im Retail Banking

Unzufriedenheit, Vertrauensverlust und Wechselbereitschaft bestimmen die strategische Diskussion im Retail Banking. Drei Studien zeigen Ursachen, Handlungsbedarf und Lösungsansätze. Besonders interessant: Die Auswirkungen auf das Filialnetz.

Hintergrund

Deutschlands private Bankkunden sind unzufrieden und wechselwillig wie nie zuvor. Der Wettbewerbsdruck im Retail Banking steigt dabei und die Banken benötigen mehr denn je eine klare Positionierung.

Drei neue Studien

Die folgenden drei neuen Studien werfen einen Blick auf Ursachen und Hintergründe und geben Hinweise auf mögliche Lösungsansätze.

Retail-Banking / Was Bankkunden wirklich wollen

Deutschlands private Bankkunden sind unzufrieden und wechselwillig wie nie zuvor. Die Studie erläutert Ursachen und zeigt den akuten Handlungsbedarf sowie konkrete Lösungsansätze.

Zunehmender Wettbewerbsdruck im Privatkundengeschäft / Retail Banking Revenue Pools 2012

Wettbewerbsdruck im Retail Banking steigt, Banken benötigen eine klare Positionierung

Globales Retail Banking / Key Trends for Retail Estate

Veränderungen im weltweiten Privatkundengeschäft der Banken sorgen für Neuausrichtung der Filial- und damit der Immobilienstrategie.

Das könnte Sie auch Interessieren:

Bitte empfehlen Sie den Bank Blog weiter
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann freue ich mich über ein Google +1 oder die Verbreitung durch Sie über soziale Netzwerke. Die entsprechenden „Buttons” finden Sie ganz bequem jeweils über und unter dem Artikel. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Über den Autor ()

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern und verfügt über die Bankleiterqualifikation nach §33 KWG. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas. Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie eine Antwort